Jump to content
Hunde-Ecke  Der Hund
Brehmion

Pflege-Hündin erste Läufigkeit und Rüde-Junghund = Gefahr?

Empfohlene Beiträge

ich soll am Wochenende wieder mal eine Mopshündin in Pflege nehmen. Das Problem: Sie ist gerade das erste Mal läufig - die Blutung ist gerade vorbei - also ist sie ja jetzt in den Stehtagen...oder ? (Ich hatte bisher nur rüden und daher mir darüber nie Gedanken machen müssen..)

Mein Murphy ist jetzt genau 22 Wochen alt - da kann doch noch nichts passieren oder? Er macht noch keine Anstalten das Bein zu heben o.ä., war aber beim letzten Besuch der Kleinen schon sehr interssiert (das war vor 2 Wochen).

Wenn nun eine Gefahr besteht müsste ich das Betreuungsangebot wohl besser absagen...? Der Besitzer von Hilde sieht das eher locker - eine Mischung aus Mops und Jack-Russel/Cavalirer-King/Pappillon fände er nicht schlecht.. kopfnuss Aber ich will nicht dran schuld sein, wenn noch mehr Mischlinge gezeugt werden (auch wenn ich ein absoluter Mix-Fan bin und vermutlich eines behalten würde..)

Kennt ihr Fälle wo Rüden unter 6 Monaten schon Vater wurden ?? niedermayr anbeten

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich würde es nicht machen

Gerade kleine Hunde werden früher geschlechtsreif, da würde ich kein Risiko eingehen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

niedermayr anbeten

Wen oder was sollen wir anbeten?

:D

Zum Thema:

Also ich weiß von einem Bekannten, dass sein Rüde mit 6 Monaten die im selben Haushalt lebende Hündin "erfolgreich" gedeckt hat!

Ob "es" jünger auch geht, weiß ich nicht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich halte das für ein großes Risiko, was man nicht eingehen sollte.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Ich schätze das Risiko eher gering ein-denke nicht, dass ein Hund mit 22 Wochen da schon Interesse zeigt-egal, ob klein oder groß!

Ich halte auch absolut nichts von "Ups-Würfen", aber in deinem Fall, sehe ich keine Gefahr......klar, ich bin nicht "Gott", aber trotzdem, aus der Erfahrung heraus, sage: Dein Hund wird kein Interesse zeigen-zumindest kein ernsthaftes....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Huhu,

ich würde das Risiko nicht eingehen. Dein Rüde ist knapp ein halbes Jahr alt....nichts ist unmöglich :)

Wenn er beim letzten Besuch schon so interessiert an der Hündin war, dann wäre ich vorsichtig.

e015.gif

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Beispiel: Monty hat sich im zarten Alter von 7 Monaten schon für die Damenwelt interessiert und auch darauf reagiert...

Luca in dem Alter noch gar nicht.

Das kann man somit nicht pauschal sagen aber es ist ein Risiko.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Ich schätze das Risiko eher gering ein-denke nicht, dass ein Hund mit 22 Wochen da schon Interesse zeigt-egal, ob klein oder groß!

Ich halte auch absolut nichts von "Ups-Würfen", aber in deinem Fall, sehe ich keine Gefahr......klar, ich bin nicht "Gott", aber trotzdem, aus der Erfahrung heraus, sage: Dein Hund wird kein Interesse zeigen-zumindest kein ernsthaftes....
http://www.polar-chat.de/topic.php?id=49877&goto=972636

Ich denke auch dass das noch keine große Gefahr ist. Keiner meiner Jungs konnte in dem Alter, auch wenn Interesse schon besteht. Hündinnen riechen halt gut wenn sie heiß sind.

Aber mal ne andere Frage: wie weit ist denn die Hündin überhaupt, wenn sie zu dir kommen soll? Das würde ich mit dem Besitzer erst mal abklären. Meine Hündinnen bluten bis zum Schluss, ist also nicht gesagt, das sie gerade in der Standhitze ist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Aber mal ne andere Frage: wie weit ist denn die Hündin überhaupt, wenn sie zu dir kommen soll? Das würde ich mit dem Besitzer erst mal abklären. Meine Hündinnen bluten bis zum Schluss, ist also nicht gesagt, das sie gerade in der Standhitze ist.
http://www.polar-chat.de/topic.php?id=49877&goto=972769

Eben. Meine auch. Das wird zwar deutlich weniger und immer heller, aber sie bluten bis zum Ende der Läufigkeit auch über die Stehtage hinweg.

Krabbel der Hündin mal am Po, wenn die noch deutlich den Schwanz zur Seite legt, oder das tut, wenn dein Rüde an ihr Schnuppert, dann ist noch in der Stehzeit. Dann lass es lieber.

Blutet sie wirklich nicht mehr seit Tagen und neigt auch den Schwanz nicht zur Seite, dann ist sie fertig mit der Hitze.

Und klar auch für sehr junge Rüden sind solche Gerüche schon sehr interessant, aber viel mehr tut sich da noch nicht.

Das der noch kein Bein hebt bedeutet auch nicht zwangsläufig, das er noch nicht decken kann. Michel pieselt auch noch im Hocken und hatte Gestern trotzdem seine erste Erektion.Das muß also gar nichts bedeuten.

Gruß Iris

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo,

die Geschlechtsreife ist sehr unterschiedlich. Es gibt Rüden die können mit 6 Monaten bereits einen Deckakt durchziehen und andere wiederum sind Spätzünder.

Im Interesse der Hündin, bitte trenne die Hunde. Hündinnen können auch am 21. Tag noch deckreif sein und WELPEN bekommen.

Grundsätzlich sind Hündinnen ab der ersten Blutung insgesamt 4 Wochen vom Rüden zu trennen.

Entweder trennen oder die Hündin gar nicht erst aufnehmen.

Gruß Christa

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.