Jump to content

Schön, dass Du hier bist!

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. Kostenlos alle Funktionen nutzen!

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
DieDiva

Aggression vor dem Spaziergang, aber wie kommt es dazu?

Empfohlene Beiträge

Hallo Ihr Lieben!

Ich bin es schon wieder.

Pepper und Maniya verstehen sich sehr gut eigentlich, sie machen Kontaktliegen, spielen, rennen und schnüffeln gemeinsam, kauen sogar gemeinsam Kauknochen und schlecken sich auch gegenseitig mal ab. Reibereien gibt es keine (mehr).

Nur eine Situation, da tickt Pepper mittlerweile regelmäßig aus, wenn man nicht aufpasst und ich finde einfach keine Ursache, keinen Auslöser.

Situation:

Meine Assistentin zieht sich an, macht Maniya das Geschirr um und Pepper das Halsband, leint Maniya an und dann Pepper und ZACK Pepper geht auf Maniya los! Manchmal auch schon beim Halsband. Morgens bei der 1. Pipirunde NIE. Bei der Hauptrunde mittags auch meistens nicht, aber alles was so nach 15 - 16 Uhr ist. Je später, desto schlimmer.

Ich sehe schon an Maniya Mimik, dass Pepper gleich ausrastet - sie schaut vor die Wand, macht sich klein, Ohren nach hinten... Das Ganze passiert in der Wohnung oder beim Herausgehen. SOFORT Draußen ist alles wieder entspannt.

Und was noch witzig ist: es ist noch nie passiert, wenn ich mit gegangen bin!!!

Sie macht es bei allen Assistentinnen (mal mehr mal weniger - je nach Tagesform).

Ich weiss absolut nicht, warum sie es tut. Es ist alles wie morgens auch - kein Stress, alles total relaxt... Ich kann mich auch nicht erinnern, das mal etwas passiert ist vor dem Herausgehen. Eine Zeit lang war es nur vor der letzten Runde und da dachte ich einfach, Pepper hat keine Lust, Schmerzen ... was auch immer. Sie macht das etwa seit einem halben Jahr. Aber halt unregelmäßig, dennoch auffällig.

Natürlich kann ich das verhindern, indem ich Pepper nehme und raus begleite...

Trotzdem wüsste ich gern, ob ich das ändern kann - was das Problem ist. Wenn andere Hunde mit gehen, dann macht sie das nicht.

Es ist echt immer wieder ein RIESEN Fragezeichen über mir, wenn das passiert.

Mittlerweile muss ich mich schon richtig beherrschen, dass ich nicht ausraste, weil mir Maniya so leid tut.

Ein Rat? :winken:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Passiert es auch, wenn Pepper zuerst Leine und Halsband angelegt bekommt?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Oh, das kenne ich!

Wie mein Rüde noch da war, da hatten wir eine Zeitlang das gleiche Problem!

Bis er meiner Kim den Nasenknochen gebrochen hat! Kim hatte ein dickes Loch und die Knochen haben rausgeguckt!

Ich habe ab dann beide HUnde zum anleinen auf ihre Plätze geschickt.

Die Körbe standen ein Stück auseinander. Ich habe das ca einen Monat durchgezogen und danach war das Problem dann weg!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Wechseln deine Asisstenten/innen kurz davor - so dass dadurch eventuell schon Stress entstehen könnte?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@Criol Ja, auch dann. Meist entweder, wenn sie Klick von Halsband oder Klick der Leine hört - wie ein Auslöser ist das.

@Cookie Nein, die sind teilweise den ganzen Tag hier. Grade eben auch, die zwei haben gepennt, dann waren sie kurz im Garten und dann hat meine Assistentin sich angezogen, Geschirr bei Mani dran, HB bei Pepper und zack ist Pepper auf Mani los (so schnell konnte ich gar nicht reagieren)! Hab sie mir dann geschnappt und vor Wut einmal Schnauzgriff gemacht und dann ganz demonstrativ selber beide angeleint und 5 Runden zusammen durch die Wohnung geführt - dann war auch nichts mehr (ich weiss, war nicht so gut, aber ich war soooo wütend)

@Fine und Kim das muss ich mal testen. Aber ich fürchte, dass es dann kracht, wenn man beide an der Leine nimmt und raus gehen will... Aber einen Versuch ist es wert.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ach und was ich noch erwähnen wollte: Draußen und von anderen Ausgangpunkten (andere Wohnung, Hundeplatz, Mamas Garten) ist sowas noch nie vorgekommen!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hm und wenn Du einen Hund zuerst rausbringst und mit dem anderen dann nachkommst?? So wäre das gemeinsame rausgehen ( ist ja immer eng und so ) ausgeschaltet......

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich werde das jetzt so machen, dass ich die zwei raus bringe und der Assistentin da erst in die Hand drücke. Trotzdem frag ich mich, was das soll...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich hab derzeit den Schäferhund von meinen Eltern hier. Wenn der angeleint wird, stürzt er sich auf Sammy :Oo

Bei ihm würd ich das als Übersprungshandlung sehen.

Also bekommt er jetzt ein Rot, BEVOR ich das Halsband umlege und dann läuft er links von mir und Sammy rechts.

Bis sie dann draussen sind, hat der Stress bei Odi sich so weit gelegt, dass er Sammy nicht mehr angeht :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hört sich ja ähnlich an... @Tina

Aber warum ist es morgens und wenn ich mitgehe NIE? *grübel*

Was kann denn so stressig sein in dem Moment, dass sie eine Übersprunghandlung macht. Draußen, wenn sie vol auf 180 ist (bei "bösen" Hunden z.b.) dann macht sie es nie. Wusste gar nicht, dass sie dazu in der Lage ist.

Und Maniya merkt meist schon vorm Anleinen, wie Pepper drauf ist und benimmt sich sowas von devote.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.