Jump to content

Klasse, dass Du unsere große Hunde Community gefunden hast!

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. 

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
manabe

Hilfe - Mein Kater hat Bisswunde am Kopf

Empfohlene Beiträge

Hallo,

mein Kater hat eine Wunde auf der linken Seite (Wangenbereich).

Zum Tierarzt geht nur, wenn er sichtlich angeschlagen ist. Im Moment ist er zu fit. Ich habe ihn vor Jahren aus dem Tierheim geholt und das Problem bestand schon immer.

Also. da ich ihn nicht einfangen kann, er riecht sozusagen "Lunte", würde ich ihn gern mit etwas Salbe helfen. Meist entzündet sich es ja.

Womit kann ich ihn behandeln? Gibt es Salben für Mensch und Tier?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich würde echt versuchen ihn zum Tierarzt zu bringen, wenn was in der Wunde ist und es sich entzündet ist das ne total doofe Stelle.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Der Kater von meinem Freund hatte das auch gerade, er hatte eine Bisswunde, er ist sofort zum TA, er hatte Fieber und war auch ganz apatisch. Er liess sich auch ohne Schwieirgkeiten einfangen, trotz Freigänger das soll schon was heissen..

Er bekam eine Spritze und ab heute muss er Tabletten einnehmen. Er kommt schon wieder an und futtert auch wieder gut. Es geht ihm besser.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Bisswunden sind eklig was die Entzündungsgefahr und Heilung angeht, von daher wäre mein Weg (wenn es sich nicht nur um Abschürfungen sondern um Löcher handelt) direkt zum TA.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Generell würde ich ja auch sagen "ab zum TA", aber wenn das Tier nicht will - ich kenne das.

Ist die Wunde denn sehr tief und blutet sie? Salbe würde ich eher nicht drauftun wollen, das verschlimmert vieles nur noch. Eher ein Desi-Spray und gut ist. Hängt aber von der Wunde ab. Wäre ein Photo möglich?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich würde auch zum Tierarzt fahren.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wir waren am Sonntag erst wegen einer Bisswunde beim TA. Die sah auch nicht so schlimm aus und der Hund ist in Narkose gelegt worden. Die Wunde ist unter dem Auge und das Loch eigendlich sehr klein, allerdings hat sich die Haut gelöst und es ist eine grosse Beule, wo sich eine Entzündung hätte bilden können.

Daher wurde alles ausgespült. Ich würde mit so was immer zum Tierarzt fahren. Durch einen Biss kommten total viele Bakterien in die Wunde und du hast hinterher eine schlimme Entzündung.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich würde auch zum Tierarzt gehen, denn Katzenbisse entzünden sich sehr schnell.

Notfalls geht als Erstversorgung und Desinfektion z.B. Octenisept oder Betaisodona (Salbe oder flüssig). Sprays bitte keinesfalls in Augennähe verwenden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Desinfektion ist schwierig. Wie ChiChi schon geschrieben hat, in Augennähe auf keinen Fall mit Spray. Auch wenn die Bisswunde von außen nicht groß aussieht, du kommst um den Tierarzt nicht herum. Eine Bisswunde entzündet sich immer ohne Behandlung und die Bakterien sitzen in der Tiefe.

Gute Besserung für die Mieze.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Sowas kann sich entzünden, muß aber nicht. Unser Kater hatte sowas auch, da habe ich das Auge zugehalten und ein weing Spray drauf getan (so eher tröpfelnd). Bei uns war dann alles ok gegangen, aber das muss nicht überall der Fall sein.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.