Jump to content
polar-chat.de  Der Hund
Einzelkind

Der Tag ist gelaufen ...

Empfohlene Beiträge

Kennt ihr solche Tage? Am liebsten erst gar nicht aufstehen :Oo

Ich hab' seit gestern Mittag Unterleibsschmerzen, mir ist kotzübel und mein Schädel fühlt sich an wie'ne Autobahn. Nachdem die Nacht genauso beschissen war, dacht ich mir doch heute morgen: "Gehst zum Arzt." Gesagt. Getan. Das Herrchen war sogar so nett mich zu fahren ...

Dort das übliche Szenario: Wartezimmer gestopft voll, es wird getratscht anstatt sich weiter zu bewegen, damit man auch mal zur Anmeldung kommt. Erste Hürde nach gefühlten drei Stunden geschafft und dann wieder die Bürokratie: Deutsche Krankenkasse + Arzt in Österreich = Stress. Hier ausfüllen, da ausfüllen, bitte hier noch ein Autogramm, hier noch ... Gut, das war auch erledigt. DACHTE! ich. Normalerweise zahl ich hier beim Arzt bar und lass mir dann eine Rechnung geben, die ich zur KraKa schicke - geht schneller, kostet mich und Arzt weniger Nerven.

Tja, normalerweise vergesse ich aber auch mein Portmonee nicht zu Hause :Oo:wall:

Also noch mehr bürokratische Herumausfüllerei von dämlichen Zettelwirtschaften.

Endlich hinsetzen. Warten, warten, warten. Natürlich mit Schmerzen, was sonst.

Wartezimmer hat die Lautstärke eines Rockkonzerts. Elendes Getratsche.

Gefühlte 10 Stunden und 300 Patienten (tatsächlich 2 Stunden und 10 Patienten) später werde ich aufgerufen. Reinmarschiert. "Guten Morgen." Arzt ist nett, ich mag den Arzt.

Beschwerden geschildert. Hinlegen. Bauch abtasten. Ich hasse das. Höllische Schmerzen und er fragt noch: "Tut das weh?" NEEEEEEEIN, ich verziehe das Gesicht und halt die Luft an, weil sie kalte Finger haben, wissens? :wall:

Arzt brummt. Arzt geht aus dem Zimmer. :??? Naja, aufstehen und wieder hinsetzen. Warten.

Arzt kommt wieder: "Das könnte vom Darm her kommen ... oder von der Gebährmutter, könnte eine Entzündung sein oder ein langweiliger Infekt."

Krankmeldung für die Schule und Tabletten in die Hand gedrückt - "Wir sehen uns heute Abend wieder zum Ultraschall, wenns nicht besser wird." Okay. Meinetwegen.

Raus aus der Praxis. Was nun ohne Geld? Bus? Haha. Zug? 1 Station Schwarzfahren? Bei meinem Glück kommt genau dann ein Schaffner ..., gut, aufn Fahrplan geschaut - Wartezeit rund eine Stunde :Oo , Herrchen angerufen, rumgeheult und losgestiefelt.

Es waren ja nur 5km bei Straßenverhältnissen unter aller Sau, an der sehr kurvigen Bundesstraße, die einige für den Hockenheimring persönlich halten, lang ... mit SCHMERZEN!

Meine Ohren sind Eisklumpen, meine Zehen kaum mehr spürbar.

Die Schmerzen im Unterleib und im Kopf hab ich ausgeblendet.

Wut auf mich selbst hat manchmal wirklich Vorteile.

Manchmal könnt ich ...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ach je du Arme,

ich drück Dir die Daumen, das wenigstens die Schmerzen nachlassen. Mach Dir ne Wärmflasche und pack dich auf die Couch :)

e015.gif

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Oh das kenn ich auch! Wie Du schon sagtest "Dieses elende Getratsche!" :wall:

Fühl Dich mal ganz lieb gedrückt, ruh Dich schön aus und reg Dich nicht weiter auf... jetzt ists ja erstmal vorbei und Du hast Ruhe. :kuss:

Liebste Grüße und gute Besserung!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Genau hau Dich hin und gute Besserung :knuddel :knuddel :knuddel

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

:knuddel

Der Blinddarm kann es nicht sein? Bei Jana war das damals ganz typisch: Auf die Stelle unten rechts drücken, beim Loslassen Höllenschmerzen! Und auch rechtes Bein anziehen, wieder runter = Schmerzen!

Drücke die Daumen, dass es schnell wieder besser wird und es nicht schlimmer wird!!!

k-k-cimg0012q0da.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Danke euch :kuss: , mit ein bisschen Mitgefühl gehts mir gleich wieder besser ...

Würd mich gerne auf die Couch legen, aber durchs Liegen wird mir direkt schwindelig und ich muss wieder erbrechen. Stehen tut sehr weh. Sitzen geht. :(

@ Joeyfrauchen

Blindarm ist sehr unwahrscheinlich. Der ist seit sieben Jahren schon "entsorgt" ;)

Die Schmerzen liegen mehr mittig bis links. 'ne sehr seltsame Mischung aus Druck-, Krampf- und Stechschmerz gleichzeitig. Habe ein wenig Angst, dass es die Eierstockzyste ist.

Ich nehm jetzt brav meine Tablette, stell mir meinen Eimer neben mich und wart bis heute Abend ..., kann auch "nur" von der (baldigen) Menstruation kommen. Leide eh immer sehr drunter, aber "solche" Schmerzen hatte ich deswegen noch nie :(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)
..., kann auch "nur" von der (baldigen) Menstruation kommen. Leide eh immer sehr drunter, aber "solche" Schmerzen hatte ich deswegen noch nie :(

*wink* Ich leider jedes Mal... es gibt auch immer einen Tag an dem ich wirklich anfange zu heulen weils so schmerzt. :Oo

Manchmal meints die Weiblichkeit wirklich nicht gut mit uns... die Menstruation gepaart mit ner schönen Migräne und noch ein bisschen sehr viel Unterleibsschmerz dazu und mein persönlicher kleiner Weltuntergang ist jeden Monat immer wieder aufs Neue perfekt. :(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Okay, gut, kein Blinddarm (ich weiß, Wurmfortsatz/Appendix), das ist doch schon mal gut!! :)

Okay, wenn das davon kommen könnte, dann können das wirklich so heftige Schmerzen sein, hatte ich früher auch, mit Kreislauf, Erbrechen und nicht mehr gehen/stehen/liegen können vor Schmerzen!!

Sonst lass doch lieber doch noch ein Ultraschall machen, wenn da eine Zyste ist....nicht, dass die den Ärger verursacht!

Gute Besserung!!!! :knuddel

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Och Gott, Du Arme!

Pack Dich schön warm weg und schon Dich!

:kuss:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Oh weh. Gute Besserung wünsche ich dir.

LG Manuela

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.