Jump to content
polar-chat.de  Der Hund
Waldelfe

Hilfe!! Cielo pinkelt wieder Blut!

Empfohlene Beiträge

(bearbeitet)

Ich krieg die Kriese! War gerade mit Cielo draußen in der "Schneepracht" und hab gesehn dass er wieder roetlich-braunen Urin abgibt!

Bevor mich jetzt alle zum Tierarzt schicken, die Vorgeschichte dazu:

Cielo hat letztes Jahr auch schonmal Blut gepinkelt-bin natuerlich sofort zumTA, obwohl s mir schon ziemlich komisch vorkam alles. Cielo ging es praechtig-er war fit und munter, Hatte kein Fieber, hat nicht mehr getrunken als sonst, nicht weniger gegessen-er zeigte auch keine Schmerzen beim pinkeln (Jaulen, Ruecken kruemmen)-und auch wenn es sein kann dass Tiere ihre Schmerzen nicht zeigen-ich kenn meinen Hund-ihm ging s einfach nur prima! Bis auf die Tatsache dass sein Urin rubinrot war...^^ :Oo

Einen Blasenentzuendung war es also nicht-wurde aber auch mittels Urinprobe abgesichert, dass es das nicht ist. Er bekam Antibiotika (2 verschiedene)-das hat aber nicht geholfen.

Es wurden wie geagt eine Urin-und auch eine Blutprobe genommen-beide waren unauffaellig-bis auf die Tatsache dass sich sehr viele rote Blutkoerperchen im Urin befanden (was man ja deutlich sehen konnte). Leber und Niere waren die Werte prima.

Das naechste war dann eine Ultraschalluntersuchung-da war auch alles in Ordnung-nichts vergroessert, keine Blasen oder Nierensteine, kein Tumor... =)

Dann hat Cielo ein Medikament bekommen, weil die Tierarzt gesagt hat, es kann bei Rueden an der Prostatha liegen-das Medikament hat nicht geholfen,

Cielo war derweilen weiter fit und munter und ich bin fast kirre geworden weil ich nicht wusste was er hat! :(

Das Ganze ging dann von selbst wieder weg. :kaffee:

Und kam ca 3 Monate spaeter wieder-dieselbe Prozedur nochmal im Prinzip...

Achja-er hat auch einen Blasenkatheter bekommen um zu schauen ob das Blut direkt aus der Blase kommt oder auf dem Weg nach außen dazu kommt.. Der Urin war schon in der Blase rot.

So und nun faengt das Ganze wieder an und ich bin nicht gewillt nochmal zum Tierarzt zu gehn und wieder ueber 500 Euro fuer Diagnostik hinzulegen, und dann immer noch nicht zu wissen was es ist und Cielo ist putzmunter und irgednwann geht s von selbst wieder weg.. :wall:

Kennt jemand das Problem oder hat Tips??

Ich verzweifel bald!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich würde ma lieber zum Tierarzt fahren und des Prüfen lassen...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Zum dritten Mal?? Es kam nicht s raus!! Und die Tierarzt hat keine Ahnung mehr gehabt was noch machen.. sie hat auch gesagt ich soll abwarten wenn s ihm nicht schlecht geht. Wenn ich woanders hingeh (Klinik) oder sonst n andrer Tierarzt wird da ja auch wieder alles von vorne diagnostiziert.. Und sorry-ich hab einfach nicht kurz mal 500 Euro uebrig -fuer nix! Wenn s was bringen wuerde wuerd ich mein letztes Hemd geben fuer Cielo-aber die selbe Prozedur zum dritten Mal.....???

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Suche Dir einen anderen oder eine gute Tierklinik.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wurd er denn mal mit Kontrast geröngt?Manche Blasensteine sieht man ohne nämlich nicht immer unbedingt.

Gute Besserung!!!!

LG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Mein verstorbener Hund hatte das und iwann stellte sich raus das er ein Leber Shunt hatte...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hast du mal ein großes Blutbild machen lassen? Blutet er nur aus der Hanröhre oder evt. auch aus der Nase??

Ich hatte einmal das "Blut"-Problem bei meinem ersten Hund - da kam dann raus, daß er Leishmaniose und Ehrlichiose hatte - lt. Laborbefund so hoch positiv daß man nichts mehr machen konnte..(wurde viel zu spät geteste und dann erst zu spät erkannt..Vorher bekam er Antibiotika, Cortison und alles was dem Tierarzt so einfiel,,, Das ist aber schon 13 Jahre her, damals konnte man das nicht behandeln - heute glaube ich schon...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Huhu :winken:

Bisschen verbohrte Aussage, nicht zum Tierarzt zu gehen, nur weil der Erste wohl nichts rausgefunden hat :Oo

Blut im Urin ist nunmal pathologisch und gehört ageklärt!

Meine Meinung!

Viele liebe Grüße Jessy mit Aysha und Pepples

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Klar gehoert es abgeklaert. Werd schon wieder voellig kirre hier. Aber mit ein paar Vermutungen kann ich beim naechsten Gang zum Tierarzt vielleicht auch eher was neues rausfinden (lassen)-weil das Uebliche wurde ja schon gemacht. Ein grosses Blutbild ueberigends auch-werde nachher aber nochmal einen Bluttest machen lassen-auf Mittelmeerkrankheiten. Wurde zwar in Spanien gemacht, aber die Ansteckung kann ja auch noch kurz vor der Abreise aus Spanien erfolgt sein...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo! kannst aufhören mich so anzupampen?...ich versuche dir nur zu helfen

und es ist nunmal fakt das du zum Tierarzt fahren must ich meine es ist nicht normal

das dein Hunde Blut pinkelt und wenn dein Tierarzt sagt das alles in Ordung ist wenn

dein Hunde Blutpinkelt würde ich echt den Tierarzt wechseln!!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.