Jump to content
Hundeforum Der Hund
Waldelfe

Hilfe!! Cielo pinkelt wieder Blut!

Empfohlene Beiträge

Kurz mal ein Update zum Thema: Cielo wurde vor gut 3 Monaten kastriert und seit einigen Wochen pinkelt er nun kein Blut mehr und nimmt auch wieder zu (die letzte Zeit in seiner "Blutpinkel-Phase" hatte er abgenommen obwohl er normal gefressen hat..). War wohl doch was mit der Prostata. Ich hoffe und bete nur dass es damit mit diesem Thema vorbei ist!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ganz ehrlich, ich lese den thread grad zum erstenmal und schon bei deiner anfrage kam mir sofort prostata in den sinn (bin laie). geiler TA..

HAUPTSACHE dem Hund gehts nu wieder gut!! Schön zu hören :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Ganz ehrlich, ich lese den thread grad zum erstenmal und schon bei deiner anfrage kam mir sofort prostata in den sinn (bin laie). geiler TA..

HAUPTSACHE dem Hund gehts nu wieder gut!! Schön zu hören :)
http://www.polar-chat.de/topic.php?id=49993&goto=1210081

Nun ja-ich war ja am Ende bei drei verschiedenen TAs und Cielo hat auch auf Verdacht zwei Medikamente fuer die Prostata bekommen (es hat sich nichts geaendert nach/bei Einnahme). Im Ultraschall war sie ja auch nicht vergroessert etc.

Trotzdem bin ich jetzt einfach nur froh das es vorbei ist und hoffe ich werde mich damit nie mehr beschaeftigen muessen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Leider wurden mein Bitte nicht erhört.. Cielo pieselt seit 2 Tagen wieder Blut! :( Es war jetzt seit 2 Jahren nichts mehr-hab echt gedacht, es lag wohl doch iwie an der Prostata (auch wenn das eigentlich abgeklärt wurde)-hauptsache es is weg!

Jetzt geht alles wieder von vorne los! Und natürlich wieder kurz vor m Urlaub.

Es geht mir einfach nicht in den Kopf was da los ist!! :???

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Originalbeitrag

Bei uns lebt ein Hund, der auch immer viel Blut im Urin hatte.

Er wurde sogar auf gemacht, um eine genaue Diagnose stellen zu können.

Der Hund hat eine viel zu dünne Blasenwand, die immer blutete.

Es wurde auch alles untersucht, Blutuntersuchungen, Urinuntersuchungen, Ultraschall usw..

Ein anderer Arzt hat uns dann zu diesem Medikament geraten, das frei verkäuflich ist.

Dieser Hund hatte laut Tierarzt nur noch eine Überlebenszeit von 4 Wochen.

Jetzt sind inzwischen fast 4 Jahre vergangen und er lebt immer noch und hat kein Blut mehr im Urin.

Schau es dir mal an und frage notfalls deinen Tierarzt danach.

Liebe Grüße

Rosalie

http://www.tiershop.de/wbc.php?sid=2245949d3dba&tpl=produktdetailneu.html&pid=1023&rid=220&recno=5

Vielleicht probier ich das mal.. Werd morgen beim Tierarzt nachfragen was sie davon hält.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Um dieses Thema abzuschließen: Cielo hat nie eine Diagnose wegen der Blutpinklerei erhalten, hat aber seit dem letzten Vorfall 2012 keine Beschwerden mehr.

Er ist heute fast 11 und bis auf eine leichte Herzklappeninsuffizienz topfit. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Hund hat Bonbons gefressen. Bitte Hilfe! Durchfall, Blut im Stuhl

      Hey, mein kleiner Welpe hat gestern Bombons (Skittles) gegessen.  Wie viel ergänzen hat, ist leider unklar. Er hat danach gebrochen und hat bis heute Durchfall. Gerade hatte er auch hellrotes Blut im Stuhl. Leider haben alle Ärzte schon zu und ich bin vorher nicht gegangen, da Sonntag war und der Tierarzt geschlossen hatte  und im Internet stand, dass sogar im Allgemeinen nicht so schlimmes, nur hauptsache schlecht für die Zähne ist.  Jetzt wo aber Blut im Spiel ist, mache ich mir immer mehr Sor

      in Gesundheit

    • Durchfall und Blut

      hallo ich hab ein kleines Problem mit meinem Hund er hat seit 3 Tagen Durchfall mal ein bisschen dünner mal ein bisschen dicker muss andauernd kot ausscheiden und heute war auch Blut dabei gewesen nicht nur im Kot sondern auch ohne! ihm geht's aber sonst gut frisst gut wie immer ist nicht irgendwie komisch!! vor ca. 5 Wochen eine wurmkur bekommen.

      in Kummerkasten

    • Welpe pinkelt ins Haus, Angst?

      Unsere 15 Wochen alte Pudelhündin ist eigentlich seit zwei Wochen stubenrein. Ich gehe seit einer Woche morgens wieder von acht bis zwölf ins Büro.    Um zehn Uhr geht meine Schwiegermutter ins Haus und lässt sie in den Garten zum Pippi machen. Leider gibt es dabei Probleme. Wenn sie reinkommt möchte unsere Hündin (Honey) nicht mit ihr raus sondern läuft unter den Tisch. Sie geht dann mit unserer Erwachsenen Hündin in der Garten und spielt mit ihr. Honey geht dann nach einer ganzen Zei

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Neo pinkelt immer in sein Hundebett

      Hallo Zusammen,   Neo ist ein Männchen (16 Wochen)  und kommt aus einer Tötungsstation in Rumänien. Folgendes Problem:   Neo pinkelt (Überwiegend) in sein Hundebett. 🙄 Ab und zu winselt und wibbelt er, als ob er müsste.... zack... passiert nichts. Gerade wieder drinnen oder etwas später, pinkelt er in sein Hundebett🤪   Meine Frau und ich vermuten, er hat nie etwas anderes als sein Gefängnis in Rumänien gesehen und ist es gewohnt in sein Nest zu mac

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Hündin pinkelt in Wohnung

      Hallo zusammen ich bin glückliche Hundehalterin seit Jahrzehnten. Meine Bernersennenhündin (8 Monate) ist also nicht mein 1.Hund. Mein erstes Weibchen hingegen. Die Rüden waren viel früher sauber und hielten es deutlich länger aus. Um gleich vorweg zunehmen: Ausgelastet, bekommt ausreichend Bewegung, Streichel etc. Sie bekommt Trockenfutter, gut mit Wasser angefeuchtet und hat Wasser zur Vergügung. Mir ist schon als Welpe aufgefallen, dass es deutlich länger braucht zum Stubenrein werden al

      in Hundeerziehung & Probleme

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.