Jump to content
polar-chat.de  Der Hund
Corinna

Portos der Lausebub, oder warum ich meinen Hund so liebe und mich zum Affen mache

Empfohlene Beiträge

Hallo,

heute war eigentlich der letzte Tag andem Portos seinen Verband am Fuß tragen sollte. Seit gestern war er ziemlich quenglig und hat dauernd daran herum geleckt und uns mit traurigen Hundeaugen angesehen, so nach dem Motto, ich bin so ein armer Hund und war so brav, macht das doofe Ding endlich ab . . . :Oo

Naja, wir blieben stark und der Verband am Fuß. Als ich heute morgen arbeiten ging, da verhielt er sich ganz anders als sonst. Wir haben eine kleine Pferdebox wo die zwei rein gesperrt werden wenn ich arbeiten gehe und normalerweise schaut er traurig, ignoriert sein Leckerli und bellt und weint wenn er eingesperrt wird. Heute morgen aber ging er brav in die Box, futterte sein Leckerli mit Begeisterung und man hörte ihn weder bellen noch heulen. :respekt:

Dann die Große Überraschung als ich ihn nach drei Stunden wieder rausholte, der Portos war da, die Kira war da, aber der Verband lag in Fetzen in der Box. :(

Und das natürlich so, das es wieder leicht geblutet hat und was eigentlich zusammen wachsen sollte, ist wieder auf :heul:

Wir hatten ja zum Glück noch nen süßen kleinen "Walkerschuh" vom Tierarzt bekommen und der wurde dann halt angezogen und ab in den Wald.

Als wir im Wald ankamen (2 Minuten Autofahrt) hat der Stinker den Walkerschuh bereits abgestreift gehabt :holy:

So, wieder anziehen und richtig festmachen (hatte nur 2 Klettverschlüsse) und wieder los.

Dann passt Frauchen einen Moment nicht auf, der Portos schnappt sich die Kira und rennt durch den Wald, über Stock und Stein . . .

Ich schimpfe und rufe ihn gleich zu mir und ihr könnt es euch wahrscheinlich schon denken, der Schuh war nicht mehr am Füsschen . . . Der Portos glücklich und wenn er lachen könnte, hätte er es wohl :prost:

So, wir stehen mitten im Wald, es regnet wie aus Eimern und kein Schutz für den Fuß weit und breit ?!?

Naja, und was macht das Frauchen das nicht aufgepasst hat ? Ja, sie zieht wirklich ihre Socken aus und zieht sie dem Portos an. Dann wird das ganze mit einem Haargummi um den Fuß fixiert und zurück ans Auto. Leider hat das ganze nicht lang gehalten so das wir spätestens (ja, ich hab die Schritte gezählt) nach 20 Schritten wieder halt gemacht haben und alles wieder festgemacht haben. Am Schluß hab ich ihm dann noch mein Schlüsselband um den Fuß gewickelt und wieder weiter, das ganze hat sich dann immer und immer wieder wiederholt . . .

Ach, hab ich schon erwähnt das es wie aus Eimern geschüttet hat ?

:ui

Naja, den Schuh haben wir nicht mehr gefunden, wir waren patschnass, meine Füße ohne Socken eiskalt aber endlich am Auto.

Ach, was noch Erwähnungswert wäre, für den Hinweg brauchten wir 15 Minuten und für den Rückweg waren es dann 40 Minuten . . .

Und was meinte mein Mann dazu ? Naja, hättest ihn halt nicht toben lassen dürfen . . . als wenn ich das nicht selber wüsste :Oo

Die zwei süßen schnarchen jetzt brav auf der Decke und ich hab meinen dritten heißen Tee und bekomm so langsam wieder warm . . .

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

:klatsch:=)

Hätte ich gerne gesehen :P

Lg Birgit

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

;) Ich hätte es genau wie du auch gemacht! :P

Was tun wir nicht alles für unsere Fellnasen!

Geht`s dem Hund gut, freut sich der Mensch! :klatsch:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hi Birgit,

das denk ich mir. Hatte aber leider keinen Fotoapparat dabei. . .

Normalerweise lass ich mich immer sehr leicht stressen, auch wegen vielen blöden Kleinigkeiten für die es sich eigentlich nicht lohnt.

Aber ich muß sagen als der Portos dann ins Auto hüpfte und ich mich ein bißchen erholt hatte, da musste ich selbst darüber grinsen. . . und der Portos hat mir dann als kleines Dankeschön mal die Zunge durchs Gesicht gleiten lassen :danke

Wie schon erwähnt, dass muß LIEBE sein ! :prost:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

ist doch schön wenn man seinem Herzn mal Luft machen kann und anschließend wieder drüber lacht, ich glaube hätte genau so gehandelt,

LG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Oh mein Gott. Not macht erfinderisch, kann man da nur sagen.

Ich hab mir natürlich auch eins geschmunzelt, aber wäre ich in der Situation gesteckt, hätt ich vermutlich geflucht wie ein Fuhrknecht ;) .

Dann mal noch schneller gute Besserung und ein Superpatent für das Ding, was er mal NICHT abkriegt!

LG Anja

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Corinna,

das war ja ein abenteuerlicher Spaziergang!

Hoffentlich bekommst Du keine Grippe!

Als Hundebesitzer ist man eben erfinderisch!

LG Conny und Jule

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Corinna,

diese Dinge kenne ich zur Genüge, da unsere Hunde öfter Mal durch Toben was an der Pfote haben.

Noch mal mein Vorschlag und diese Schuhe sitzen, nimm Dir ein Muster von einem Walker, der passt, eine alte Lederjacke und nähe selbst, anstelle des Klettverschlusses nimm Montageband. Du wirst sehen, die Hunde können toben, falls sie es dürfen, und das Ding hält.

LG Angelika mit Balou, Sam und Ella

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Man sollte wirklich immer einen Foto mitnehmen.

Ich denke, jeder der seinen Hund liebt hätte es genauso gemacht.

Aber da siehst du mal, wie schlau dein Liebling ist. :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Super Geschichte!!

Das beweist doch mal wieder, für was wir Hundebesitzer alles fähig sind.

=) =) =) =)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.