Jump to content

Schön, dass Du uns gefunden hast! 

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. Kostenlos alle Funktionen nutzen!

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
kuhhund

Update : Pflege-JRT Sammy

Empfohlene Beiträge

So, nun ist Sammy schon 2 Wochen weg von Zuhause ...

und ich muß den jungen Herrn doch mal updaten.

Sammy der hier :so ist ja Hals über Kopf bei uns eingezogen und war vollkommen balla-balla.

Nach 2 Wochen Cattlerudel hat er die meisten seiner Macken bereits vergessen.

Er ist wahnsinnig lieb zu allen Hunden .. leider immer noch eine Spur zu lieb und viel zu begeistert zu meinem Schnösel-Malamute, die beiden halte ich im Haus nach wie vor getrennt ...

Gestern waren wir bei Mel ( Catweazle04 ) er hat sich mit dem Dackel genausogut wie mit der Dogge verstanden. Nachmittags kam Jana ( Chincia_1) mit ihren 3 Cattles, und meine beiden Cattlemädchen Nika und Haylee, die Dackel-ine von Mel und der Terrierkönig rasten im Garten herum.

Ich habe noch niemals einen glücklicheren Hund gesehen ... :):)

Er war nach wenigen Tagen stubenrein, frisst alles ohne Meckern und kann mittlerweile auch ohne Kennel ausruhen und runterkommen. Muß er im Kennel warten, so ist er absolut ruhig und brav. Sogar, wenn er hört, daß es Futter gibt, hört man keinen Mucks von ihm.

( Während der Malamute den Ort zusammenjodelt.. :zunge: ..Sammy lässt sich nicht anstecken.)

Das Drehen und Kreiseln ist wesentlich weniger geworden, jedoch in Stress-Situationen oder wenn er nicht genau weiß, was kommt, dreht er sich noch und fängt manisch seine Rute.

Auch Kinder mag er .. gestern kam der Härtetest .. er findet sie sogar unglaublich toll .. jedoch hat er in seiner EX -Familie ja gelernt, Kindern in die Füße zu kneifen / zwicken ( ich will es nicht beißen nennen ..) und das macht er teilweise auch .. er kennt keine andere Art, sich mit Kindern zu *beschäftigen* - daher möchte ich ihn auf gar keinem Fall zu Kindern unter 12 Jahren vermitteln.

Wenn er etwas nicht will, vor allen Dingen, wenn er irgendwo nicht hineinwill, dann fährt er auch herum und benutzt die Zähne - nicht fest - dennoch benutze ich Leckerli, wenn er z.B. in den Kennel soll, um dieses Verhalten nicht weiter zu verfestigen.

Bei fremden Menschen ist er immer noch mißtrauisch und bellt sie an .. legt sich nach 3 Minuten, ist natürlich aber erst mal nervig.

Am Gartenzaun meldet er zuverlässig fremde Menschen, lässt sich aber sofort stoppen. Da er eine sehr tiefe Stimme hat - für so einen Zwerg !! - finde ich sein kurzes Bellen nicht schlimm.

Vermutlich aber sollte er keinesfalls stundenlang alleine im Garten verbleiben, das würde auf Dauer die nächste blöde Angewohnheit werden.

Mittlerweile hat er sich sehr fest an mich gebunden - er freut sich wie irre, wenn er mich sieht und seine Augen leuchten. Dabei habe ich gar nicht mal besonders viel dafür getan. Denn eigentlich läuft Sammy hier erst mal nur mit ..

Ich könnte weinen bei dem Gedanken, daß niemand - NIEMAND - auf der ganzen großen weiten Welt sich für diesen kleinen Hund interessiert und ihm ein Zuhause geben will.

Sammy braucht einfach nur ein bißchen Liebe.

Ich bin irgendwie gerade sehr traurig. Er ist so ein toller kleiner Hund ...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

hast PN

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Traurige Geschichte, ich hoffe er findet bald jemanden(vielleicht du Simone???)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

gerne, aber ich muss vernünftig sein Jenny - das geht einfach nicht.

Ich glaub die 3er-Kombi wäre unerträglich ;-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

DAS wäre es allerdings. Die Piratenflagge würde innerhalb von 12 Stunden über Deinem Haupt wehen. ;)

Zumal Sammy bei seiner alten Familie schon mal herausgefunden hat, daß er jemanden, der im Rollstuhl sitzt, prima in die Füße zwicken kann. Das wäre keine gute Basis für Euch.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

DAS macht der genau 1 mal! Glaub mir.

Aber ich denke diese 3er Kombi, wovon 2 Unsicher und bellend vorauseilen,

DAS wäre der horror.

Leider.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hattest du eigentlich jmd. bestimmtes im Auge, als du den kleinen Wicht in ein anderes Forum eingestellt hast?

Leider ist das Kerlchen wohl zu minderbeplüscht, um bei gewissen Leuten Interesse zu wecken ;)

Ich drück euch jedenfalls weiterhin die Daumen, dass sich nette Menschen für Sammy finden.

LG

Andrea

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich drücke auch ganz dolle die Daumen.

Vom Aussehen her ist er einfach nicht mein Fall und ich bin auch eher für Hunde mit der Art des Cattles ABER der klene ist wirklich lieb!!!

Murphy fand es zwar unheimlich das andauernd jemand hinter ihm herjagte aber net spielte sondern nur roch :D aber die beiden haben das toll gemeistert.

Da Murphy gleichzeitig mit Saphi und Mel's Tessa spielte konnte man sogar sehen das selbst Sammy mal seine Nase vergas und dolle mit rannte.

War schön den Hunden zuzuschauen!!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Huhuu

Neee Andrea, ich hab Sammy einfach ÜBERALL eingestellt, auf der Suche nach dem richtigen Zuhause.

  • Ich bin bei wkw in ALLEN JRT und Parson Russell Terrier Gruppen ( und in der Hälfte davon schon unbeliebt, weil ich meine Klappe bei den Vermehrer Themen nicht halten kann. :D ),
  • Sammy ist auf der HP vom Tierheim Bad Mergentheim
  • auf der privaten HP von Carmen
  • bei Jack Russel in Not ( ja, die schreiben das so )
  • und hier natürlich gelistet.

und es interessiert sich rein gar niemand für den Zwerg. Es ist zum Heulen. Wir suchen halt auch nicht irgendjemanden, sondern DAS Zuhause für ihn, was einfach bedeutet, daß jemand Terrier-kompartibel ist.

Eben hat mein Sohn ihn hochgenommen, da hat der Zwerg ihn in die Finger gekniffen. Klar, es ist nicht schlimm, aber Sammy braucht jemanden, der mit sowas umgehen kann und es ihm zügig weiter abgewöhnt.

Er braucht Terrier-Leute... aber wohin man schaut, es sitzen Mengen über Mengen an Terrier-Zwergen in Tierheimen und Pflegestellen ..

Übrigens habe ich mir von einem meiner neuen Vermehrer-Freunde sagen lassen, daß es doch überhaupt kein Problem sei, regelmäßig einen Wurf junger Hunde zu verkaufen. Man müsse einfach nur einen großen Bekanntenkreis haben.

Also, IRGENDWAS mache ich da wohl falsch im Leben :think: ....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ein süßer Zwerg, aber eben auch eine Aufgabe.

Ich hoffe der kleine findet ein Zuhause :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.