Jump to content

Klasse, dass Du unsere große Hunde Community gefunden hast!

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. 

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
gast

Worauf achten bei Stallsuche für´s Pferd?

Empfohlene Beiträge

Hey :winken:

Ich möchte, wenn das liebe Wetter es denn mal wieder zulässt, meine Stute aus dem hohen Norden endlich herholen und bin daher nun auf Stallsuche.

Abgesehen davon, dass es schwerer ist als gedacht, weil mir hier einfach die Kontakte und die Niederländisch-Sprachkenntnisse fehlen, bin ich auch total unsicher, worauf ich achten sollte.

Ich hatte meine Pferde früher 7 Jahre lang im eigenen Offenstall stehen. Meine Stute steht jetzt auch in einem Pensionsstall, jedoch kenn ich den auch schon 10 Jahre und da wusste ich einfach vorher, das es dort gutgeht.

Tja, aber jetzt?

Ich bin mit meinen Ansprüchen schon etwas flexibler geworden. Offen- oder Laufstall ist erstmal kein Muss, wenn sie eine große Box und mind 12 Stunden Weide in der Herde hat. Halle wäre schön, aber kein Muss. Hauptsache ich muss nicht mit einer 4jährigen nur ins Gelände... wir brauchen noch Training ;)

Es gibt sicher stallerfahrenere Menschen hier, als mich und daher würd ich mich freuen, wenn ihr mir Tipps geben könntet, worauf ich achten sollte.

Ich hab Angst, das ich schöne Koppeln und nette Pferde sehe und dabei irgendwelche andere Mängel nicht im Blick habe...

Danke euch :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

:winken:

Huhu,

ich habe grade eine Stallsuche hinter mir, und mein Pferd wird zum 1.4. in sein neues zu Hause ziehen. :klatsch:

Was ich definitiv sagen kann: es ist verdammt schwer DEN richtigen Stall zu finden. Irgendwo gibt es immer irgendwas was vllt nicht zu 100% den Vorstellungen entspricht.

Für mich war immer wichtig: täglicher! Weidegang. Dann habe ich natürlich besonders auf das geachtet was mich beim alten Stall gestört hat:

Die Box sollte sauber sein, und täglich gemistet werden. Wichtig finde ich auch, dass man sich im Notfall um mein Pferd kümmert. Also das man auch handelt und den Tierarzt und mich ruft wenn etwas nicht stimmt. Wichtig war für mich auch eine Halle. Da ich spät von der Arbeit komme ist es im Winter nunmal schon Dunkel. Da möchte ich ja auch reiten können, außerdem müssen wir ja auch regelmäßig trainieren ;)

Was bei mir auch immer stimmen muss.. die Stallgemeinschaft! Mein Pferd muss sich dort wohl fühlen, das steht ganz klar an oberster Stelle. Aber ich muss mich ja auch wohlfühlen und gerne hingehen! :)

Hm, wir haben noch speziell darauf geachtet dass die Weidezäune in Ordnung sind (waren sie im alten Stall nicht..)

Ich habe mir im Vorfeld die Internet Seiten der jeweiligen Ställe angeguckt (wenn vorhanden), das meiste wurde dort dann schon beantwortet, aber alle Fragen die noch offen waren habe ich mir notiert und mir im Stall beantworten lassen.

Mehr fällt mir grade nicht ein. ;)

Es war auch irgendwo eine "Gefühlssache". In dem Stall wo wir jetzt hingehen haben wir uns einfach von der ersten Minute an wohl gefühlt. Zu dem gehen 2 andere Leute aus meinem anderen Stall auch dort hin, und unsere Pferde werden dort zusammen stehen. :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Achte auf's Futter und die Qualität vom Heu und Einstreu - daran kann man sehen ob nicht doch am falschen Ende gespart wird.

Ist die Anlage gepflegt? Sind die Böden von Halle/Platz gut? Wie riecht es in dem Stall? Wie groß sind die Boxen? Wie oft wird gefüttert/gemistet? u.s.w.u.s.f.

:D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo,

wenn ich einen neuen Stall suche achte ich auf viele Dinge:

Wie ist das Stallklima dort ( an meinem alten Stall war irgendwie jeder gegen jeden ). Wie groß und hell sind die Boxen, denn ich möchte nicht mein Pferd mit der Taschenlampe suchen.

Haben die Pferde auch in den Boxen Gelegenheit zum Sozialkontakt, wenn auch durch Gitterstäbe getrennt. Wie oft wird gemistet und gefüttert. Wie sehen die Boxen aus. Wie ist es mit der Qualität des Futters beschaffen.

Diese Dinge sind an meinem Stall vorhanden. Sogar zwei Reithallen, ein Außenreitplatz, ein Springplatz. Aber auch Ausreitgelände. Und das Stallklima ist dort super. Klar, Dinge die einen stören gibt es immer, aber in dem Punkt kann man dann auch Abstriche machen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Also so wirklich wissen tut man es immer erst nachher :kaffee:

Wichtig finde ich HEU, STROH, BOXENGRÖßE. Paddock etc....

Was ist drin im Preis?

Was musst du extra zahlen? (Kann sich nämlich schnell summieren)

Bei Strohn und Heu finde ich es wichtig das es frei zugänglich ist!

Schau dir einfach die Boxen an, den Futterstand der Pferde und das Fell der Tiere.

Klar es gibt ausnahmen und einer ist auch mal krank aber im allgemeinen kan mann es sehen.

UND es gibt immer was auszusetzen :D

Hauptsache das Gro stimmt.

Mir war damals halt auch wichtig das es nicht nur englische sind (die drehen sonst bei Westerndisziplinen durch), das es Trainer auf dem Hof gibt und min eine Halle.

Denke das ist aber immer Individuell

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo,

Danke für eure Antworten!!! :)

Hab mir jetzt eine kleine Liste gemacht mit Dingen, die ich im Blick haben sollte.

Gerade an so Extra-Kosten hab ich selbst nicht wirklich gedacht...

Ich grusel mich ja tierisch vor den gängigen Reitställen - was ich da mitbekommen habe sind immer nur Cliquen, Lästereien,... hab ich keine Lust drauf!!

Habe nun hoffentlich schon Morgen die Gelegenheit, mir einen Westernstall anzusehen. Die haben einen LAG-Laufstall.

Könnt ja mal gucken, finde die HP echt vielversprechend :)

[url=]http://millfieldranch.kohop.de/index.html[/url]

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

HA ich glaub es nicht :o

Genau mit der Frau/ Ranch stand ich in Konatkt weil ich Leo ihr Fohlen sooooooo toll fand und ihn vielleicht haben wollte. Leider ist er männlich und ich wollte ein Stute so das ich mich am ende anders entschieden haben.

Allerdings nicht weil ich das Pferd nicht absolut Klasse fsnd sondern weil ich eine Stute wollte.

Cool :D Wie klein die Welt doch ist.

Also am Telefon schien die Frau sehr nett zu sein und auch Ahnung von dem zu haben was sie sagt. Heißt zwar nicht das es auch wirklich am ende so ist aber ich drücke dir ganz dolle die Daumen!!!

Halt uns mal auf dem laufenden!! Wie war der erste Besuch? Wie ist die Anlage?

Bin totalm Neugierig und gespannt!

LG

Jana

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich habe mir die Seite mal angeguckt!

Ich glaube da bist Du bestens aufgehoben!

Das sieht alles nach einem guten Klima und auch nach bester Versorgung aus!

Ist natürlich schwer zu beurteilen nach so ner Homepage aber da würde ich mein Pony auch hinstellen und ich bin ein wenig neidisch das wir nicht so einen Stall bei uns haben!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo,

wenn Du magst, frage ich am Dienstag meinen Kollegen. Der wohnt bei Dir um die Ecke. Er und seine Frau haben Pferde.

LG, Susanne

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo!

Bin auch erst vor kurzem mit meinem Pferd "mal wieder" umgezogen.

Habe hier noch ein paar Ideen für Dich, auf die ich auch noch Wert gelegt habe:

-Haben die Boxen beheizte Tränker, wenn nein, wird sich dann im Winter auch darum gekümmert daß nichts einfriert?

- Koppeln/Stall am Besten auch mal bei Matsch- oder Regenwetter ansehen. Im Sommer sieht immer alles toll aus. Aber wenns mal ordentlich regnet stehen dann die Pferde bis zum Bauch in der Pampe oder ist es vernünftig drainagiert?

- Bei Halle: wann und wielange kannst Du sie als Privatreiter nutzen? Wie oft findet Unterricht statt und kannst Du dann trotzdem mit rein?

- Gibt es eine ordentlich Wasserversorgung auf Paddock/Koppeln? Besonders wenn eine Heuraufe vorhanden ist. Wenns im Winter einfriert oder der Wasserbottich im Sommer bei 30° leer ist, kümmert sich jemand darum (merkt es überhaupt jemand...??) oder wird das dann gerne mal "übersehen"?

- wer und wie wird die Koppel abgemistet; gibt es da Stalldienste unter den Einstellern oder erledigen das die Besitzer selber?

- Silage - bei mir bishern leider immer ein heikles Thema gewesen. Da besonders genau nachschauen, was in welchem Zustand verfüttert wird.

- Ist ein Krankenpaddock vorhanden? Also wenn das Pferd mal längere Zeit wegen Verletzung / Krankheit nicht in die Herde darf, muss es dann alleine in Stall/Box stehen oder kann es irgendwo neben seinen Kumpels sein?

- Falls mal regelmässige Medikamentengabe nötig ist oder Pferd eine Fliegenhaube/Decke usw. braucht erledigen die Besitzer das zuverlässig mit, zumindest gegen Entgelt oder kannst Du dann selber mehrmals täglich hinfahren und Dich kümmern?

- sollte das Pferd (warum auch immer) einfach nicht zu der Herde passen, kannst Du es dann dort vernünftig unterbringen bis Du was neues gefunden hast, oder musst Du quasi fluchtartig über Nacht den Stall verlassen? (Weil es zB sonst nur in der Box steht)

- Wie beständig ist die Herde, wieviel Wechsel gibt es da bei den Einstellern?

Sind alles eigentlich nur Kleinigkeiten, kann sich aber auch zu nem grossen Ärgernis summieren :motz:

Viel Glück bei der Stallsuche!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.