Jump to content

Klasse, dass Du unsere große Hunde Community gefunden hast!

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. 

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
SKY JATHE

Hausstauballergie - wer hat Tipps?

Empfohlene Beiträge

Miene Französische Bulldogge hat seit längerer Zeit eine Hausstauballergie!

Die Medikamente PREDNISOLON GLUKOKORTIKOID ( NEBENNIERENRINDEN HORMON )

schlagen nicht mehr an.

Was soll ich tun wer kann mir helfen?????

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

teppiche raus, einmal täglich saugen, mindestens alle 2 Tage feucht wischen. Schlafplätze regelmässig waschen.

Und wie lange hat sie das Cortison denn bekommen???

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Unser Alf hat das leider auch.

Wir haben vor 7 Wochen mit einer Desensibilisierungs-Therapie angefangen, jede Woche eine Injektion. Bislang hat es aber noch nichts geholfen ....

Auf meine Nachfrage beim Labor wurde mir gesagt, dass es auch noch viel zu früh ist, um einen Erfolg zu sehen.

Lt. unserem Tierarzt zieht sich diese Therapie über 20-30 Wochen hin, also muss man wohl sehr viel Geduld aufbringen.

Die Therapie wurde mir hier im Forum von anderen Betroffenen empfohlen, und ich setze sehr große Hoffnungen darauf!

Gute Besserung!!!!

LG, Anja

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Schlafplätze aus Leder oder Kissen mit milbendichtem Überzug (gab's glaub ich diese Woche z.B. bei Aldi/Lidl).

Generell die Zimmer in denen sich der Hund aufhält so staubfrei wie möglich halten, z.B. auch Vorhänge weg, kein Krimskrams als Staubfänger rumstehen lassen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo, schau die mal das nozo-free an, ist ganz neu auf dem Markt. Es filtert die Atemluft direkt in der Nase. Bei mir hat es geholfen, sonst hätte ich meinen abgeben müssen - man muss nur drauf achten den Mund möglichst oft geschlossn zu halten, weil es ja nur die Luft in der Nase filtert. Ich finds klasse, gefunden hab ich es bei: www.nozo-free.de

Liebe Grüße.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Miene Französische Bulldogge hat seit längerer Zeit eine Hausstauballergie!

... nozo-free ist ganz neu auf dem Markt. Es filtert die Atemluft direkt in der Nase. Bei mir hat es geholfen, sonst hätte ich meinen abgeben müssen ...

Das passt nicht so ganz zusammen ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Moin, moin,

wir behandeln die Hausstauballergie bei unseren Patienten sehr vielversprechend über die Bioresonanz. Bei den meisten Hunden ist danach die Hausstaubmilbe kein Problem mehr.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hausstauballergie ist doch kein großes Problem, milbenfreier Bezug, regelmässig Bezüge waschen, Räume regelmässig reinigen mit einem guten Staubsauger, der ein Allergiefilter hat oder feucht wischen, keine Teppiche.

So mache ich das für mich und meine Kinder, die Hausstauballergiker sind.

Evchen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Moin, moin,

wir behandeln die Hausstauballergie bei unseren Patienten sehr vielversprechend über die Bioresonanz. Bei den meisten Hunden ist danach die Hausstaubmilbe kein Problem mehr.


http://www.polar-chat.de/topic.php?id=50107&goto=984166

Hi,

kannst du das bitte mal näher erklären?

LG, Anja

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.