Jump to content
polar-chat.de  Der Hund
Mari

Hilfe, unser Junghund kotet plötzlich nachts ins Haus!

Empfohlene Beiträge

Hallo erstmal :)

Also mein 6 Monate alter Berner Sennen Hund Nero kotet seit einer woche ungefähr fast jede Nacht ins Haus.

Vor diesen Vorfällen hat er es nur am Anfang als wir ihn zu uns geholt hatten und er noch nicht stubenrein war, gemacht.

Morgens gabs dann seit längerer Zeit dann nur noch einige Tropfen auf dem Boden (aber nur, weil er sich gefreut hat mich zu sehen).

Ich kann mir einfach nicht erklären was plötzlich mit ihm los ist. Mein Vater geht um 2Uhr erst ins Bett und er erledigt sein Geschäft manchmal auch noch um 0uhr ungefähr.

Ich stehe um 6uhr auf, also muss er in der Zeit von 2 - 6Uhr kotet haben. Aber wie kann das denn sein, dass er so viel muss? Wir haben ihn jetzt 2-3 Tage mit Reis, Kartoffeln und Karotten gefüttert aber macht es trotzdem fast jede Nacht.

Meine Eltern und ich verzweifeln langsam. :(

Heute morgen war der ganze Teppich voll. Und wenn keiner da ist macht er es auf dem Boden.

Tagsüber bellt er wenn er raus muss, aber nachts hört man gar nichts. Früher wenn er noch alle 4 Stunden musste hat er gebellt.

Habt ihr vielleicht eine Idee was mit ihm los ist und was ich machen kann??

Danke schon mal..:)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wann bekommt er das Letzte mal etwas zu fressen?

Und was füttert ihr?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Schläft er alleine in einem Zimmer, oder Flur?

Vielleicht wäre es nicht schlecht, solange er nicht stubenrein ist, ihn nachts im Schlafzimmer schlafen zu lassen. Dann merkt man das oder wann er unruhig wird und könnte ihn rauslassen.

Vielleicht macht er es Frust? Also wenn Dein Vater ihn so spät nochmal rauslässt, dann müsste er es eigentlich halten können. :???

Ist es Durchfall?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Da ich meinen schlaf benötige und zu faul bin mit einem Welpen nachts raus zu gehen schlafen Welpen bei mir im Bett , und die schlafen auch durch :D .

Schläft der Welpe hingegen im Wohnzimmer kann ich sicher sein das er Nachts rein gemacht hat .

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Eigentlich müsste er durchhalten. Mein Kleiner (7 Monate) hat vor kurzem auch angefangen 4-5 mal in der Woche nachts ein Häufchen zu machen.

Tagsüber ist auch alles paletti. Er schläft alleine im Wohnzimmer, Tür zu.

Eventuell aus Protest weil sein Rudel ihn alleine lässt?!.

Ich werde ihn mal für 2 oder 3 Nächte in seiner Box bei uns ins Schlafzimmer stellen und dann wieder an seinen alten Schlafplatz. Wurde mir empfohlen das mal zu probieren.

LG Angelika :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@ Mari

Ich würde auch empfehlen, Nero nachts zu dir zu nehmen, dann merkst du sofort, wenn er unruhig wird, sodass du ihn umgehend rauslassen kannst.

Wann fütterst du abends zuletzt?

LG, Anja

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@ Fine und Kim : Wir füttern Happy dog supreme. Und bisher gab es damit auch gar keine Probleme.

Also das letzte mal füttern wir immer so um 20uhr oder 20:30uhr.

Aber ich hab die letzen Abende ja wie gesagt Reis und Kartoffeln gefüttert und etwas weniger und er hat es trotzdem gemacht. Lauter kleine häufchen, rundlich wie als wär ein Pferd durch den Flur gelaufen. Manchmal sieht es aus wie Durchfall aber heute morgen war es ganz normal. Aber wenn er draußen ist macht er ganz normale Häufchen... :???:???:???

@Sushi13: Er schläft im Flur und die Küchentür ist zu...Ich zeig euch hier mal ein Foto, damit ihr seht wo er schläft.

Ich kann ihn leider nicht zu mir nehmen, da er ja dann fast 20 Stufen hochlaufen müsste. (25kg kann ich leider nicht mehr tragen. )Und meine Eltern wären auch nich damit einverstanden ihn in mein Zimmer zu lassen.

Ich könnte natürlich in der Küche schlafen..das habe ich auch Anfangs gemacht als er noch ein Welpe war. Aber wie soll er sich denn dann wieder dran gewöhnen alleine zu schlafen??

Im Moment ist er etwas komisch, er bellt sehr viel und wenn wir raus gehen bleibt er manchmal einfach stehen und guckt mich an. Das hat er zuletzt eigentlich gar nicht mehr gemacht. Kann es vielleicht sein, dass er sein neues Geschirr nicht mag? Aber sobald wir auf dem Feld sind hat er es vergessen und läuft ganz normal.

post-11382-1406415398,89_thumb.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich würde ihn eher füttern, meine mussten auch Nachts wenn sie so spät zu fressen bekommen haben.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Da kann ich Mixery nur zustimmen!

Fütter auf jeden Fall früher und mit dem Geschirr, da musst Du einfach üben!

Immer wieder mal das Geschirr dranmachen und etwas tolles machen!

Spielen, füttern oder so!

Er muss das Geschirr mit was Schönem verbinden!

Passt das Geschirr denn ordentlich???

Wenn es drückt oder scheuert, dann würde ich auch Theater machen!

Ausserdem ist es noch ein Baby und Du wirst immer wieder Rückschritte sehen aber auch Fortschritte. Man muss halt eine Menge dafür tun um einen tollen Begleiter zu haben!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Könnte er Giardien haben und deshalb nachts müssen?

Tagsüber kommt er sicher öfter raus als in der Zeit dann nacht.

Da koten die Hunde mehr und der Output ist manchmal breiig, manchmal

wie Durchfall und manchmal auch normal....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.