Jump to content
Hundeforum Hundeforum
Wassermaus

Erster Erfolg stellte sich ein!

Empfohlene Beiträge

Ich hatte um Hilfe gebeten. Betreff: Muss sie jetzt ihr Leben an die Leine!

Es handelt sich um unsere beiden Hunde Leo und Liesi, letztere das große Problem war, weil sie wegen ihrer Verstörtheit nicht abrufbar ist und einfach bei Freigang wildern wollte.

A l s o . Wir nahmen uns vor, Leo, dem man das TH nicht mehr ankennt, wieder so richtig mal in puncto Abruf in Form zu bringen und übten das Herkommen. Liesi ließen wir an der Leine und ganz wichtig, was wir erkannten beim Training: sie müssen vorher so richtig Auslauf gehabt haben und dann ließen wir sie beide von der Leine und das klappte, immerhin schon 2 x. Ich traue mich noch nicht mich zu freuen, aber immerhin. Sie tobten, Leo kam und im Schlepp Liesi, alleine freut sie es auch nicht weiter weg zu laufen, zumal sie sehr ängstlich ist. Allerdings habe ich jetzt in der Tasche ein besseres "Leckerli", Wienerwürstl in kleine Radl geschnitten!

Aber ich glaube die Zauberformel heißt: Vorher viel Auslauf, dann haben sie weniger Lust zum Weglaufen und das Folgen scheint leichter zu funktionieren.

LG

Wassermaus

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Na dann: Auch weiterhin viel Erfolg!!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das hört sich ja schon prima an.

Viel Erfolg weiterhin :winken:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

freue mich

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

hört sich ja super an!!!!!!!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Vielen Dank für eure "aufbauenden Beiträge", man sieht, verstörte Hunde brauchen, Geduld, Liebe und keine Resignation.

Gruß

Wassermaus

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Chemische Kastration ohne Erfolg

      Hallo zusammen, seit mehreren Monaten beschäftige ich mich mit dem Thema Kastration pro/contra bei meinem Rüden. Eigentlich wäre das kein Thema, aber ich habe noch eine unkastrierte Hündin (5 Jahre) als Zweithund (oder Ersthund ). Mein Rüde, ein Border-Mix, ist jetzt 3 Jahre und hat zweimal im Jahr etwas Stress ... Das wäre zu überstehen, wären da nicht in unmittelbarer Nachbarschaft 5 (!) unkastrierte Hündinnen. Mein Rüde kommt somit eigentlich fast nie zur Ruhe. Aus diesem Grund erwäge i

      in Gesundheit

    • Dobbs ist back von der ersten Ausstellung :D mit Erfolg

      Dobbs startete mit seinen 9 Monaten in der Klasse Youngster Rüden, Rauhaar ab 30,5 cm. Dort gewann er den 1. Platz Dann kamen alle 1. und 2. platzierten Rüden in einen Ring, dort gewann er auch und wurde Bester RÜde der Show Last but noch least gegen die beste Hündin der Show, zum Best of SHow WINNER Dobbs hat das so toll gemacht, ich war nervös, aber er ne cooole Socke.

      in Plauderecke

    • Silvesterknallerei, unser Training hat endlich Erfolg

      huhu, ich bin so stolz auf meine kleine. aber ein bisschen auch auf mich. endlich, nach 5 jahreswechseln mit einem wirklich panischen hund, scheinen wir dieses jahr ein ziemlich entspanntes silvester verbringen zu können. meine maus hat wirklich panische angst wenns knallt, ich hab ja schonmal bilder davon eingestellt wie das bei ihr aussieht. sie hat sich auch immer ins bad zurückgezogen, weil das der einzige raum ohne fenster ist. ich hab ihr dort immer das radio angedreht und ihren korb rei

      in Körpersprache & Kommunikation

    • Neues Gesetz in Rumänien - ein Erfolg für den Tierschutz!

      Ich habe die Erlaubnis, die Übersetzung des Zeitungsartikels hier reinzukopieren: Streuner-Gesetz. Der Senat hat entschieden, dass nur schwer kranke Hunde eingeschlaefert werden duerfen. Der Senatsrat hat in der gestrigen Sitzung die Gesetzesinitiative angenommen, durch die nur Hunde durch einen spezialisierten Tierarzt eingeschlaefert werden duerfen, die unheilbar krank sind. Der Gesetzesvorschlag zur Aenderung der Eilverordnung Nr.155/2001 betreffend der Administration der Hunde, Katzen

      in Tierschutz- & Pflegehunde

    • Nach harter Arbeit, der erste Erfolg!

      Hab heute mit meiner Maus, die eigentlich absolut unverträglich war, alles und jeden angeknurrt hat und sogar auf Kinder losging, unsere erste Begleithundeprüfung bestritten. Die Worte des Leistungsrichters waren Balsam für die Seele. Er bezeichnete meine kleine als sehr triebige und ernstzunehmende Hündin, welche gleichzeit ein sehr große Arbeitsfreude zeigt. Die Leinenführigkeit hat uns ein paar Punkte gekostet, da seines erachtens zu viel Zug auf der Leine war. Die Freifolge hätte für ein

      in Spiele für Hunde & Hundesport

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.