Jump to content

Klasse, dass Du unsere große Hunde Community gefunden hast!

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. 

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund

Empfohlene Beiträge

Um 15 Uhr sprang mein Sohn vom Schuppendach in den großen Schneehaufen.

Hat er ja schon oft gemacht, aber dieses mal war es anderst.

Der Fuß blieb im Schnee stecken aber Sohnemann machte eine Drehung und landete auf dem Bauch.

Wohlgemerkt, der Fuß blieb so stehen.

Ein Schrei und Schmerzen.

Als wir den STiefel runter bekammen, sa man schon die Schwellung und es wurde langsam blau.

Ab ins Krankenhaus-Röntgen!

Sprunggelenk und Schienbein gebrochen.

Na toll!

Gegen 20 Uhr fuhren wir heim.

Kurz vorm Wald, wo wie unsere matschige Katze fanden,

dachte ich, ich hätte einen Rehkopf am Straßenrand endeckt.

Also Rückwärtsgang und langsam hin.

Tatsächlich lag ein Reh im Schnee.

Ich langsam hin und stuppste es an.

Es lebte! Sah eigentlich gut aus.

Kurz durchgejeckt, ob Verlutzungen da sind.

Ich weiß, ich hätte es nicht dürfen!

Reh auf die Rücksitzbank und ab zu meinen liebsten TAs.

Auch die beiden (Ehepaar) untersuchten das Reh.

Das einzige was wir fanden, war eine kleine Verletzung auf der Stirn.

Es hat eine Gehirnerschütterung und einen massiven Schock.

Gut das die einen Jäger kennen, der solchen Tieren eine Chance gibt.

Dieser kam gleich,

er hat mittlerweile 3 zahme Rehe und 2 Füchse, die er mit der Flasche aufgezogen hat.

Er wird das Reh Gesund pflegen und anschließend, wenns geht da wieder aussetzen.

Hoffe die kleine schafft es, da Sie trächtig scheint.

Auch wenn Rehe Nutztiere sind, oder besser gesagt Jagdtherren Eigentum, warum laßt man sowas liegen?

Man merkt doch, wenn man ein Reh anfährt?

Auch wenn der Jäger es dann erlöst, falls schlimmer, aber ich kann doch sowas nicht leiden lassen.

Sorry für den langen Text!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ach herje, was für ein Schreck :o

ich wünsch Deinem Süßen alles Gute und das es schnell wieder verheilt. Hat man ihn operiert?

Das mit dem Reh ist auch mistig, gut das ihr eine Adresse habt, wo man sich gut kümmert :)

e015.gif

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Nein zur OP wars gott sei dank nicht!

Dem gehts wieder besser.

Aber auf solche Tage kann ich gerne verzichten!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Mensch was für ein Tag bzw. Abend für Dich.

Deinem Sohn gute Besserung. :kuss:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

oh deiner toppt meinen um Längen ! *schieflächel*

http://www.polar-chat.de/topic_50167.html

Gute Besserung deinem Kleinen! Sag ihm er hat ne Komische Art, Rehe zu retten, ohne Beinbruch wäre es doch auch gegangen :)

lg Karin ..

btw.. mir scheint bei dir wird es nie Langweilig ..?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Sprunggelenk und Schienbein kaputt und muss nicht operiert werden? Wow, da hat er aber wirklich riesen Glück gehabt.

e015.gif

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Nein, es ist ein gerader Bruch am Schienbein und nicht ganz durch!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Puh, war das eine Nacht.

Aber 2 Uhr bekam er richtige Schmerzen und konnte nicht mehr einschlafen.

Gegen 4 hat der Schlaf doch gewonnen.

Aber mein Wecker läutete trotzdem um 5.30.

Mußte ja ne Runde gehen und jetzt in die Arbeit.

Ach, bin ich Müde.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hoffentlich ist diese Nacht für dich besser und deinem Sohn wünsch ich gute Besserung und vor allem keine Schmerzen.

Schön das du Bambi eingesammelt hast - ich hätte es nicht anders gemacht. Wir haben zum Glück eine Wildtierstation in der Nähe, das macht es leichter.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Gute Besserung für den Sohnemann!! :winken:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.