Jump to content
polar-chat.de  Der Hund
gast

Zickentag - oder doch nicht? ;-)

Empfohlene Beiträge

(bearbeitet)

Habe ich Ella gestern etwa als „Traumschnäuzelchen“ bezeichnet? Ich nehme alles zurück und behaupte das Gegenteil! „Miss Ella“ hatte heute für sich beschlossen, „Mist-Ella“ zu sein… :Oo

Kaum wach, regte sie sich schon über Alles auf… Ein Fasan?!! :motz: In unserem Garten mitten auf der Wiese?! :motz: Sie zeterte an der Terrassentür herum. Irgendwann war der Vogel weg, Ella muffelte vor sich hin.

Ich wollte mit ihr spazieren gehen und sie drängelte echauffiert an mir vorbei zur Haustür. Also so nicht, kleines Fräulein! Ella zur Seite geschoben und gewartet, bis sie sich wieder einigermaßen beruhigt hatte.

Der Sonntagmorgen war so still und so friedlich!

Ich freute mich auf einen langen Spaziergang im flauschigen Neuschnee… - Ellas lautes Knurren zerriss die Ruhe: „HORRRR!!“ Diese unheimliche Schneewehe da vorn war SEHR verdächtig! Die war gestern noch nicht da oder?!! :motz:

Irgendwo wurde eine Jalousie hochgezogen, was Ella mit lautem Gebell quittierte und als sie am Ende der Straße auch noch einen anderen Hund entdeckte, der näherkam, steigerte sie sich immer weiter in ihre miese Laune. :Oo

Mir reichte es. Ich ging wortlos wieder ins Haus mit ihr, löste die Leine und überlegte, ob ich Mantel und Schuhe ausziehen sollte, um zu demonstrieren: „Spaziergang beendet, bevor er begonnen hat“. Ella schaute mich entgeistert an. :o

Dann hatte ich eine bessere Idee: Ich ging ohne sie zur Tür raus, schloss hinter mir ab und tat so, als würde ich allein loslaufen.

Fünf Minuten unterhielt ich mich an der Straße mit dem anderen Hundehalter, der inzwischen an unserem Haus angelangt war. „Wo hast du denn Ella gelassen?“, wunderte er sich. Ich erzählte von meiner Erziehungsmaßnahme. „Du bist aber streng!“, sagte er.

Dann ging ich wieder rein – hm, war ich wirklich zu streng??? - Ella saß mit aufgerissenen Augen im Flur. Ich musste ein bisschen lachen, was sie veranlasste, sich ganz erleichtert an mein Bein zu schmiegen.

Ich war gespannt, ob Ella einen Zusammenhang herstellen konnte zwischen „Ausflippen“ und „Spaziergang zu Ende“.

Jein – einmal Umkehren war noch nötig, dann hatte sie es begriffen.

Als wir das dritte Mal zum Spaziergang ansetzten, hätte Ella zu gern die beiden Nachbarn zur Schnecke gemacht, die inzwischen den Bürgersteig freischaufelten: Ein kurzes gedämpftes „Grrmpf!“, ein schneller Blick zu mir, dann Freude, weil wir nicht wieder umkehrten.

„Mist-Ella“ ist wieder „Miss Ella“ und strahlt mich an. Keine weiteren Vorkommnisse auf dem ganzen Weg… :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Es gibt so Tage ;) ich hoffe, aus MIST-ELLA ist wieder ein liebe MISS-ELLA geworden :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.