Jump to content
Hundeforum Hundeforum
Schnieps

Schäfi als "Schlittenhund"?

Empfohlene Beiträge

Hallo,

meine DSH rennt so gerne, könnte man sie (bzw. DSH allgemein) vor ein leichtes Wägelchen oder einen Schlitten spannen oder würde ihr das schaden? Hat das schon mal jemand probiert?

Am Fahrrad an der Leine ist mir bei ihr zu gefährlich, es sei denn, ich kaufe mir in altes mit Rücktrittbremse....

LG Kersten

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo!

Ich hab das mit meinen schon ausprobiert und sofort wieder sein gelassen.

Es war ein einziges Desaster.

Ich war damals so um die 13-14 rum, also schon etwas her. Der Hund hat Schlitten gezogen mit Bierkiste und Kartoffelsack drauf. War eben damals so. Aber er hat nur gezogen, wenn man vorn weg ging.

Sobald ich das Spiel so machen wollte, daß ich drauf saß, tat mein Hund das gleiche :wall:

Hab es dann nicht mehr versucht, war mir doch zu blöd.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@ Basko:

:klatsch: Stell ich mir grad bildlich vor :D

Aber - öhm - was machste mit 13 oder 14 denn schon mit ner Bierkiste? :whistle

Auch Schäfers können nen Schlitten oder Wagen oder Fahrrad ziehen.

Wenn man keinen Hund hat, der von allein gern vorn weg läuft, dann kann man das aber sicher zu zweit aufbauen.

Einer geht vorn mit und der andere spielt Gewicht.

Schaden tut das sicher nicht, wenn der Hund schon ausgewachsen ist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo,

ich glaube auch, dass das grundsätzlich mit einem Schäferhund möglich ist.

Hier mal ein ähnliches Thema zum Schlitten ziehen für dich:

http://www.polar-chat.de/topic_46439.html

Wir haben hier einen großen Mischling von 9 Monaten und Minos zieht auch schon Schlitten, allerdings leer, weil ich nicht das passende Geschirr da habe und er außerdem auch von den Knochen her nicht "fertig" ist.

Ich bin anfangs vorne mit ihm mitgelaufen, so das er gesichert war und mittlerweile lässt er sich ohne Probleme führen. :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Warum nicht? Ausprobieren kannst Du es auf jeden Fall. Wenn der Hund nicht zu jung ist, gesund und das Gewicht nicht zu schwer. Aber bitte mit Zuggeschirr.

Mein 1. Bullterrier Kevin war ein begeisterter Schlittenzieher. Er hat selbst damit angefangen, den Strick des Schlitterns (mit Kindern drauf) zu ziehen. Er bekam dann ein richtiges gepolstertes Zuggeschirr und dann hatte er noch mehr Spaß daran.

Meine anderen Hunde wär so ein Verhalten niemals in den Sinn gekommen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

ja, warum denn nicht?

Der Hund muss gesund sein, es muss gerade bei Schäferhunde langsam auftrainiert werden und er muss lernen, was man von ihm will. Er braucht unbedingt ein passendes Zuggeschirr, damit er den Rücken nicht schief belastet.

Dann spricht da doch gar nichts dagegen. :party:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Hallo!

Ich hab das mit meinen schon ausprobiert und sofort wieder sein gelassen.

...........................

Sobald ich das Spiel so machen wollte, daß ich drauf saß, tat mein Hund das gleiche :wall:

Hab es dann nicht mehr versucht, war mir doch zu blöd.


http://www.polar-chat.de/topic.php?id=50222&goto=981516

Das finde ich echt süß!

Hättest extra noch einen Esel gebraucht. ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Also Anuck zieht Regelmassig den Schlitten meiner Tochter.

Sie Rodelt den Berg hinunter und Anuck zieht die beiden wieder raufe und das in einem Affenzahn.

Grüsse Alex

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Also ich kenne Jemanden mit 2 weissen und 2 schwarzen Schäfis und er fährt auch richtig Rennen mit denen, wenns dem Hund Spaß macht -> ausprobieren !!! :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Er fehlt so sehr, also wieder ein Schäfi???

      Ich will das Plauderthema nicht vollschreibe.   Ich weis, ich bin als Userin nicht so einfach zu lesen. (wobei ich es nie böse und nie persönlich meine!!) Ich hoffe aber trotzdem auf Eure Meinungen.   Soll ich einen neuen Schäfi dazu holen oder bin ich Leichtsinnig??   Jetzt habe ich eine Lucie, die an mir klebt, nicht mehr jagt, auf mich ohne Leine wartet, wenn ich mit jemanden Plaudere... Und Lucie kann alle Hunde begrüßen, egal welchen. ich brauche

      in Plauderecke

    • Happyend für Schäfi

      http://www.heute.at/news/oesterreich/Schaeferhund-nach-Notruf-vor-Einschlaeferung-gerettet;art23655,1314622    

      in Aktuelles & Wissenschaft

    • Endlich kann mein Schäfi auch in den Pool!

      Hallo! Ich bin so stolz, dass mein Rüde nun endlich auch in den Pool kann und noch viel stolzer bin ich, dass er auch ganz alleine wieder rauskommt! Wollte ich euch mal zeigen, und ja, ich bin sehr stolz auf meinen kleinen Plotschi   https://www.facebook.com/photo.php?v=800418023314178&set=o.143240869162591&type=2&theater  

      in Hüte- & Treibhunde

    • NALA | Schäfi-Mix | kastr, | 4-5 Jahre

      Neues Zuhause gesucht Eintrag vom: 26.07.2013 Geschlecht: Hündin Rasse: Schäferhund-Mix Alter: 4-5 Kastriert: ja Größe: 55 cm - sehr feingliedrig (20kg) Farbe: E-Mail / Telefon: nala.dresden@arcor.de | 0176 78877479 Besondere Merkmale / Wesen: NALA möchte endlich irgendwo "ankommen" und ihr Leben genießen! Name des Hundes: NALA Größe: 55 cm Gewicht: 19 kg Rasse: Schäferhundmix sonstiges: kastriert | gechipt | geimpft | zahnsaniert NALA hat die letzten zwei Jahre

      in Hunde suchen ein Zuhause

    • Schon merkwürdig: Böser Schäfi / Guter Schäfi

      Da z. Zt. die kleine Kama (fr. Bulldogge) bei uns zu Gast ist, ist mir folgendes aufgefallen: Wenn ich mit Lesley alleine unterwegs bin, höre ich ab an 'oh ein Schäferhund... Gefährlich... man weis bei denen ja nie.... ect.' Allerdings zu dritt mit Lesley und Kama kommt nur: 'Ach sind die süss... Das ist ja ein ganz lieber Schäfi... ach, toll die zwei....' Irgendwie sind dann wenn die kleine dabei ist alle Vorurteile vergessen. Schon seltsam, oder?

      in Plauderecke

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.