Jump to content
Hundeforum Der Hund
Hope1005

Wie empfangt ihr euren Hund nachdem er weggelaufen ist?

Empfohlene Beiträge

Hallo

Loben ,loben ,loben.

Wenn der Hund beim Rankommen gestraft wird,lernt er ich bekomm sowieso eine Strafe also kann ich auch erst später kommen.

Als unser Dackel noch jung war ist er nach der ersten Stunde Erziehungskurs abgehauen.

Habe mit der Trainerin fast 2 Stunden auf ihn gewartet.Man hatte ich einen Hals auf den.Aber ihn dann noch zu loben als er wieder aus dem Busch war schon anstrengend.Wäre meine Trainerin nicht dabei gewesen hätte er bestimmt eine Abreibung bekommen.So sauer war ich.Aber die sagte sofort loben und mit Leckerchen belohnen,damit der Hund merkt es ist super zurück zukommen.

Danach durfte er nur noch mit Schlepp laufen bis er gelernt hatte auf ruf zu rück zu kommen.

Das ist jetzt 11 Jahre her und ich mach das mit meiner jungen Hündin genauso und sie kommt immer freudig zu rück , denn ich habe das bessere Argument(Leckerchen)in der Tasche.

Gruß Vero

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wir hatten (haben) das Problem ja auch und inzwischen variiert das zwischen ignorieren und loben. Eine Strafe ist ja sinnlos - denn der Hund würde ja meinen, er wird für das Zurückkommen bestraft. Helle Freude kann man nicht simulieren, wenn man wütend oder besorgt ist, was so hätte alles passieren können.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Kommt darauf an. Kommt sie wenn ich rufe dann lob ich sie.

Muss ich mich umdrehen und weggehen schicke ich sie weg wenn sie bei mir ist. Sie geht dann in einem Abstand von gut zwei Metern hinter mir her. Das lass ich dann auch eine Weile so.

Dann ruf ich sie zu mir, worüber sie dann heilfroh ist ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@Paige

Ich halte das genauso.

Wenn sich ein Hund in der Natur unerlaubt vom Rudel erntfernt,gefährdet er damit die Existenz der anderen.Er wird also ganz sicher nicht freudestrahlend begrüßt,sondern ordentlich zusammengestaucht.Dort wird für ein Fehlverhalten ganz sicher nicht auch noch gelobt.

Wenn er dann beim nächsten mal richtig reagiert wird er ausgiebig belohnt.Hunde können das sehr wohl unterscheiden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Hallo

hier streiten sich ja HB immer wieder aufs neue.

Ich habe zurzeit das "Problem" das Leonie sich gerne sehr weit entfernt. Meist aber auch nur wenn sie in der Ferne Vögel sieht :Oo oder nen dicken Maulwurfhügel der aussieht wie nen Hase :OoSie läfut meist an der Schlepp aber wenn sie mal frei ist nutzt sie das dann auch. Ich rufe sie dann einmal, sie kommt meist nicht, dann drehe ich mich um und gehe weg. Dann kommt sie oder aber ich gehe entschlossen in Ihre richtung dann kommt sie auch. Wie reagiert ihr in diesem Moment? Loben? Ignorieren? Strafen?

:D
http://www.polar-chat.de/topic.php?id=50230&goto=981502

Genau da liegt das Verhängnis Hope1005.

Du mußt die Schleppe durchziehen. Schleppentraining ist nicht nur jeden zweiten oder dritten Tag. Schleppentraining ist für die Zeit des Trainings IMMER, OHNE AUSNAHME. Meter für Meter arbeitet Ihr Euch vor und nach etwa 3 Monaten klappt auch das kommen. Nur ab und zu die Schleppe ist nichts anderes wie spazieren mit langer Leine. Bau das richtig auf und Du wirst Erfolg haben. :winken:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich kann auch nicht loben...... ich fluche und leine an .....kam aber schon ewig nicht mehr vor *aufHolzklopfe*

Nelly verpasst jedem Hund der sich unerlaubt entfernt oder der öfters gerufen werden muss immer eine "Abreibung" bei der Rückkehr ....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wenn du einmal rufst und pfeifst und dann nur "handelst", also dich irgendwo hinbewegst und der Hund kommt, dann würde ich auch loben. Nur wenn der Hund nach mehrmaligem Rufen nicht kommt oder ganz außer Sicht ist, dann gibts bei mir einen deutlichen Verweis. (oder aber vom anderen Hund jeweils bei mir) Aber wie schon oft erwähnt - meine Hunde jagen nicht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich kann auch nicht loben...... ich fluche und leine an .....kam aber schon ewig nicht mehr vor *aufHolzklopfe*

Nelly verpasst jedem Hund der sich unerlaubt entfernt oder der öfters gerufen werden muss immer eine "Abreibung" bei der Rückkehr ....
http://www.polar-chat.de/topic.php?id=50230&goto=981888

OK, hätte eigentlich nichts schreiben müssen, du hast es schon ganz richtig gesagt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Da weiche ich wieder von der Norm ab.Ich werde schon mit der Stimme und Körperhaltung sehr ernergisch. Meine Hunde wissen genau was getan haben und warum ich energisch wurde.....

Ich merke das immer daran, das es beim nächstenmal mit dem Hören wieder viel besser klappt

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@Pferdepepsi SO musste ich bei meinem Terriermops auch verfahren (und ganz selten auch heut noch), aber bei Maniya ist das eigentlich nicht nötig. Sie ist ein Sensiebelchen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Erstelle ganz einfach ein Benutzerkonto

Du musst ein Benutzerkonto haben, um Beiträge verfassen zu können

Registrieren

Deine Hunde Community

Benutzerkonto erstellen

Du hast ein Benutzerkonto?

Melde Dich an

Anmelden

×
×
  • Neu erstellen...