Jump to content
Hundeforum Der Hund
Bine K

Peinliche Hundebegegnung!

Empfohlene Beiträge

Hi, ich sag euch heute ist mir was passiert peinlich , peinlich , peinlich.

Ich hab heute morgen Pferde rausgebracht , meine Wuffs waren natürlich dabei .

Ich lauf so zum Paddock , und seh n Schäferhund , der war alleine , normalerweisse lasse ich meine Hunde nicht einfach so zu fremden hin :kaffee: (aber ich habe net richtig gekuckt , und dachte das wäre der Luke Schäfer/mix und der läuft öfter mal alleine rum, und meine Vertragen sich gut mit dem.)

Ich lauf weiter und kümmer mich net weiter drum.

Und Plötzlich ruft jemand : Hey ist das n Rüde . (ich habe mich zu tode erschreckt)

Da waren meine aber schon bei dem Hund dort . Und obwohl der Besitzer fast n Infakt bekommen hat , weil er meinte sein Hund würde jeden fremden zamlegen. Haben die sich gut verstanden .

Und ich habe den Zweibeiner echt net gesehen , aber er meinte er stand direkt neben dem Hund .

Aber der Schäfer sah wenigsten genauso aus wie Luke bis auf das Luke keine Steh Ohren hat , längeres Fell hat und komplett schwarz ist . Kann man ja mal verwechseln :winken:

echt peinlich .

Lg Bine

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
....Aber der Schäfer sah wenigsten genauso aus wie Luke bis auf das Luke keine Steh Ohren hat , längeres Fell hat und komplett schwarz ist . ....
http://www.polar-chat.de/topic.php?id=50331&goto=984531

Also wirklich haargenau so, nur eben ganz anders? Ja, da kann man sich schnell mal irren. ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das ist mir soooo Peinlich gewesen :redface :redface :redface :redface

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Also wenn ich über meinen Hund sagen würde, dass er alles zusammenlegt, was fremder Hund ist.. Dann würd ich nicht ohne Maulkorb rausgehen. Man muss doch irgendwie immer damit rechnen, dass ein anderer angelaufen kommt.

Und "alles zusammenlegen" klingt jetzt nicht wie "manchmal vielleicht unverträglich mit Rüden"..

Finds also für ihn genauso peinlich.. :???

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wahrscheinlich legt der gar nicht alles andere zusammen, hat man doch gesehen dass es geht. :)

Sowas ist durchaus peinlich, mir auch schon passiert. Aber die Hunde hatten doch ihre Freude, also würde ich mir da keinen Kopf drum machen. Gut möglich dass der Besitzer einfach nur Angst hat dass seiner andere Hunde auseinandernimmt und in der Situation nicht damit gerechnet hat - entsprechend freundlich war sein Hund dann auch.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Kann schonmal passieren - ist ja nix passiert ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Oh Bine. Das haste wohl noch gepennt oder? :D

Na und der Hund sah ja wirklich gaaaaaanz genauso aus wie Luke *yeah*

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Bine,

mach' dir nix draus. Ich verfluche unser Garagentor seit 2 Wochen..

Anscheinend fährt/läuft immer einer vorbei (meistens Nachbarn) oder ist JUST am Schneeschippen wenn ich zum morgendlichen 1. Pieselgang runtergehe..

Das Tor steht dann auf, weil Familienmitglieder aus dem Nachbarhaus mit dem Auto schon unterwegs waren/sind.. und ich stehe dann meistens in Schlappen und mit T-Shirt im Schnee.

Leider höre ich nicht besonders gut und meine Nase ist auch nicht mit der eines Hundes zu vergleichen. So kam es letzte und diese Woche schon gut 5 mal zu dem Fall, dass ich die Tür aufmache, Madame hinsetze, sage: "Mach Pipi" - sie das auch macht, ich zum Tor gehe, es zumachen will - tja und dann fängts an..

Madame flitzt vorbei (auf dem Bürgersteig) und ist nicht mehr zu sehen..

Ich bekomm' jedesmal eine Mischung aus Herzkasper und Wutanfall..

Letzte Woche wars unter Anderem:

-> 2 Nachbarn 10 Meter weiter links hinterm Haus die Schnee schippten..

-> Spaziergänger, der JUST IN DIESEM MOMENT (da läuft normal keiner lang, für Stunden!) vorbeiläuft, Madame hört ihn natürlich schon früher..

-> Nachbarin fährt mit dem Auto vorbei, Madame erkennt das Auto/Geräusch, flugs hinterher.. Ich habs nicht erkannt, denke mir: Wtf?! Seit wann jagt sie Autos? Gucke um die Ecke.. Steht Nachbarin im Auto vor der Einfahrt, will rein und Madame springt freudig ums Auto.. :motz::wall:

-> Noch ein Spaziergänger...

-> Nachbar direkt neben uns (mit niedrigem Metallzaun getrennt, Hundi könnte drüber machts aber eigentlich nicht, habs ihr aberzogen :D ) läuft zwischen Garage und seinem Haus hin und her und transportiert Holzscheite..

Ich bin heilfroh, dass die Leute es mit Humor nehmen.

Wer jetzt sagt, ich bin unverantwortlich: Stellt euch mal das Bild vor, wenn jemand seinen Welpi mit einem Arm vorne hochhebt (nur vorne, Hinterläufe im Schnee) und dabei ein Tor, wo man den Bolzen hochhalten muss um es zuzuschwenken, gebückt zumacht resp. mit den Schlappen im Schnee cm-weise weiterrückt.. das hab ich heute gemacht.. das Ganze mit Schlaf in den Augen, im T-Shirt und mit nem Hund der uuuuunbedingt pieseln will (jaja, und wenn wer vorbei kommt natürlich auch hinrennen will).. *seufz*

Da muss eine andere Lösung her. ;)

Liebe Grüße,

Wolf & Banshee

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Oh Bine. Das haste wohl noch gepennt oder? :D

Na und der Hund sah ja wirklich gaaaaaanz genauso aus wie Luke *yeah*
http://www.polar-chat.de/topic.php?id=50331&goto=984607

Naja es war halb neun morgens , was will man erwarten.

Wieso hätte er seinem Hund n Maulkorb anziehen sollen ? der hatte seinen Hund an der Leine . :redface

Ich glaub ich brauch Urlaub.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@ Wolf

Wie wär´s mit ´ner Leine? ;):Oo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Hundebegegnung , Hund legt sich hin

      Brauche in der Tat hier mal eure Einschätzung.   Auch wenn ich lange dabei bin und viele Fragen beantworte und gerne hier auch helfe, hier komme ich nicht weiter alleine.   Sachverhalt:   Meine Luna, Ridgeback Boxer Mix, knapp 5 Jahre, gutes Team, es passt alles, bis auf eine Sache. Gehe ich mit ihr eine Runde, Leine natürlich locker, ich und Hund auch ganz stressfrei und wir gehen auf einem geraden Weg oder gerade Strasse auf einen Hund zu, sie können sich als

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Hundebegegnung

      Hallo! ich hatte gerade im Wald folgende Situation: ich war mit meinem hund an der leine und uns kamen 3 andere Hunde ohne Leine mit besitzer entgegen. Er hat seine Hunde dann zu sich gerufen und ich bin vorbei gegangen, ich wurde dann angeschrien, weil ich an ihm vorbei gegangen bin, obwohl er seine Hunde nicht festgemacht hat. Mein Hund ist beim vorbeigehen lieb neben mir gegangen und auf höhe der hunde einmal kurz hingegangen, es ist ja auch nichts passiert. Aber ist das nicht

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Hund zerrt an der Leine bei Hundebegegnung

      Guten Tag, ich bin so langsam am Verzweifeln was meinen Dobermann Rüden (2 Jahre alt) angeht. Ich hatte schon viele Hunde (Boxer,Bulldoggen) und bin deshalb auch nicht ganz unwissend,komme dennoch gerade nicht weiter. Alles fing an,als wir in eine Hundeschule gingen.Er war 6 Monate alt und am Anfang lief alles gut.Er spielte nach dem Training mit allen Hunden (Selbst mit den "Aggressiveren",welche zwischendurch knurrten usw.) und ich ging auch oft mit den Nachbarn,welche ebenfalls

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Hundebegegnung mit Welpen: wie reagieren?

      Hallo alle! Mit meinem viermonatigen Bolonka Welpen habe ich schon einige Abenteuer erlebt. Ich habe auch 2 Stunden bei einer Hunde Profi Frau genommen, die mir genau erklärt hat, warum mein Hund wie reagiert, wenn er mit anderen Hunden im Park zusammenkommt. Diese Frau meint, wenn Bonnie, mein Hund, bellt, bedeutet es, dass sie Raum um sich braucht und ich mich schützend vor sie stellen soll. Sie hat mir auch erklärt, dass es keine gute Idee ist, Bonnie an der Leine zu haben und der andere Hun

      in Körpersprache & Kommunikation

    • Hundebegegnung der speziellen Art

      Hallo liebe Hundefreunde,   Heute muss ich mal was loswerden...So eine abartige Hundebegegnung hatte ich schon lange nicht mehr. Ich war mit unseren beiden Hunden unterwegs, Ludwig in voller Montur mit Geschirr, Führleine und Maulkorb, Aron mit Geschirr und Schleppleine. In einiger Entfernung sah ich einen Airdale-Terrier ohne Leine herumlaufen und erst mal auch ohne Mensch. Ich nahm Aron kurz und sah nun auch die Besitzerin des Hundes, die erst mal GAR nichts machte. Wir blieben stehen, ich b

      in Hundeerziehung & Probleme

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.