Jump to content
Hundeforum Hundeforum POLAR-CHAT
Bine K

Peinliche Hundebegegnung!

Empfohlene Beiträge

Siehst du und deswegen finde ich es ziemlich vermessen, wenn ständig rumgeplärrt wird, von wegen "unfähige Besitzer lassen ihren Hund zu meinen rennen" etc. pp.

Der Besitzerin einen Maulkorb für den Hund vorschreiben finde ich auch übertrieben.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@ Bine: Urlaub? Was ist das? Kann man das essen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Andrea :D

Leine geht nicht, da sie zu dem Zeitpunkt kein Halsband/Geschirr anhat.

Würde ich ihr Halsband/Geschirr anziehen, würde sie nicht mehr freiwillig mit reinkommen (da sie dann Gassi gehen will). Da ich aber gerne ERST einen Kaffee trinke und DANN im Schnee herumstolpere, kommt das so herum nicht in Frage. ;)

Ich machs jetzt so, dass ich Madame hinter der Tür lasse und erst das Tor kontrolliere - allerdings besteht das Risiko, dass sie mir dann innen vor die Tür schifft. :D

Liebe Grüße,

Wolf & Banshee

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Und wenn du dir eine Retrieverleine besorgen würdest?

Oder du gehst erst raus und machst das Tor zu und holst sie dann erst raus. :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ja eben Andrea,

letzteres mache ich ja.. In der Hoffnung, dass die Treppe die 15 Sekunden trocken bleibt. :D

Liebe Grüße,

Wolf & Banshee

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@ EisWolf: also was ist das denn? Du ziehst ihr kein Halsband/Geschirr an, weil sie dann spazieren gehen will. Hallo?! Das wär mir doch egal was sie will... :kaffee:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Uiii,

wenn freilaufende Hunde, und dann auch noch gleich2, auf mich und meinen angeleinten Hund zurennen...diese Situationen lieb´ich!!! :wall:

Ich rufe dann immer was anderes zum HH...weil keiner glauben würde das Lilli jeden Hund zusammenlegt... ;)

Pfui schäm´ Dich!!! :so

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wenn du so weiter machst Wolf - erzieht eher Banshee dich,als du sie. :zunge: Und glaub mir, das willst du bestimmt nicht. :Oo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Carmen, ich gehe auf den Hof, das sind 3 Meter "Länge" quer drüber.. Dann gehe ich zur Tür (ebenfalls aufm Hof) rein und stehe in der Küche meiner Familie wo es Kaffee gibt.

Ich ziehe dem Hund für 30 Sekunden im Freien inkl. Pieseln kein Geschirr an und Halsband ziehe ich ihr sowieso selten an. ;)

Es bringt nichts, sie mental aufs Rausgehen vorzubereiten, wenn du in Ruhe Kaffee trinken willst - eben, weil sie dann ihre 5 Minuten bekommt und dank Nichtbeachtung auch beibehält - ergo: Ruhiger Kaffee passé, genervte Familie inklusive. Muss nicht sein.

Liebe Grüße,

Wolf & Banshee

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Andrea, was hat es mit erziehen zu tun wenn ich ihr das Geschirr für 30 Sek. anziehen würde? Ich hätte doppelte Arbeit und Pieselfee bringts auch nix. Also bleibt sie halt hinter der Tür hocken bis das Tor zu ist.

Liebe Grüße,

Wolf & Banshee

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Hundebegegnung , Hund legt sich hin

      Brauche in der Tat hier mal eure Einschätzung.   Auch wenn ich lange dabei bin und viele Fragen beantworte und gerne hier auch helfe, hier komme ich nicht weiter alleine.   Sachverhalt:   Meine Luna, Ridgeback Boxer Mix, knapp 5 Jahre, gutes Team, es passt alles, bis auf eine Sache. Gehe ich mit ihr eine Runde, Leine natürlich locker, ich und Hund auch ganz stressfrei und wir gehen auf einem geraden Weg oder gerade Strasse auf einen Hund zu, sie können sich als

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Hundebegegnung

      Hallo! ich hatte gerade im Wald folgende Situation: ich war mit meinem hund an der leine und uns kamen 3 andere Hunde ohne Leine mit besitzer entgegen. Er hat seine Hunde dann zu sich gerufen und ich bin vorbei gegangen, ich wurde dann angeschrien, weil ich an ihm vorbei gegangen bin, obwohl er seine Hunde nicht festgemacht hat. Mein Hund ist beim vorbeigehen lieb neben mir gegangen und auf höhe der hunde einmal kurz hingegangen, es ist ja auch nichts passiert. Aber ist das nicht

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Hund zerrt an der Leine bei Hundebegegnung

      Guten Tag, ich bin so langsam am Verzweifeln was meinen Dobermann Rüden (2 Jahre alt) angeht. Ich hatte schon viele Hunde (Boxer,Bulldoggen) und bin deshalb auch nicht ganz unwissend,komme dennoch gerade nicht weiter. Alles fing an,als wir in eine Hundeschule gingen.Er war 6 Monate alt und am Anfang lief alles gut.Er spielte nach dem Training mit allen Hunden (Selbst mit den "Aggressiveren",welche zwischendurch knurrten usw.) und ich ging auch oft mit den Nachbarn,welche ebenfalls

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Hundebegegnung mit Welpen: wie reagieren?

      Hallo alle! Mit meinem viermonatigen Bolonka Welpen habe ich schon einige Abenteuer erlebt. Ich habe auch 2 Stunden bei einer Hunde Profi Frau genommen, die mir genau erklärt hat, warum mein Hund wie reagiert, wenn er mit anderen Hunden im Park zusammenkommt. Diese Frau meint, wenn Bonnie, mein Hund, bellt, bedeutet es, dass sie Raum um sich braucht und ich mich schützend vor sie stellen soll. Sie hat mir auch erklärt, dass es keine gute Idee ist, Bonnie an der Leine zu haben und der andere Hun

      in Körpersprache & Kommunikation

    • Hundebegegnung der speziellen Art

      Hallo liebe Hundefreunde,   Heute muss ich mal was loswerden...So eine abartige Hundebegegnung hatte ich schon lange nicht mehr. Ich war mit unseren beiden Hunden unterwegs, Ludwig in voller Montur mit Geschirr, Führleine und Maulkorb, Aron mit Geschirr und Schleppleine. In einiger Entfernung sah ich einen Airdale-Terrier ohne Leine herumlaufen und erst mal auch ohne Mensch. Ich nahm Aron kurz und sah nun auch die Besitzerin des Hundes, die erst mal GAR nichts machte. Wir blieben stehen, ich b

      in Hundeerziehung & Probleme

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.