Jump to content
Hundeforum Der Hund
lullaby87

Wird sie es mir krumm nehmen?

Empfohlene Beiträge

Meine Pflegehündin Merle ist ja nun seit einer Woche bei mir...

Als ich sie bekamwar sie ein absolut ängstlicher schnapp Hund jetze nach einer Woche ist dieser Hund so ein Traum sie schnappt nicht mehr sie hat keine Angst mehr lässt sich anfassen..

Nun ist uns allen aufgefallen das die kleine eine sehr sehr starke Bindung hat sie fiepst sobald ich weg bin und jault wie blöd...Erst wenn sie mich sieht beruhigt sie sich..

Sie läuft mir nach und schaut mich immer aufmerksam an sie kann schon alle Komandos und kuschelt sich dauernd an mich sie liebt es in meiner Nähe zu sein..

So nun ist es ja so das sie iwann vermittelt wird wobei ohhh man ich würd sie so gern behalten aber ich kann ja nicht jeden Hund bei mir aufnehmen..

Wird sie es mir krumm nehmen ich meine kennen Hund sowas wie du lässt mcih im Stich mein Frauchen hat mich nicht mehr lieb??

Sie hat große verlustängste das merkt man sie hat ja nun auch schon 3 mal den Besitzer gewechselt..

Was meint ihr?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Das ist ganz normal, man fühlt sich beim Abgeben wie ein Verräter. Das nennt man auch Pflegestellenfieber.

Nein, sie wird es dir nicht krumm nehmen. Aber da sie schon dreimal den Besitzer wechseln musste, kann es durchaus sein, dass sie etwas zurückbehält, was ja vielleicht schon geschehen ist (Verlustängste).

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ja deswegen man merkt es arg als wir sie geholt haben hat sie ihren besitzern nachgeschaut gefiept wollte ihnen nach und so wird es auch bei mir sein wobei sie bei mir ja am längsten bleiben wird erstmal..

Sie passt super ins Rudel alle Hunde lieben Merle und sie ist ein Traum...

Das wird schwer....

Alle sagen sie wird mir das übel nehmen und wird sich drann erinnern..

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Nein, das glaube ich nicht.

Du musst halt zusehen, dass es das perfekt Zuhause für sie wird.

Warum hat sie denn so viele Besitzer durch?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Du musst das anders sehen. Ein Pflegehund der sich schnell an Dich binden konnte, kann das auch an andere Menschen. Nicht schön für uns, ist aber so ;)

Sorgen machen mir eher die Pflegehunde, die sich nicht gut binden können. Für die ist es schwerer.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das ist das Leid der Pflegestellen. ;)

Es wird dir wahnsinnig schwer fallen, ich hab deswegen auch schon Rotz und Wasser geheult. Klar bindet die Kleine sich an dich und merkt dass du ihr Schutz gibst und sie leitest. Sie vertraut dir. Das ist ja auch sehr gut so, denn so kannst du ihr wichtige Dinge beibringen. An der Verlustangst könntest du schon arbeiten, ganz kurz alleine lassen und wieder wortlos in den Raum kommen wenn sie gerade still ist. Lauter kleine Übungen, die es den potenziellen Neubesitzern etwas leichter machen könnten. Es ist traurig dass sie schon so viele Vorbesitzer durch hat, daher wohl auch das mit der Verlustangst oder Trennungsangst. Arbeite daran so gut es dir möglich ist. Und wie schon gesagt wurde, ein Hund der sich schnell an Menschen bindet, wird dies auch bei seinen neuen Besitzern gut schaffen. Und nein, ich denke nicht dass Hunde es einem übel nehmen. Wenn die neuen Besitzer clever sind, lenken sie sie gut genug ab und letztlich wird sie sich auch irgendwann an "die Neuen" gewöhnen und sie genauso lieben. Bei dir ist es ihr ja auch gelungen trotz anfänglicher Angst.

Alles Gute für ihre Vermittlung! Hoffentlich findet sie die richtigen, die ihr Leben lang zu ihr halten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Also sie kam ja von der Straße ins heim danach zu einer Frau und von dieser Frau kam sie nach Holland zu einer Familie die fanden Merle aber zu klein und wollten sie nimmer deswegen nahm ich sie auf und ich suche nun nach einem zu Hause bis zum Lebensende..

Die kleine ist ein Traum nur leider wollen viele sie nur weil sie son kleiner harriger knuddel Spatz ist aber das ist eben nciht alles.

Ja ich übe das alleine bleiben schon mit ihr und sie macht es sehr gut...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Das ist ganz normal, man fühlt sich beim Abgeben wie ein Verräter.
Kann ich nicht bestätigen ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hi

ich kann dich total verstehen aber das du mit ihr das alleine bleiben übst hilft ihr vielleicht auch.ich denke wer glaubt ein Hund nimmt einem so etwas übel der vermenschlicht den Hund zu sehr... ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich denke auch das sie wenn sie ihr anderes zu Hause bezieht und sie es gut hat mich schnell vergisst und ihre neuen Besitzer genauso liebt

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.