Jump to content
Hundeforum Der Hund
gast

Op-Versicherung oder Krankenversicherung?

Empfohlene Beiträge

Ich weiss zwar die Unterschiede und höre viel unterschiedliches. Eins davon werde ich auf jeden Fall machen aber was ist sinnvoller? Op Versicherung ist billiger bezahlt aber na klar bei vielen Dingen nicht.

Naja die Krankenversicherung bezahlt vieles mehr ist aber auch deutlich teurer. Und ich würde gerne wissen bevor unser Welpe da ist was ich mache.

Was habt ihr gemacht und warum?

Was ratet ihr mir.

Nur nochmals als Info es geht dann um einen Welpen und zwar 1 Sheltie wahrscheinlich wenns klappt ein Rüde.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Laky ist krankenversichert und das hat sich besonders früher schon oft gelohnt. Lucas habe ich nicht versichert, außer Haftpflicht natürlich, denn ich lege auch so schon nebenbei immer Geld für die Hunde beiseite. Bei einer OP-Versicherung wüsste ich nie ob die das zahlen oder nicht, daher war mir dies zu unsicher. Die Krankenversicherung hat sich bei Laky aber schon gelohnt und ich war/bin sehr zufrieden damit.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo,

ich habe "nur" die OP-Versicherung. Kostet so um die 15,-- Euro und hat sogar schon direkt die Zahn-OP bei meinem Welpen bezahlt (Milchzähne sind nicht ausgefallen) Es waren so um die € 260,-- :)

Die Krankenversicherung ist mir persönlich zu teuer, ich glaube die liegt je nach Rasse so um die € 40,-- monatlich.

Ich habe ein Sparbuch für meinen Hund, da überweise ich die € 40,-- drauf. Wenn nichts ist habe ich das Geld noch und wenn mal was sein sollte, habe ich etwas angespart. Also das Geld bleibt einfach immer dort liegen und hoffe, das ich es nie brauchen werde!

Wobei die OP's wirklich richtig teuer werden können. Das spart man so schnell nicht zusammen.

Klar gibt es auch schlimme Hundekrankheiten und teure Medikamente, die man mit einer Krankenversicheurng abgedeckt hätte, das muss man selber wissen.

Versicherungen sind halt ein "Geschäft mit der Angst" ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Bin übrigens bei der Agila, weil die am wenigsten Ausschlüsse haben etc. habe mich ziemllich lang mit dem Thema beschäftigt..

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)
Laky ist krankenversichert und das hat sich besonders früher schon oft gelohnt. Lucas habe ich nicht versichert, außer Haftpflicht natürlich, denn ich lege auch so schon nebenbei immer Geld für die Hunde beiseite. Bei einer OP-Versicherung wüsste ich nie ob die das zahlen oder nicht, daher war mir dies zu unsicher. Die Krankenversicherung hat sich bei Laky aber schon gelohnt und ich war/bin sehr zufrieden damit.
http://www.polar-chat.de/topic.php?id=50340&goto=984912

Die OP Versicherungen bezahlen, wie der Name schon sagt, wenn ein Hund operiert werden muss. Unfall, Krankheit etc. etc. Es gibt sogar Versicherungen die haben keinen Ausschluss bei HD und zahlen dann auch die OP Kosten. Da ist gar nichts unsicher, habe selbst beste Erfahrungen damit gemacht!

Außer Kastration,wenn sie nicht aus gesundheitlichen Gründen gemacht werden muss. Das heißt wenn sie freiwillig gemacht wird, dann nicht (macht auch Sinn.)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallöle,

Die Krankenversicherung finde ich meist überflüssig. Weil meistens sind nun mal die OP´s des teuere. Hatte 2009 eine über 500€, und am Freitag hat mein Hund wieder eine. Bin froh darüber, da sind die Beiträge schon längst wieder drin :D

Die Sache mit dem Sparen ist halt so ne glückssache.

Wenn du jedes Monat z.B. 30€ sparst und du keine Vorfälle hast, dann geht die Rechnung mit viel Glück auf. Aber was machst du, wenn du nach 4 Monaten ne Magendrehung hast?? Die kostet mal locker 1500€. Dafür hättest du dann schon lange sparen müssen.

Da ich selbst Versicherungsvermittlerin bin, kann ich sowohl als Kundin, als auch Vermittlerin sagen, dass es echt ein gutes Produkt ist. Und ich es jedem empfehlen würde.

Und der Preis für den 1 fachen Satz beträgt 8,77€ und der 2 fache 12,86€ ;)

Des ist wirklich nicht viel.

Wie ich in einem anderem Thema schon geschrieben habe, ist die Uelzener mein Kooperationspartner, bedeutet ich kann die Hunde OP Versicherung auch einzeln vermitteln. Sonst gibts sie ja nur im Paket.

Wer weitere Info´s braucht, kann mich gerne durchlöchern :D

Ach ja und die Vor- und Nachbehandlung wird ja auch noch bezahlt :klatsch:

Viel Spaß mit dem Zuwachs ;)

Grüßli

Sandra

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Hallo!

Also ich habe meinen Hund Kopmlett Krankenversichert und es hat sich alle mal gelohnt. Ich bekam sie als Welpe und nun ist sie 1 Jahr. Leider weiß man vorher nie was alles an Kosten auf einen zu kommt, und siehe da ohne Versicherung wäre ich arm dran gewesen und mein Hundi erst recht. Mein Hund ist auch bei der AGILA Versichert und nun hat meine Hündin sogar schon Goldimplantate da sie HD hat. Die AGILA hat alles ohne zu zögern übernommen. Meine Maus hat schon viel erleben müssen beim Arzt und ich kann nur sagen ich würde dort immer wieder versichern. Habe sogar meine Katze dort Versichert denn man weiß nie was kommt. Und da dort sogar eine Unfallversicherung mit drin ist, was kann ich mir mehr als Hundeliebhaberin wünschen als so eine Versicherung und zu Wissen egal was ist ich kann zum Tierarzt gehen. Für meine Fellnase ist es einfach sicherer egal ob Gesund oder Krank. So kann ich meine Hundi und mir aber ein unbeschwertes da sein genießen ohne mit der Angst estwas nicht Bezahlen zu können.

Simples Beispiel: Im Sommer letzten Jahres wurde meine Hundin von einer Wespe gestochen direkt zwischen Hintern und Vagina. Sie reagierte Allergisch drauf und es fand eine Dauerbehandlung statt was leider unumgänglich war. Letztendlich beliefen sich die Kosten weit über 400 Euro was nicht grade wenig ist.

Dann Bezahle ich doch lieber einen Monatsbeitrag aber hab keine Angst etwas nicht Bezahlen zu können wenn mal was ist.

Liebe Grüße Wuffi Anka und Frauchen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Huhu,

wenn ich mich mal kurz einmischen darf, wir haben auch nur eine OP-Versicherung und mich würde interessieren, wie viel stattdessen eine komplette Krankenversicherung in etwa kostet?

Liebe Grüße

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

ich glaube für meine Maus Bezahle ich 43 Euro im Monat. Dazu habe ich aber auch das das Impfen usw auch mit übernommen wird ... Wie es bei anderen Versicherungen aussieht, da hab ich keine Ahnung wie teuer die sind.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.