Jump to content
polar-chat.de  Der Hund
daani1983

Getrennt alleine bleiben

Empfohlene Beiträge

Huhu alle miteinander ,

ich habe ein Problem.

Und zwar will ich den Mädels beibringen, getrennt voneinander alleine zu bleiben, sie waren noch nicht getrennt seit Alina vor etwas über 6 Monaten zu uns kam.

Der Grund wieso ich beiden beibringen möchte getrennt voneinander alleine zu bleiben, ist das Fahrradfahren. Beide lieben das Fahrradfahren, Loona möchte lieber gemütlich in der Landschaft rum zuckeln, Alina geht es nicht schnell genug. Weil ich nicht möchte das eine von beiden immer zurück stecken muss, will ich eben beide für diese eine Fahrt trennen.

Ich habe das gestern schon einmal versucht, für Loona war das wohl die Hölle. Bei beiden habe ich mit 5 Minuten angefangen, die ist hier sprichwörtlich die Wände hoch gegangen (ist hin und her gelaufen, hat gewinselt und gebellt), mein Freund hat das wohl nicht geregelt bekommen sie zu beruhigen, deswegen bin ich nach 5 Minuten auch wieder zu Hause gewesen.

Alina hat das wesentlich besser weggesteckt, sie hat sich zu meinem Freund auf die Couch gelegt und ein wenig gewinselt. Ich habe dann von unterwegs angerufen, weil sie da leise war und fast geschlafen hatte, habe ich die Tour mit Loona auf eine halbe Stunde ausgedehnt, als ich zurück kam schlief Alina, hat sich gefreut, war aber ruhig, also nicht übermäßig aufgedreht oder so.

Meine Frage ist jetzt, wie soll ich das Training zukünftig gestalten? Mein Freund war nur urlaubsmäßig (Karneval) zuHause. Ich frage auch meine Trainerin am Samstag, ich hätte nur gerne von Euch schon mal Anregungen/Ideen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Huhu Daani,

vor dem Problem stand ich mit meinen beiden auch. Meine ältere Hündind bleibt ja normaler weise ohne Probleme allein.

Also konnte ich mit meinem Sorgenkind das Haus verlassen und sie musste mit mir "Arbeiten". Das hat soviel Aufmerksamkeit und Konzentration von ihr abverlangt, das sie, glaub ich froh war, zuhause angekommen zu sein und schlafen zu dürfen :)

Dann bin ich mit der Althündin raus gegangen und hab die Kleine allein gelassen. Auch kein Drama daraus gemacht, das ich jetzt mit dem anderen Hund weggeh.

Sie hat zwar am Anfang etwas protestiert, aber dann war Ruhe. Ich hab auch von Draußen gelauscht :) , war aber dann leise.

Das Spielchen so oft wie möglich wiederholen, dann wirds für die Hunde auch irgendwann "normal".

Ich kann das auch jedem Mehrhundehalter nur ans Herz legen, das mit den Hunden zu üben. Denn irgendwann ist ein Hund dauerhaft allein :( und dann sollte der andere Alleinsein können.

e015.gif

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.