Jump to content
Hundeforum Der Hund
Lili

Warum zwickt sie die Kinder?

Empfohlene Beiträge

Hallöchen an alle,

mir ist in den letzten paar Tagen aufgefallen, dass meine Lili die Kids zwickt und zwar draußen

beim Schlittenfahren. Sie rennt dann neben dem Schlitten her und zwickt sie. Es ist zwar nicht so

fest, aber den Kids doch unangenehm.

Ich lass sie jetzt mal nimmer von der Leine.

Weiß jemand woran das liegt??

Ansonsten macht sie nix, wenn mein kleiner Sohn wegrennt, läuft sie zwar hinterher, aber bremst vorher immer ab. Ok manchmal schubbst sie ihn um, weil sie im Schnee rutscht.

Trotzdem das mit dem Schlitten find ich merkwürdig *kopfkratz*

LG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wahrscheinlich sind die Kinder Spielkameraden für sie und sie bestimmt die Regeln.

Vielleicht übst Du auch mal zusammen mit den Kindern, wie sich die Kinder richtig verhalten, damit sie Respekt bekommt.

Man kann ja z.B. den Befehl "AUS" oder "NEIN" üben.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Die Befehle kennt sie, wobei ich "nein" z.b. auch dafür benutze, wenn sie irgendwas draußen fressen will anstelle von "pfui" od. wenn sie z.B. wie vorhin jemanden anbellt...

Mich wundert halt, dass sie das bei meinem großen Sohn 13, auch macht. Beim kleinen 4J. macht sie das manchmal beim Spielen in der Wohnung. Aber mit einem nein ist dann ruhe. Nur eben draußen hört sie in Bezug auf die Kids gar nicht...

Naja, ich lass sie halt vorerst mal lieber an der Leine.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Haxen zwicken? Hört sich an wie ein Hütehund der seine Herde zusammen halten will.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wie alt ist denn dein Hund? Ich kenne das in die Hosen Zwicken von meiner Paula aus der Welpenzeit. Wenn Kinder gerannt sind ist sie hinter denen hergerannt und hat sie in die Kleidung gezwickt. Das war ähnlich wenn zwei Hunde miteinander spielen, die zwicken sich ja auch in alle möglichen Körperteile. Sie hat das immer nur mit Kindern gemacht und wenn es laut und aufregend war.

Ich habe ihr das mir einem Nein immer verboten. Jetzt macht sie das nicht mehr. Ich denke mir, das ist bei dem Hund eine Aufforderung zum Spiel.

Evchen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Haxen zwicken? Hört sich an wie ein Hütehund der seine Herde zusammen halten will.
http://www.polar-chat.de/topic.php?id=50416&goto=987298

Nee nicht die Haxen, nur in den Arm.

Anfangs dachten wir noch sie will an den Schlitten, (Plastik Bob) weil sie mal die Schnur in die Schnauze nahm. Aber wenn der Schlitten alleine steht, geht sie nicht ran.

Aber das mit der Herde zusammen halten macht sie trotzdem, sobald sich einer wegbewegt bellt und jault sie. Ist die Person wieder da, ists ok.

Anscheinend ist das bei Doggen auch so ausgeprägt wie bei einem Hütehund?

Sie sind ja sehr menschenbezogen.

Am WE hat sie die ganze Zeit zu Hause gefiept bis alle Kids+Mann bze. ich wieder da waren.

Es gibt noch vieles was wir nicht wissen ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@ Evchen,

sie wird jetzt am 20. genau 10Monate alt/jung.

Richtig, wenn sie mit anderen Hunden spielt, dann zwickt sie die auch so,

meistens in den Nacken....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Was ist, wenn du auf dem Schlitten sitzt und schnell fährst? Vielleicht wird durch die Geschwindigkeit auch der Jagdtrieb geweckt und es hat gar nichts mit den Kindern zu tun.

Unterbinden solltest du es auf jeden Fall.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Was ich nochmals erwähnen wollte, du solltest das unbedingt unterbinden, denn wenn sie größer wird, kann so ein harmloses Zwicken zu Verletzungen führen.

Und dann heißt es, du hast einen bissigen Hund.

Mein Paula ist ein Temperamentsbündel, mit meiner Jüngsten tobt sie sehr ausgelassen und wird gerne distanzlos. Da kann so ein Spiel in einem Zwicken enden und dann fließen die Tränen.

Deswegen unterbinde ich meistens zu hektisches, schnelles Spiel.

Ein klares Aus und das Spiel sofort beenden.

LG

Evchen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Die Plastikbobs machen ja ganz schoen Krach, vorallem wenn der Weg vereist ist. Das war unseren Hofhunden auch immer suspekt und sie haben versucht uns auszubremsen mit davorspringen. Wir haben den Hund einfach zu Hause gelassen, wenn wir schlitteln gegangen sind.

Wenn es Dir wichtig ist, dass sie Schlitter ignoriert, schlage ich vor Du beginnst ein Training mit ihr, aehnlich wie neben dem Fahrrad laufen. Nur dass sie mit Dir an der Leine im Schritttempo neben dem Bob herlaeuft.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Hunde und Kinder

      Ich wollte schon länger mal so einen Thread eröffnen. Wie sind eure Erfahrungen?  Macht euer Hund Unterschiede zwischen hauseigenen und fremden Kindern? Wie sieht euer Management aus im Haus? Welche besonderen Regeln gibt es für die Hunde und für die Kinder? Gibt es schwierige Situationen?   Femo findet Kinder gruselig. Kinder im Kindergartenalter sind am schlimmsten. Grundschulkinder sind auch noch schwierig. Ab 10/11 Jahren geht es eigentlich, wenn sie sich r

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Rüde 6 Monate Labbi-mix, schnappt und beisst Kinder

      Hallo, ich bin auf der Suche nach Rat.   Wir haben unseren Labbi-Mix seid der 9 woche,  anfangst war alles in bester Ordnung,  die Kinder (7&11 Jahre) waren total happy. Die Kinder sind beide mit einem Rottweiler aus der Familie gross geworden und kennen somit den Umgang mit Hunden. Wann der hund Aufmerksamkeit haben möchte und wann Ruhezeit ist usw. So nun mein Problem mit unserem Hund, vor ca. 8 Wochen ging das massive beissen los in die Hände und wenn die Kinder sich i

      in Junghunde

    • Hündin zwickt fremde Hunde

      Hallo an alle,   ich habe vor fast 2 Wochen eine 7jährige Hündin aus Rumänien adoptiert. Es hieß, sie sei mit Artgenossen verträglich, aber das scheint leider nicht der Fall zu sein. Ich habe bereits einen 13jährigen Huski-Schäfer-Mix, der in den ersten Tagen auch regelmäßig von ihr "attackiert" wurde. Sie schnappt sofort und ohne einen Laut von sich zu geben zu, er hat sich dann natürlich lautstark und aggressiv gewehrt. Nach einigen Tagen hatte sich das aber zum Glück erledigt. Ich h

      in Aggressionsverhalten

    • Herdenschutzhund verbellt/zwickt/beißt Fremde Menschen

      Moin,  ich (bzw. meine Familie) hat seit ca. 6 Monaten einen kaukasischen Owtscharka Kangal Mix (78 cm Widerristhöhe und 53 kg, wir halten ihn bewusst auf 53 kg, damit seine Gelenke geschont werden). Wir haben Erfahrung im Umgang mit Herdenschutzhunden, hatten vor unserem kleinen Problemkind ein Kangal Weibchen aus der Türkei.   Zur Vorgeschichte: Wir haben ihn, als Dreijährigen, aus einem Tierheim geholt, mit dem Wissen, dass er so seine Probleme hat:    1. Er

      in Aggressionsverhalten

    • Euer Hund und Kinder?!?

      Erzählt doch mal wie Euer Hund mit Kindern umgeht und zurechtkommt.   Das frage ich, weil meine beiden ACDs Kinder einfach großartig fanden und finden, während mein Border Collie sie eher als Plage ansah, und ihnen weitestgehend aus dem Weg ging.   Spock klettert in dieser Woche einmal in das Auto einer entfernten Bekannten, die auf dem Parkplatz gerade ihren Hund in den Kofferraum lud und die Fahrertür offen gelassen hatte, nur um kurz die dreijährig

      in Hundezucht - Prägung - Sozialisierung

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.