Jump to content
Hundeforum Hundeforum
gast

"Silberrücken" DIABOLO, Terrier-Spinone-Mix, will auch ein eigenes Körbchen!

Empfohlene Beiträge

[w][ALIGN=center]Neues Zuhause gesucht[/ALIGN][/w][lh]

Eintrag vom: 21.02.2010

Geschlecht: Rüde

Rasse: Terrier-Spinone Italiano-Mix

Alter: geboren 20. Mai 2009

Kastriert: nein

Größe: derzeit ca. 48 cm

Farbe: schwarz mit weiß

E-Mail / Telefon: astrid[at]w-kunz.de / Telefon 09232 / 91180 (18 - 21 Uhr)

[/lh]Besondere Merkmale / Wesen:

Auf Pflegestelle in 95028 Hof

Das schwarze Wuschelchen mit weißem Brustfleck ist Diabolo, ein ca. 48 cm großer Terrier-Spinone-Mix-Rüde, der am 20. Mai 2009 geboren wurde. Diabolo wurde als Welpe im Tierheim abgegeben und hat eigentlich nichts, außer seinem Zwinger kennengelernt.

Nun lebt er auf einer Pflegestelle mit einer Hündin zusammen und genießt das Familienleben. Schmusen, gestreichelt werden, spielen, all das findet er klasse und er baut sofort eine enge Bindung zu seinen Bezugspersonen auf. Ist ihm mal langweilig, dann sammelt er sein Spielzeug ein und beschäftigt sich selbst mit seinen Quietschetieren, ohne etwas kaputt zu machen. Aber natürlich ist er am liebsten bei "seinen" Menschen, versucht auf den Schoß zu klettern, vergibt Küsschen und möchte knuddeln, knuddeln und dann knuddeln .....

Kommt Besuch, zieht sich Diabolo erstmal zurück, beäugt aus sicherer Entfernung die fremden Menschen und tastet sich langsam heran.

An der Leine geht unser Hübscher auch schon klasse, hört auch schon sehr gut, wenn man ihn ruft und hat natürlich viel Spaß, wenn er mit anderen Hunden spielen und rennen darf. Nur bei entgegenkommenden Menschen reagiert er sehr ängstlich und würde am liebsten auf der Stelle den Rückzug antreten. Ist genügend Platz vorhanden, das man gut ausweichen kann, dann klappt das schon wesentlich besser. Aber es wird noch einige Zeit dauern, um ihm die nötige Sicherheit zu geben, das er in engen Situationen einfach keine Angst haben muss.

Für unsere Knutschkugel wünschen wir uns ein Zuhause in ländlicher Umgebung, damit er bei den Gassigängen langsam lernt, das entgegenkommende Menschen keine Gefahr bedeuten. Einzelhund mit viel Kontakt zu Artgenossen wäre Diabolos Traum, damit er alle Streicheleinheiten für sich einheimsen kann und abends auf der Couch seine Menschen ganz für sich alleine hat. Und natürlich ein eingezäunter Garten zum Spielen und Rennen wäre auch klasse ...

Diabolo ist ein absolut liebenswerter, wunderschöner Hund und könnte sofort sein Köfferchen packen ... Sie müssen nur noch anrufen ...

Hunde brauchen Hilfe e.V.

Astrid Zimmer (1. Vorstand)

Bernstein 81

95632 Wunsiedel

Tel. 09232-91180 (18-21 Uhr)

http://www.hunde-brauchen-hilfe.de

Diabolo: http://hbh.kunzinet.de/index.php?option=com_content&task=view&id=399&Itemid=39

post-12665-1406415501,99_thumb.jpg

post-12665-1406415502,01_thumb.jpg

post-12665-1406415502,03_thumb.jpg

post-12665-1406415502,07_thumb.jpg

post-12665-1406415502,09_thumb.jpg

post-12665-1406415502,11_thumb.jpg

post-12665-1406415502,12_thumb.jpg

post-12665-1406415502,14_thumb.jpg

post-12665-1406415502,18_thumb.jpg

post-12665-1406415502,2_thumb.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Gast
Dieses Thema wurde für weitere Antworten geschlossen.

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.