Jump to content
Hundeforum Der Hund
Gast

Ich bin mit meinem Latein am Ende, jetzt seid ihr dran, bitte um Erziehungstipps

Empfohlene Beiträge

Huhu :winken:

ich denke, es ist besser wenn ich jetzt hier nochmal ein (ernstgemeintes) Thema zu meinem Nervzwerg aufmach.

In Anlehnung an dieses Thema such ich hier nun HILFE.

Sie hat es schon wieder getan!!! :wall:

ich war gerade noch etwas Einkaufen, vorher waren die Hunde Laufen.

Als ich nun wiederkomm, liegt eine CD Hülle auf dem Boden. Die lag vorher auf dem ESSTISCH.

GsD ist nur die Hülle kaputt und nicht die CD's.

So kann das doch nicht weitergehen, was mach ich nur mit diesem Hund?

Bitte, hat jemand einen Tipp für mich?

e015.gif

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hundezimmer mit nix was ganz bleiben soll oder eine passende Box, würde ich vorschlagen.

Wenn sie sich vorher benommen hat, kann es durchaus sein, wenn sie einige male keine Gelegenheit für "Zerstörungen" hatte das sie es nicht mehr macht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Der Hund möchte Dich zur Ordnung erziehen !!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich würde dir ja jetzt super gerne ne hilfreiche Antwort geben.

Meine Hexe hat es auf Fernbedienungen abgesehen.

Seit ich sie ausser Reichweite lege, wenn ich aus dem Haus gehe, ist nix mehr passiert. Ich räume echt Alles weg. Schuhe waren auch mal nen Thema. Schuhschrank geholt Schuhe rein keine mehr kaputt.

liebe Grüße

Tina & Kira

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Mh,

ich frag mich gerade .. es war doch vorher alles okay, oder?

Also ich mein sie hat das früher gemacht, dann ne Zeit nicht mehr und jetzt wieder.

Oder seh ich das falsch ?

Wenn ich das so richtig Verstanden habe wäre vlt. der erste Weg zu überlegen was sich im Umfeld verändert hat?

Kannst du sie (gerade wenn ich an dein "kaputtes Bein" denke) so auslasten wie sonst?

Hat sich sonst irgendwas verändert?

Ich kenn das ja (leider) von Kiwi die immer mit irgendwelchen "Schandtaten) reagiert wenn was "nicht so ist wie sonst" ..

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@Mixery

Die war ja am Anfang viel schlimmer, da musste wirklich ALLES weggeräumt werden. Sie war auch schon soweit, das sie nirgends mehr rangegangen ist. Das Verhalten kommt und geht bei ihr :Oo

@Ulrike

Hier ist es Ordendlich, da hat sie ja schon gute Arbeit geleistet auf diesem Gebiet ;) . Wir haben gelernt und räumen alles was sie erreichen könnte und was ihr zum Opfer fallen könnte weg.

In einen Käfig möchte ich sie nicht sperren.

e015.gif

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo

Ich weiß nicht, ob ich Dir damit was neues sage. Aber hast Du mal probiert, ihr etwas zu geben, worauf sie lange rumkauen kann und beschäftigt is?

Sowas wie einen geeisten Kong, oder einen fetten Knochen ?

Hast Du eine Vorstellung, warum sie das macht.

Macht sie sowas nur bei Abwesenheit?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich glaube unsere Mäuse sind doch heimlich verwandt Muck :Oo

Also umdekorieren tut das Püüh nicht aber auch sie bringt zeitweilig lange verloren geglaubte Verhaltensweisen wieder an den Tag :Oo

Box würde ich auch nicht machen ... aber hast Du vielleicht die Möglichkeit ihr wenn sie allein sein muss ein Zimmer zuzuweisen, wo sie nichts umstellen KANN?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Da ich darüber letzte Wo. ein Seminar hatte kann ich nun sagen: Dein Hund hat ein Problem und sie macht das nicht absichtlich um dich zu ärgern.

Hat sich etwas geändert bei Euch?

Ist irgendeine klitzekleine Kleinigkeit anders als vorher oder hast du ein Ritual abgelegt?

Dein Hund hat Stress und baut ihn so ab.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Marie,

ja, warum sie das macht wüsste ich allerdings auch gern. Wie gesagt, es gibt Zeiten, da ist sie total brav und plötzlich bricht ihr altes Verhalten wieder durch :Oo

Mit Leckerlie während meiner Abwesenheit bin ich nicht so einverstanden, weil mir das zu Gefährlich ist. Mir ist schon einmal ein Hund fast erstickt, GsD war ich in der Wohnung und konnte Schlimmeres verhindern.

@Nicole

Wir haben ja nur drei Türen, Bad, Jessy's Zimmer und mein Zimmer. Wohnzimmer und Küche sind offen.

Wir haben ja schon ein Kindergitter zur Küche montiert. Wohnzimmer und Gang sind aber offen und frei zugänglich.

@Claudia

sie bekommt genauso viel Abwechslung und Bewegung wie die letzte Zeit auch. Trotz meiner Behinderung bekommt sie alles wie immer. Wie gesagt, es hat sich "wissentlich" nichts geändert.

Kann aber sein, dass sie so ein feines Gespühr hat, das sie merkt, das Frauchen nicht ganz auf dem Damm ist.

Aber das lässt sich ja leider zur Zeit nicht ändern.

e015.gif

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Das Ende vom Latein...???

      Hallo alle miteinander!🤗 Ihr seid Im Moment meine letzte Hoffnung, um diesem wunderschönen Hund namens Balou ein einigermaßen erträgliches Leben mit uns zu verschaffen...oder seine Umwelt mit ihm. Kurz vorweg: in unserer Familie leben mein Mann und ich sowie unsere beides Teenie Männder (16 & 17J.); außerdem 2 Katzen, 6 Hühner und zusammen mit Balou Bordermix Sammy (2,5J.) und Terriermix Karl (10,5J.). Balou selbst ist Ende Juni diesen Jahres 1 Jahr jung geworden und ein Mix aus Australi

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Skurrile Erziehungstipps

      Heute schrieb mir jemand, dessen Hund ähnlich wie Feli eine Geräuschangst hat, man habe ihr geraten, ihrem Hund in einer Angstsituation ins Maul zu spucken. Ich: ??? Ihre Erklärung: Das sei ein Zeichen von Dominanz und so würde man dem Hund sagen (ich zitiere): Ich bin der Chef, wenn ich dabei bin, brauchst du keine Angst zu haben!   Kennt ihr auch solche Tipps, bei denen man nicht weiß, ob man lachen oder weinen soll?   Oder sagt ihr jetzt alle: Doch, doch, das macht man so - wusstest du

      in Hundeerziehung & Probleme

    • ...mit meinem Latein am Ende

      Hallo, ich bin neu hier. Wir haben ein Mischlingsmädchen, jetzt 1,5 Jahre alt. Sie kommt aus Ungarn und wir haben sie seit sie 5 Monate alt ist. Sie hört gut, kann Sitz und Platz ( mit Bestechungsleckerli). Nur, wenn es an den Spaziergang geht, dann wird sie zur Furie. Sie springt mich an, sie kneift, sie zerrt an der Jacke, ich bekomme sie nicht zur Ruhe. Ich geh dann aus dem Raum und geh erst wieder rein, wenn sie sich beruhigt hat, allerdings geht das Spiel dann wieder von vorne los.

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Erziehungstipps an Fallbeispielen gewünscht?

      Ich bin gerade dabei in einem anderen Chat zu berichten, das aus meinem Tierschutztrio binnen 2 Tagen ein Quartett geworden ist... (Hoppla

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Junger Hund bei uns, ich brauche bitte Erziehungstipps

      Hallo, ich bin neu in diesem Forum und hab auch Probleme mit meinem Hund. Ich schildere mal unsere Situation. Wir haben seit August eine 2-jährige Parson Jack Russel-Jagdterrier-Mischlingshündin namens Trixie. Sie hört in der Wohnung meistens recht gut, nur draußen bin ich unsichtbar für sie. Ich hab es mit Leckerchen, Spielzeug und allem möglichen versucht, aber sie ignoriert mich draußen. Deswegen muss sie an der Flexileine bleiben. Und seit 3 Wochen haben wir jetzt noch einen 6-monatigen

      in Der erste Hund

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.