Jump to content
Hundeforum Der Hund
Tröte

Spike soll mir die Leine bringen

Empfohlene Beiträge

Kann man sich deinen Jim ausleihen?

Der ist ja praktisch...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Oberpraktisch - aber wohl auch nur, weil er MUSS, weil ich bisweilen doch ziemlich schusselig bin :whistle

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Na und wie kriege ich das draußen hin?

Ich werfe den Beutel, er rennt hin und läuft dann aber weiter, nix zu machen.
http://www.polar-chat.de/topic.php?id=50784&goto=997190

Huhu,

so einen Stinker hab ich hier auch... drinnen Leine geben oder irgendwas bringen kein Problem. Auch wenn ich die Leine fallen lasse drückt er sie mir wieder in die Hand... alles toll. Aber wenn der Herr keinen Bock hat er keinen Bock. Punkt - Ende der Debatte.

Bei ihm funktioniert das im Zweifelsfall auch nur wenn er gehen will - also irgendein ganz spezielles Ziel vor Augen hat - selbst für Mega-Super-Leckers sieht er´s einfach nicht ein... wenn wir schon draußen sind könnte ich meine Super Kommandos auch dem nächsten Baum erzählen... alles loben oder bestechen = zwecklos.

Ich hab manchmal das Gefühl, das der Herr Hund das als sinnlos erachtet und sich auf blöd stellt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Huhu noch mal :winken:

also es muss mit dem Futterbeutel erst drinnen 100% klappen, dann kannst du erst draußen lernen,

so hat mir das mein Hundetrainer beigebracht und es klappt.

LG Heike und Nica

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Huhu,

ich hab es gerade versucht und Spike hat sehr schnell verstanden was ich von ihm will.

Ich habe Spike irgendwo in Wohnzimmer abgelegt bin dann mit dem Futterbeutel durch selbiges gegangen, dann habe ich den Futterbeutel irgendwo verloren. Bin dann weiter gegangen und hab dann irgendwann gesagt: ach wo isser denn jetzt? brings"

Dann ist Spike losgelaufen, hat das Teil gesucht, gefunden und zu mir gebracht. =)=)=)

Hat zwar ne Weile gedauert, bis er es verstanden hatte aber danach war er total begeistert und mit

Feuereifer dabei.

Ich glaub er fand das so richtig toll.

Hab das Teil dann auch mal in der Küche oder im Flur fallenlassen aber auch da hat er es gefunden und zu mir gebracht.

Ich freu mich riesig. =)=)=)=)=)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Huhu Andrea,

na wer sagts denn? ;):)

Dann hast du ja jetzt wieder eine Möglichkeit gefunden, mit Spike zu arbeiten und Spaß zu haben. :kuss::)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ja, Astrid, das macht uns beiden echt super viel Spaß (´dfcbgggbhjkllfcv ) das war mein Mann :Oo

und ich freu mich tierisch =)=)=)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wie dein Mann spricht (´dfcbgggbhjkllfcv )? :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

nein, er meinte blöd auf der Tastatur rum hämmern zu müssen :Oo:Oo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Na ja, manchmal muss er sich ja auch irgendwie bemerkbar mache. ;):D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Hundespaziergang: Hund "lauert" und springt dann in die Leine

      Hallo,  Ok, ist etwas schwer hier eine Aussagekräftige Überschrift zu finden Wir haben eine 2 Jahre alte Hündin (Strassenmischung auf Rumänien). Ist im Prinzip auch ein umgänglicher und friedlicher Hund. Allerdings hat sie auch die blöde Angewohnheit andere Hunde erstmal anzubellen oder "anzugreifen". Entweder ist sie dann auch Ängstlich und lässt sich nicht drauf ein, wenn aber erstmal das "Eis" gefallen ist, dann spielt sie auch gerne mit nahezu jedem Hund, der mitmachen möchte. 

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Erhöhte Freiheit durch eine Leine?

      Mein erster  Gedanke, wenn ein  Hund  sich durch eine  Leine  "freier"fühlt,ist  ein Unwohlsein.  Wenn  Sicherheit  physische Hilfsmittel benötigt  (gibt es) ist es  für mich  ein  vielleicht nötiger aber nicht  anzustrebender Kompromiss. 

      in Hundeerziehung & Probleme

    • 5 Monate Welpe, beißt in die Leine, Klamotten und knurrt mich an

      Hallihallo! Unser Welpe 5 Monate, Labrador/Terrier Straßen Mix (mitten im Zahnwechsel), beißt ständig in die Leine und knurrt mich dabei an und beißt.    Will man das ignorieren und dreht sich weg/erstarrt dann beißt er mir so fest in die Beine und den Po das ich es dann nicht ignorieren kann und doch ein strenges Nein sage und ihn dann mit Mühe (weil er um sich beißt) hochnehme um ihn zu beruhigen.   Zuhause ist es manchmal so das er an uns knabbern will und spielerisch

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Mein Hund zieht an der Leine

      Hallo   Ich bräuchte einmal dringend eure Hilfe. Ich habe einen ca. 9 Monate alten Puggle Rüden (Beagel-Mops Mix). Dieser zieht draussen extrem wenn er was sieht wo er hin will. Für gewöhnlich habe ich keine großen Probleme mit einen ziehenden Hund, und bishher hatte ich meine beiden vorigen Hunde dieses auch mit etwas Geduld abgewöhnen können. Waren beiden kleine Hunde, wo man nicht viel Kraft brauchte zum gegenhalten. Doch jetzt habe ich das Problem das ich meinen Balu

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Hund ohne Leine trifft auf meinen Hund mit Leine.

      Hallo,  wir sind neu hier und haben schon die erste Frage.    Wir das sind Gizmo Terriermischling, 5 Kilo leicht, 6 Jahre jung und ich, Gesine 24 Jahre alt :)    seit neustem wohnt ein neuer Hund in unserer Stadt/Dorf.    Gizmo ist meist immer an der Leine, da er meist auf andere Hunde eher unfreundlich reagiert. Nun haben wir heute zum 3. mal diesen Hund (x) getroffen. Beim ersten Mal lief X und nur hinterher. Auf sein Herrchen hat er null gehört. Gizmo blieb noch

      in Hundeerziehung & Probleme

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.