Jump to content
Hundeforum Der Hund
Tröte

Spike soll mir die Leine bringen

Empfohlene Beiträge

:klatsch: Siehste Andrea klappt doch, immer weiter machen dran bleiben,

dann kommt auch der Tag wo er das draußen macht .

kann dich gut verstehen das du dich freust ging mir genauso.

hihi dein Mann schreibt ja komisch lach, hey würde das bei meinem Mann ja verstehen, er ist ja Holländer lach :D

LG Heike und Nica

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Huhu Andrea,

freut mich das es geklappt hat.

Ich würde aber die Dinge du verlierst beim Namen nennen, damit machst Dus Spike noch leichter zu verstehen was du meinst.

Vergiss nicht das er dir die Dinge immer in die Hand gibt. Es gibt nämlich auch Hunde, die das Bringsel einfach Herrchen vor die Füße knallen ;)

e015.gif

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Prima, Andrea! :klatsch: :klatsch: Braver Spike!!!! Pass mal auf, wenn er das richtig gut kann, klappt es bestimmt irgendwann auch draußen!! =) =) =)

Vielleicht solltest Du Deinem Mann nicht nur zu Karneval den Läppi überlassen, dann klappt's auch irgendwann mit dem Schreiben!!! ;) ;) ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@Muck, er hält den Futterbeutel in seiner Schnauze und bringt ihn zu mir und ich nehme ihm dann das Teil aus dem Maul, ich denke es ist doch so okay, oder?

Die Dinge beim Namen nennen ist eine gute Idee, das werde ich heute mal versuchen.

Danke für den Tipp.

So kann man Spike auch Kopfmäßig gut beschäftigen, danach hat er sich nur noch in sein Körbchen verkrümelt und geschlafen.

Er hat die letzten Tag Abend nämlich irgendwie nur rumgenervt, gestern Abend nicht.

Ich hatte mir schon gedacht, das ich mal wieder mehr mit ihm machen muß, hatte das ne Weile schleifen lassen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wollte euch noch mal kurz berichten:

Hurra, Spike hat mir heute das erste mal, den Futterbeutel auch draußen auf dem Feld gebracht.

Er war genau so eifrig wie drinnen =)=)=)=)=)=)=)=)=)=)=)=)=)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

He klasse, ein Supererfolg :respekt::respekt: und jetzt dran bleiben, Andrea :winken:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Da hat's wohl bei jemandem "Klick" gemacht! Superduperguuuuuut!!!!! :klatsch:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Poh super Andrea ;)

Ja eifrig dran bleiben lohnt sich

ging doch schon echt flott und selber hat man so ein Gefühl von einfach nur Klasse.

LG Heike und Nica

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Hundespaziergang: Hund "lauert" und springt dann in die Leine

      Hallo,  Ok, ist etwas schwer hier eine Aussagekräftige Überschrift zu finden Wir haben eine 2 Jahre alte Hündin (Strassenmischung auf Rumänien). Ist im Prinzip auch ein umgänglicher und friedlicher Hund. Allerdings hat sie auch die blöde Angewohnheit andere Hunde erstmal anzubellen oder "anzugreifen". Entweder ist sie dann auch Ängstlich und lässt sich nicht drauf ein, wenn aber erstmal das "Eis" gefallen ist, dann spielt sie auch gerne mit nahezu jedem Hund, der mitmachen möchte. 

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Erhöhte Freiheit durch eine Leine?

      Mein erster  Gedanke, wenn ein  Hund  sich durch eine  Leine  "freier"fühlt,ist  ein Unwohlsein.  Wenn  Sicherheit  physische Hilfsmittel benötigt  (gibt es) ist es  für mich  ein  vielleicht nötiger aber nicht  anzustrebender Kompromiss. 

      in Hundeerziehung & Probleme

    • 5 Monate Welpe, beißt in die Leine, Klamotten und knurrt mich an

      Hallihallo! Unser Welpe 5 Monate, Labrador/Terrier Straßen Mix (mitten im Zahnwechsel), beißt ständig in die Leine und knurrt mich dabei an und beißt.    Will man das ignorieren und dreht sich weg/erstarrt dann beißt er mir so fest in die Beine und den Po das ich es dann nicht ignorieren kann und doch ein strenges Nein sage und ihn dann mit Mühe (weil er um sich beißt) hochnehme um ihn zu beruhigen.   Zuhause ist es manchmal so das er an uns knabbern will und spielerisch

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Mein Hund zieht an der Leine

      Hallo   Ich bräuchte einmal dringend eure Hilfe. Ich habe einen ca. 9 Monate alten Puggle Rüden (Beagel-Mops Mix). Dieser zieht draussen extrem wenn er was sieht wo er hin will. Für gewöhnlich habe ich keine großen Probleme mit einen ziehenden Hund, und bishher hatte ich meine beiden vorigen Hunde dieses auch mit etwas Geduld abgewöhnen können. Waren beiden kleine Hunde, wo man nicht viel Kraft brauchte zum gegenhalten. Doch jetzt habe ich das Problem das ich meinen Balu

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Hund ohne Leine trifft auf meinen Hund mit Leine.

      Hallo,  wir sind neu hier und haben schon die erste Frage.    Wir das sind Gizmo Terriermischling, 5 Kilo leicht, 6 Jahre jung und ich, Gesine 24 Jahre alt :)    seit neustem wohnt ein neuer Hund in unserer Stadt/Dorf.    Gizmo ist meist immer an der Leine, da er meist auf andere Hunde eher unfreundlich reagiert. Nun haben wir heute zum 3. mal diesen Hund (x) getroffen. Beim ersten Mal lief X und nur hinterher. Auf sein Herrchen hat er null gehört. Gizmo blieb noch

      in Hundeerziehung & Probleme

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.