Jump to content
Hundeforum Der Hund
Boxer von der Teufelsbrut

Was Menschliches: Kopfschmerzen, Schwindel, erhöhte Temperatur?

Empfohlene Beiträge

Hallo Zusammen,

vielleicht habt Ihr nen Rat oder hattet es auch schon mal?!

Ich habe seit ungefähr 2 Wochen Dauer Kopfschmerzen...ziemlich starke... oft bekomm ich es abends.. bis morgens durch gängig...

dazu kam jetzt noch das es mir ganz oft Schwindelig ist.

Seit 3 Tagen bekomme ich jeden Abend um die 38 Grad Fieber...

Mir geht es an sich ganz gut...!

Zum Arzt gehe ich noch.. aber derzeit.. ganz schlecht... wegen der Arbeit... Urlaubsvertretung usw.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hast du sonst Erkältungserscheinungen ?

Ansonsten denk mal darüber nach,

wieviel du arbeitest....

Auf jeden Fall zum Arzt....egal ob wenig oder

viel Vertretung da ist.

Du willst sicher nicht ernsthaft krank werden

und irgendwas verschleppen.

Gute Besserung. :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Marion...

ich war vor ein paar Wochen krank.. Blasenentzündung und Bakterielle Infektion.. bekam 10 Tage lang Antibiotika...

Naja.. a weng läuft das Näschen.. und ab und an wird gehustet.. ansonsten gehts mir Prima

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich möchte da nicht mutmaßen, sondern dich lieber beim Arzt haben :kuss: .

Berichtest du bitte was der Arzt gesagt hat ?

Und vor allem gute Besserung :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Erstmal Gute Besserung

Denke auch das trotz viel Arbeit du schnell zum Arzt gehen solltest da Kopfschmerzen die länger als 3 Wochen sind chronisch werden können unddas ist dann echter Mist. Und Fieber am Abend kann Zeichen von Überarbeitung sein. Hast du am Wochenende wo du hoffendlich frei hast genauso Fieber? Wenn du dann naklar den ganzen Haushalt machen musst was in der Woche liegen bleibt kannst du trotzdem fieber haben da dein Körper nicht zur Ruhe kommt.

Also mein Tipp kläre es schnell bei deinen Doc weil es hat keiner was davon wenn du bald ausfällst weil du richtig krank geworden bist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Erhöhte Freiheit durch eine Leine?

      Mein erster  Gedanke, wenn ein  Hund  sich durch eine  Leine  "freier"fühlt,ist  ein Unwohlsein.  Wenn  Sicherheit  physische Hilfsmittel benötigt  (gibt es) ist es  für mich  ein  vielleicht nötiger aber nicht  anzustrebender Kompromiss. 

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Tierarzt ratlos, erhöhte Entzündungswerte, Hund schlapp, wackelig auf den Beinen

      Hallo,  Ich bin neu hier und weiß nicht ob mir jemand weiterhelfen kann.    Unserem Dalmatiner, 9 Jahre alt, geht es sehr schlecht. Er hatte vor Wochen Schüttelfrost, vor 2 Wochen fing er dann an mit Husten und keine Luft bekommen. Der Arzt hat blutbild gemacht und alle Organe geröntgt.  Er meinte unser Charly hat eine akute Entzündung im Körper. Er weiß aber nicht genau was es ist. Er tippt auf einen Zeckenbiss, evtl. Wäre da was in die Lunge gewandert. Er hat jetzt Ant

      in Hundekrankheiten

    • Erhöhte Liegeplätze

      ...denkt ihr, dass es für Hunde eine Bedeutung hat hoch zu liegen? Liegt ein Hund erhöht (Sofa, Bett), weil er sich als Chef fühlt? An die Mehrhundehalter: Könnt ihr das beobachten? Wer liegt bei Euch oben?   

      in Körpersprache & Kommunikation

    • Pauline hat erhöhte Harnstoff-Werte im Blut

      Hallo, wir waren gestern zum Check-Up beim Tierarzt und dabei kam leider heraus, dass mein Dackel Pauline ( 12,5 Jahre) erhöhte Harnstoffwerte hat Normalwert: 9,2 - 29,2 mg/dl, Paulines Wert: 37,6 mg/dl)   . Der Kreateninwert ist an der oberen Grenze (1,4 mg/dl) Sie hat jetzt erst einmal ein Diätfutter bekommen und soll in 3 Wochen zur Kontrolle kommen. Seit Pauline 2 Jahre alt ist, wissen wir, dass sie eine Mitralklappeninsuffizienz, für die sie seit vielen Jahren fortecor als Medikament erhä

      in Hundekrankheiten

    • Schwindel oder sowas ähnliches

      Hallöchen zusammen,   da man mir bei der Krankheit von meinem kleinen Sam so nett zur Seite stand, dachte ich mir, frage ich mal nach Meinungen mich betreffend. Dazu muss ich sagen, dass ich morgen zu einem neuen Arzt gehe, da ich mit meinem alten, bei dem ich nun schon fast 10 Jahre bin, nicht mehr sonderich Zufrieden bin, fühle mich da einfach nicht mehr ernst genommen und gut aufgehoben, schon etwas länger.   Nun, wo fange ich am besten an? Zum einen, bin ich übergewichtig, nicht gerade w

      in Medizin & Gesundheit für Menschen

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.