Jump to content
Hundeforum Der Hund
wildwolf

Abstellen von Bellen, Jammern ...

Empfohlene Beiträge

ich brauch mal Gedankenunterstützung um ein Problem anzugehen.

Arwen hat seit jeher die Reaktion, das wenn ich nach Hause komme sie komplett aufdreht.

Oder andersrum, sie hört mein Auto und dreht auf.. sprich Bellen, Jammern etc.

Wenn ich die Tür unten aufmache ist das Theater grundsätzlich vorbei.

Momentan ist das ganze aber extremer geworden, sie steigert sich das so etwas rein.

Die Reaktion auf mein Auto ist intensiver und es hört erst auf wenn ich meine Haustür aufmache.

Nun zu euch...

wie reagiere ich ohne Anwesend zu sein?

Sie weiß das es kein erwünschtes Verhalten ist.. trotzdem braucht sie es anscheinend als Ventil sonst hätte ich das Problem nicht mehr.

Wo sind meine Ansätze?!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich würd sagen, sie hat ein Problem mit dem Alleinsein und baut dadurch den Stress ab. Macht sie das IMMER, egal wie lang du weg bist? Auch ohne Auto?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

... immer wenn Du heimkommst oder nur zu festen Zeiten?

Wenn Du willst kann man das ja mal nachstellen, wenn jemand in der Wohnung ist, falls das klappt. Dann kannst Du erfahren, wann`s anfängt und wie`s aussieht und was die Andren Rudel-Teilnehmer machen...

... mal erstes Brainstorming spontan

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

es ist intensiver an den festen Zeiten.. also z. B. zur Mittagspause.

Komme ich mal z.b. ausserhalb der normalen Zeiten nach Hause ist das ganze eher unspektakülar.

Deswegen denke ich nicht das es ein Problem mit Alleine sein ist

Kurz nachstellen funzt leider nicht :-)

Da muss ich länger weg sein

also Chilli heult mit.. :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Dann ist es irgendwie konditioniert denk ich...

Ich hab ähnliches Problem mit Pepper im Auto. Wenn wir Kurzstrecken fahren dann ahnt sie dass irgendwie und jammert herum und wenn die Rampe dann aufgeht, dann platzen einem die Ohren. Ich nehm die im Moment immer und überall mit und lass sie im Auto, damit sie merkt, dass es nicht immer Action gibt, wenn ich aussteige. Es ist schon besser geworden.

In Deinem Fall hab ich grad eine Idee...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ey, dann raus mit der Idee :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Chloroform könnte helfen! :D

Ne...quatsch....tschuldigung....

Wie wäre es, wenn Du ganz unberechenbar ans Haus ranfährst....und wieder wegfährst....ist sie dann still?

Vielleicht könntest Du Dich dann während der Ruhezeit zu Fuss dem Haus nähern und erst reinkommen, wenn sie still ist?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

*zunge rausstreck* :D

Habe das eine Zeitlang so gemacht, das ich erst rein bin wenn es still war--- geholfen hat es nichts :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

So wie cassya es sagt: Herumtricksen. Ab und an mal heranfahren und nicht reinkommen oder das Auto weiter weg abstellen und zu Fuß kommen...

Ist aber natürlich alles recht langwierig und nervig.

Bin gespannt, ob dir jemand bessere Tips gibt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Auto weiter wegstellen habe ich auch schon gemacht...

Da meldet Madam nur das einer unten reinkomme, das wars und dreht dann durch wenn ich da bin

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×
×
  • Neu erstellen...