Jump to content
Hundeforum Der Hund
wildwolf

Abstellen von Bellen, Jammern ...

Empfohlene Beiträge

Fährt sie sich dann so hoch, dass sie gar nicht ruhig wird? Auch, wenn sie Dich nicht hören kann?

Oder ist das Verhalten konditioniert und sie hat gelernt: Jaulen = Frauchen kommt rein?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Die ist da auf 180.... wenn ich nicht reinkomme hört sie von alleine auf.... allerdings explodiert sie dann wenn ich da bin

Da hat sie sich dann auch nicht im Griff

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich würde weiter versuchen, nur bei Ruhe reinzugehen.

Ansonsten ignorieren...erst Aufmerksamkeit schenken, wenn sie sich beruhigt hat....

Ich habe hier gerade eine Gast-Hündin, die auch schlecht an sich halten kann. Ihr hilft es, wenn sie etwas in den Fang nimmt, sie ist aber auch ein Retriever...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wir hatten letzte Wo. ja ein Seminar darüber. Meine Freundin hat das selbe Problem mit ihrem Hund - der freut sich 10 Min. dermaßen einen Wolf, das geht gar nicht. Der Referent meinte, man soll mal die Hunde beim alleinsein beobachten (Kameras aufstellen oder Mikro) und schauen. Ganz oft haben die Hunde leisen Stress und bauen ihn dann bei der Ankunft erst ab. Das muss auch nicht immer sein. Die andere Bekannte hat das Problem nie, wenn sie arbeitet, aber wenn sie abends mal weg geht.

Wichtig ist, dass du, wenn du reinkommst eine Ruhe ohne irgendwelche Emotionen ausstrahlst (fällt schwer, ich weiss), einmal die Hand hinhälst und ruhig das Wort "hallo" oder so sagst und dich dann erstmal um dich selber kümmerst.

Wenn du dich nicht im dich selber kümmern kannst, weil der Hund bis ins Gesicht springt oder laut ist, dann wird er ganz konsequent aber ohne Aufregung auf den Platz geschickt. Wenn er da einigermaßen zur Ruhe kommt kannst du hingehen und in mal begrüßen oder wenn er da wieder durchtickt ein Leckerchen geben.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Alles schon gemacht...

angefangen von ignorieren

ihr zeigen das unerwünschtes Verhalten ist

bis hin zu in Ruhe legen

auf den Platz schicken auch... da hat sie dann so Hummeln im Arsch das sie es gerade so schafft dort zu bleiben, aber damit staue ich sie noch mehr

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Nimmt sie in der Situation was an? Wenn wir nach Hause kommen schnappt sich Mona immer nen Kauknochen, Schuhbürste und läuft damit rum das hilft ihr beim Runterfahren.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Stressabbau durch Kong... Ein par Lecker durch die Bude werfen... Kauzeug...

Allerdings weiss ich nicht, ob das Verhalten dann noch belohnt wird...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
:think: ....dann doch Chloroform.....oder wir warten auf weitere schlaue Ideen! :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

das muss dann schon was spezielles sein.. habe es schon auch mit Abbauen durch Kauen gemacht

Das sollte ich vielleicht wieder anfangen

mit sich rumtragen würde sie nicht

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

.... na da hat sie ja dann in der Frau Cattle die richtige Schwester gefunden smiley_emoticons_irre5.gif

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Nachts bellen

      Hey. Wir haben einen Junghund der Nachts draußen schlafen will und auch soll. Allerdings wohnen wir direkt am Wald, wo es nun mal nachts auch knackt und raschelt, wodurch sie immer anfängt zu Bellen und die Nachbarn beschweren sich schon. Hat jemand vielleicht eine Idee was dagegen hilft oder wie man am besten reagiert?  LG

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Bellen beim Autofahren

      Guten Morgen liebes Forum,   schon wieder habe ich eine Frage an euch. Unser Hund - 9 Monate - ist mega anstrengend beim Autofahren. Wir haben versucht, alles richtig zu machen. D.h. langsam ans Auto gewöhnt, viel nur drin gesessen, Leckerlis, kurze Fahrten, schöne Ausflüge usw. Wir haben auch positionsmäßig viel probiert.. am besten war es auf dem Rücksitz mit Gurt - da hat sie gelegen und gepennt (allerdings ist sie da beim Bremsen mal in den Fußraum gekullert - trotz Gurt).. und auß

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Alleine sein und bellen

      Hallo Zusammen,   wir sind dabei unseren Hund an das Alleinsein zu gewöhnen. Am Anfang hat das gut geklappt. mal Minuten etc. Doch auf einmal fängt er das Bellen und Junkeln an.  Heute waren wir 17 Minuten außer Haus.... nach Abhören des Memo nur Gebelle und Junkeln. Die ganze Zeit.   Wie kann man das besser trainieren?   LG

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Wie bringe ich einem Hund das Bellen bei (um bei der Suche Personen anzuzeigen)

      Ich würde gerne mit Richard und Rover am Rettungshundetraining in unserem Verein teilnehmen. Dort wird Rettungshundetraining als Sport gemacht. Nun hatten wir letzte Woche unsere erste Stunde und stoßen gleich an auf ein unüberwindbares Hindernis. Die beiden müssen lernen zu bellen, um anzuzeigen, dass sie eine Person gefunden haben. Die Methode ihnen das beizubringen besteht darin, ihnen ein Leckerchen hinzuhalten und es erst zu geben , wenn sie bellen.  Mein Problem  ist, dass ich ih

      in Lernverhalten

    • Jammern bei anderen Hunden

      Hi, Ich suche Tipps bzw. zusätzliche Ideen was ich besser machen kann und woran das schwierige Verhalten liegt: Mein Collie Rüde ist 9 Monate alt und teilweise super nervig. Er kann 40-50 min beim spazieren gehen jammern. Er fiept, jault und bellt schrill. Beim Hunde Sport Verein muss ich einen Riesen Abstand zum Rest halten und ihn intensiv arbeiten - dann ist es erträglich. Begonnen hat es mit dem markieren. Dann wurde es immer mehr. Ich habe dann begonnen ihn umzulenken Plus arbeiten,

      in Junghunde

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.