Jump to content
Hundeforum Der Hund
schwarze Kiwi

(Ratten) Integration die Zweite - vom Gedanken bis zur Ausführung

Empfohlene Beiträge

Huhu,

ich soll ja wieder berichten, also fang ich schonmal damit an meine Gedanken hier aufzuschreiben.

Momentan hab ich nämlich noch nicht den Hauch einer Ahnung wer mit wem und wohin.

Da es hier ja auch ein paar Ratzenbesitzer gibt hat vlt. der ein oder andere einen TIp für mich wie ihr es machen würdet.

Ziel ist erstmal aus 4 Gruppen 2 Gruppen zu machen, den Traum irgendwann nur noch eine große Gruppe zu haben stell ich mal erstmal hinten an ..

Die Kandidaten:

Gruppe A:

  • DaVinci, geb. ca. Mai 2008, eher biestig, chronische Lungenentzündung
  • Georg, geb. 11.03.2008, auch ein kleiner Stinker, Stammgast beim Tierarzt, Verletzungsanfällig

Grupppe B:

  • Jekyll, geb. ca. Juni 2008, bester Kumpel von Norris, lieb
  • Hyde, geb. ca. Juni 2008, eher der Einzelgänger und Stinker
  • Norris, geb. ca. November 2007, bester Kumpel von Jekyll, lieb

Gruppe C:

  • Aries, ca. 1-1,5 Jahre Alt, Charakter bisher unbekannt
  • Joschy, ca. 1-1,5 Jahre Alt, Charakter bisher unbekannt
  • Sokrates, ca. 1-1,5 Jahre Alt, Charakter bisher unbekannt

Gruppe D:

2-3 Böcke, aktuell 1 Woche alt, kommen in 4-5 Wochen zu mir

Mögliche Konstellationen:

Variante 1:

Gruppe A zu Gruppe B

+ Inti könnte Zeitnah beginnen

- Bereits ein vergangener gescheiterter Inti Versuch

Variante 2:

Gruppe A zu Gruppe C:

- Inti muss noch ein paar Wochen warten (wegen Eingewöhnung)

- Ich glaub eher nicht das es klappt

Variante 3:

Gruppe A zu Gruppe D:

- Inti müsste noch minimum 3 Monate warten (bis die babys alt genug sind

- auch hier glaub ich nicht das es so Erfolgreich wird

Variante 4:

Gruppe B zu Gruppe C:

- auch hier glaub ich nicht an Erfolg

- Inti muss noch ein paar Wochen warten (wegen Eingewöhnung)

Variante 5:

Gruppe B zu Gruppe D:

- Inti muss noch minimum 3 Monate warten (wegen Eingewöhnung + Alter der Babys)

- auch hier glaub ich nicht an Erfolg

Variante 6:

Gruppe C zu Gruppe D:

- Inti muss noch minimum 3 Monate warten (wegen Eingewöhnung + Alter der Babys)

+ zwei harmonische Gruppen, hier sehe ich gute Chance das es klappt

Hab ich alle möglichen Variationen berücksichtigt?

So und ich glaub ich mach mir mal erstmal noch keine Gedanken welchen Käfig ich dann mit welchem Verbinde .. erst muss ich mal schauen wer mit wem ..

Variante 1 und 6 liegen irgendwie am Nahesten, aber vlt. mach ich ja nen Gedankenfehler ?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Grüße,

ich glaube mit diesen Fragen bist du im Rattenforum besser aufgehoben. Da sind viele Leute die wesentlich mehr Erfahrung mit Inti haben

lg

sabine

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich hab ja von Integration so gar keine Ahnung, ich drück nur wie verrückt die Daumen :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich kann auch nur die Daumen drücken :kaffee:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Danke!

Ich werd im Ratzenforum auch nochmal fragen denk ich ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Gedanken wegen Berufstätigkeit

      Hallo,   ich (w, 44, alleinstehend) überlege, mir Ende Januar einen Welpen anzuschaffen.   Endlich scheinen die Bedingungen dafür zu passen.   Ich wohne auf dem Land, im eigenen Haus mit Garten. Meine Arbeitszeit beträgt im neuen Job ab November nur 20 Stunden pro Woche, bei freier Zeiteinteilung und der Möglichkeit, teilweise Zuhause zu arbeiten. Ich rechne mit 1 Bürotag pro Woche. Vermutlich kann ich den Hund sogar ab und zu mit ins Büro nehmen (Einzelbüro, nieman

      in Der erste Hund

    • Ich Bitte um Eure Gedanken

      Hallo Ihr Lieben,    Kurz zu uns, ich bin 39 und have 2 Hundemischlingsdamen im Alter von 10 und 12. Um Emma die 12 Jährige Dackelschäferhunddame geht es. Am Donnerstag morgen nach dem Gassi gehen hat sie sich immer an ihrer Scheide geschleckt und habe ich ein Pfirsichkern grosses eckliges Ding in ihrer Scheide entdeckt. Voller Panik hab ich einen Termin beim TA gemacht. Als wir um galb 12 dort waren, war es nicht mehr zu sehen. Untersuchungsergebnis, Herz super, knötchen an der Milchl

      in Hundekrankheiten

    • Zweite Pubertät

      Hallo zusammen,   Ich weiss, dass über dieses Thema schon öfters diskutiert wurde, habe hier aber noch spezifische Fragen auf die ich bisher keine Antwort finden konnte. Und zwar habe ich neben meiner nun 8,5 Jahre jungen Aussie-Dame vor 2 Jahren einen 6 Monate jungen Rüden aus dem Tierheim übernommen. Lange war unklar, welche Rasse er ist, alle tippten auf Border-Mix. Er war allerdings sehr stur, eigensinnig, frech etc. sprich nicht vergleichbar mit den mir bekannten Border-Collies. N

      in Junghunde

    • Die Gedanken sind frei - eine letzte Bastion bröckelt

      Aus der Messung neuronaler Aktivitätsmuster kann man ungefähr schließen, was die Person sieht. Das Feld ist eröffnet ... Gedankenlesen wird vermutlich irgendwann Realität und wird so bahnbrechend sein, wie einst das Auto, Flugzeug oder iPhone.   Meine Güte, ist der Mensch sind einige wenige Menschen intelligent ... es ist ja schier unglaublich, wenn man sich einmal verdeutlich, dass es sowas wie das Internet gibt.   https://academic.oup.com/cercor/article/doi/10.1093/cercor/b

      in Aktuelles & Wissenschaft

    • Zweite Läufigkeit im Jahr bleibt aus?

      Meine Husky/weisser Schäferhund Dame Mary, jetzt 3 Jahre alt hat immer im Januar und im Juli ihre Hitze bekommen. Nun warte ich schon 14 Tage. Sie hat keine Anzeichen einer Scheinschwangerschaft. Kann es sein, daß eine Hündin die Läufigkeit überspringt oder hat sie sie von nun an evtl nur noch einmal im Jahr? (Das würde mich ehrlich gesagt erleichtern:-))

      in Hundekrankheiten

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.