Jump to content
Hundeforum Der Hund
Tanja81

Woran erkenne ich die Rudelführung?

Empfohlene Beiträge

Gibt es irgendwie sogenannte "Regeln" an den ich ganz klar erkenne ob mein Hund mich als Rudelführer akzeptiert?

Wie z.B.:

1: Meine beiden warten bis ich durch die Tür gegangen bin

2: Kann zu jeder Zeit das Futter wegnehmen, Futter wird erst auf Kommando genommen

Nur zwei kleine Beispiele, an was macht ihr das fest oder an was erkennt ihr es?

Sorry, falls es schon so einen Beitrage gibt ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Den Ruderführer erkennt man zum Beispiel daran das er ausgiebig die Analdrüsen geleckt bekommt.

Machen das deine bei dir?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hä, was soll das?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ein Mensch wird niemals in der Lage sein Rudelführer zu sein, denn er ist kein Hund.

Du bist der Mensch der Hund ist der Hund.

Du kannst die Autorität der Hunde sein aber niemals deren Rudelführer, dazu ist die Aufgabe eines Rudelführer zu komplex und wir Menschen gar nicht dazu in der Lage diese Aufgabe auch nur im Ansatz zu übernehmen.

Des weiteren hoffe ich das deine Hunde dich niemals ans Rudelführer ansehen, den die Autorität des Rudelführers wird im Rudel dauerhaft getestet und Hinterfragt.

Der Rudelführer hat in der Praxis nicht das schönste Leben.

Was du aber schreibst zeigt doch das dich deine Hunde als Mensch und Autorität ansehen, also ist doch alles okay.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Moin,

meine HUNDE müssen nicht hintermir gehen, warum auch

(warten bis ich zuerst durch die Tür gegangen bin)

Das ich Ihr Chef bin, hat nix damit zu tun ob ich oder sie zuerst aus

der Tür gehen.

Wenn ich das wollte, klar, ich könnte das durchsetzen aber einen Sinn

sehe ich nicht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Moin,

meine HUNDE müssen nicht hintermir gehen, warum auch

(warten bis ich zuerst durch die Tür gegangen bin)

Das ich Ihr Chef bin, hat nix damit zu tun ob ich oder sie zuerst aus

der Tür gehen.

Wenn ich das wollte, klar, ich könnte das durchsetzen aber einen Sinn

sehe ich nicht.


http://www.polar-chat.de/topic.php?id=51023&goto=1003436

Sehe ich auch so.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Sie sollte aber draußen ihr Rudel führen können, daher darf sie sich auch "Rudelführer" nennen :zunge: .

Ich denke, Du führst Deine Hunde, wenn sie Dir vertrauen und sich durch für sie schwierige Situationen ruhig führen lassen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Von mir aus kann sich jemand auch Kaiser von China nennen.

Das ändert aber nichts daran das ein Mensch niemals der Rudelführer sein kann.

Rudelfüher ist klar definiert, durch das Ranghöchste Tier, nicht den Ranghöchsten Menschen, wenn der Mensch der Rudelfüher wäre???

Dann würde dies bedeuten das jeder andere Mensch infrage gestellt wird und notfalls vertrieben würde. Wollen wir dass?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Andere Frage wo steht das klar definiert das ein Mensch kein Rudelführer sein kann und dies nur unter Tieren geht?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

ach, das ist so ein neuer Guru-Glauben. Steht schon irgendwo.

Aber diese Rabulistik ist ein Menschenproblem. Dem Hund ist es Wurscht, ob du Rudelchef bist oder einfach sein Chef :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.