Jump to content
Hundeforum Der Hund
Azra

Wahllos Hund weggenommen

Empfohlene Beiträge

So voll wie die Tierheime sind, so angesagt sind die Hunde, Welpen sitzen in der Regel nicht lange - erstrecht keine blauen.

Die 98er Generation ( da gab es eine richtige "Welle") beendet grade ihr trauriges dasein in den Tierheimen, die illegalen Anschaffungen nehmen rasant zu..

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Erstens Pixelstall deinen Mitleid brauche ich nicht! Und ich habe mich hier im Beitrag nicht für Mitleid sondern um Hilfe gebeten! Diese deutschen Gesetze verstehe ich trotzdem nicht. Es gibt immer eine Grau Zone wenn die esw wollen und das OA hat mir keine goldene Brücke gegeben sondern mir die Brücken unter den Füßen weggezogen. Und im Tierheim werden diese ja auch weitervermittelt wie besteht da das öffentliche Interesse? Da kann meine Hündin direkt bei mir bleiben, und außerdem bin ich bereit ale notwendigen Formalitäten zu erfüllen. Wenn ich nicht ehrlich wäre und meinen Pflichten nicht nachgegangen wäre würde ich wie alle andere meine hündin illegal halten und das habe ich im enteffekt nicht gemacht. Fakt ist das ich mich weiterhin bemühe um meine hündin zurück zubekommen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Erstens Pixelstall deinen Mitleid brauche ich nicht! Und ich habe mich hier im Beitrag nicht für Mitleid sondern um Hilfe gebeten! Diese deutschen Gesetze verstehe ich trotzdem nicht. Es gibt immer eine Grau Zone wenn die esw wollen und das OA hat mir keine goldene Brücke gegeben sondern mir die Brücken unter den Füßen weggezogen. Und im Tierheim werden diese ja auch weitervermittelt wie besteht da das öffentliche Interesse? Da kann meine Hündin direkt bei mir bleiben, und außerdem bin ich bereit ale notwendigen Formalitäten zu erfüllen. Wenn ich nicht ehrlich wäre und meinen Pflichten nicht nachgegangen wäre würde ich wie alle andere meine hündin illegal halten und das habe ich im enteffekt nicht gemacht. Fakt ist das ich mich weiterhin bemühe um meine hündin zurück zubekommen.
http://www.polar-chat.de/topic.php?id=51074&goto=1005154

Wurde dir eine Chance eingeräumt? Hast du mit dem Ordnungsamt gesprochen welche Auflagen du erfüllen musst? Solange du nicht aufgibst finde ich es auch eine gute Idee den Hund täglich zu besuchen, damit sie euch nicht vergisst.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Bei Hunden weiß ich das nicht sicher (wird aber genau so sein), aber bei andere Tiere:

Wenn das Tier beschlagnahmt, eingezogen und der Bescheid beim Besitzer ist, dauert es 4 Wochen, bis die Einziehung rechtskräftig ist. Klagt man, dauert es, bis die Klage entschieden ist. Das kann, je nach Anzahl der Instanzen, lange sein. Man kann auch auf Rechtsmittel wirksam verzichten, dann kommt die Rechtskräftigkeit sehr schnell. Wenn die Einziehung rechtskräftig ist, gehört das Tier (in diesem Fall) der Stadt. Die kann es dann sofort an geeignete Halter abgeben.

Vielleicht hat der Welpe eine Chance noch im Welpenalter vermittelt zu werden. Ich würde es ihm wünschen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Sorry, wenn ich so naiv nachfrage - bedeutet das, man kann sich einen solchen Hund ausschließlich aus den TH holen, (wenn man sich vorab um alle Formalitäten kümmert), aber durch das Zuchtverbot auf keinen Fall legal einen von einem "Züchter" erwerben?

Heißt das in der Folge, dass die TE nun lediglich alle Auflagen erfüllen muss und ihren Hund dann wieder aus dem TH holen kann?

:???

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

rhodium,

leider habe ich zurzeit gar keinen zugriff zu meiner Azra! Das ordnungsamt lässt mit sich auch nicht reden aber wie gesagt ic tue alles um Sie zurück zu bekommen. Ich bin auch bereit alle Auflagen zu erfüllen und scheue mich vor gar nichts.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

ich habe dir den meines Wissens nach besten Anwalt in "kampfhundfragen" genannt.

Doch, ich denke der Vorschlag sie ins Th zu bringen als Hund von jemand anderem und sie selber wieder auszulösen IST eine goldene Brücke.. da hat das OA sich extrem kulant gezeigt, leider hast du das nicht gemerkt.

Ich habe meine Hündin fast genau so von privat ( aus illegaler Haltung) übernommen und so legalisiert , allerdings hatte ich da schon meine Sachkunde ( ich hatte früher einen Rottweiler) und meine Zuverlässigkeit nachgewiesen.

Das Öffentliche Interessebesteht dadrin das der Hund NICHT mehr im Tierheim sitzt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Saro ja so ist es.

In Azras Falle kann das OA eine Erlaubnis verweigern, da sie wegen dem verstoß gegen das LHG u.U ihre "Zuverlässigkeit" verliert

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
rhodium,

leider habe ich zurzeit gar keinen zugriff zu meiner Azra! Das ordnungsamt lässt mit sich auch nicht reden aber wie gesagt ic tue alles um Sie zurück zu bekommen. Ich bin auch bereit alle Auflagen zu erfüllen und scheue mich vor gar nichts.
http://www.polar-chat.de/topic.php?id=51074&goto=1005161

Wo ist der Hund jetzt? Im Tierheim? Wende dich direkt dorthin, schildere dass du Mist gebaut und dich nicht informiert hast und frage welche Auflagen du erfüllen musst um sie rechtmäßig aus dem Tierheim zu holen. Allerdings musst du dann eben auch die Kosten tragen, die bei einem Pitbull auf dich zu kommen (meist höhere Steuer, höhere Versicherungskosten, ich glaube auch, dass nicht alle Versicherungen Pitbulls versichern).

Aber mach schnell, für den Hund ist jeder Tag wertvoll. Ich glaub dir schon, dass du es nicht wusstest, aber Unwissen schützt eben nicht vor Strafe. Aber wenn du dich reinhängst kannst du deinen Fehler vielleicht wieder ausbügeln. Aber mach schnell, ein Welpe sollte nicht im Tierheim sitzen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Danke ich werde mich daraus schlau machen und werde mich bei dem Rechtsanwalt melden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.