Jump to content
Hundeforum Der Hund
Azra

Wahllos Hund weggenommen

Empfohlene Beiträge

WAS bitte hat das jetzt mit Kinderschändern zu tun? :Oo

Nein Mitleid hätte ich für jemanden wie Dich auch nicht übrig nu wie immer wenn Mensch nicht denkt muss der Hund leiden und das ärgert mich einfach maßlos :wall:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Azra, ich glaube Du hast den Beitrag von Paige nicht richtig verstanden!

Ausserdem werden Dir nur Vorwürfe (die ich auch nicht unbedingt als Vorwürfe sehen würde)

da Du dem Ordnungsamt nicht gesagt hast das es sich nicht um einen Pit-Bull Mix handelt sondern um einen Labradormischling!

Dann natürlich auch weil man sich einfach vorher schlau macht und nicht erst wenn der Hund da ist!

Das ist eindeutig falsch gewesen!

Dadurch kann es natürlich gut möglich sein das Du Deinen hund nicht wiederbekommen wirst!

Hast Du Dich denn jetzt mal mit dem Tierschutzverein in Verbindung gesetzt?

Hast Du überhaupt etwas unternommen?
http://www.polar-chat.de/topic.php?id=51074&goto=1005509

Ja ich habe ienen Termin beim Anwalt und mit einer sehr guten Tierärztin habe ich auch kontakt wie gesagt ich werde alles tun und werde euch weiterhin berichten woie das läuft.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
am 20.02.2010 habe ich mir einen 2 ½ monate jungen Welpen gekauft. Den Welpen habe ich als Blue Line Pitbull Labrador mix bekommen. Im Impfpass steht Sie als Labradormischling.


http://www.polar-chat.de/topic.php?id=51074&goto=1005031

So Fakt ist doch' dass DU Dich nicht an die Vorschriften gehalten hast.

Wissentlich einen Pittmix gekauft, und versucht ihn dem OA als Labbimix unterzuschieben :Oo

Der einzige der mir her leid tut ist der Hund ganz ehrlich.
http://www.polar-chat.de/topic.php?id=51074&goto=1005499"

Sehe ich leider auch so. Meist wird genau gewusst was vermehrt, verkauft und gekauft wird und dann wird es einfach als "Labbi-Mix" ausgegeben. Klingt so schön harmlos....(ich weiß das Pitt-Bulls auch harmlos sein können, also bitte keine falschen Einschätzungen)

Mir tun einfach nur die Hunde leid und verstehe diese Menschen nicht, die diese Hunde vermehren (die schon mal gar nicht) aber auch nicht die, die diese Hunde kaufen.

Warum hast Du Dir nicht wirklich einen Labbi-Mix gekauft?? :??? Du wusstest doch was drinnen ist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Warum reitest Du eigentlich die ganze Zeit auf Deiner Herkunft rum???

Hier hat nicht einer irgendetwas zu Deiner Herkunft geschrieben und ich denke auch das die Behörden sich nicht unbedingt Gedanken darüber machen ob Du Türkin oder Schwedin oder Holländerin bist!

Denen geht es einzig und allein um die Vorschriften bezüglich eines Liste 1 Hundes!

Desweiteren wird nicht das Amt einen Bluttest machen müssen, sondern Du!

Denn wenn Du behauptest es ist kein Pit-Mix dann musst Du es auch beweisen!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Was willst Du denn durchsetzen? Einen Anlage 1 Hund als nicht Anlage Hund zu halten? :Oo

Ganz ehrlich solche Sachen machen das Image vieler Anlagehundehalter zunichte :???
http://www.polar-chat.de/topic.php?id=51074&goto=1005510

ich werde es auch als anlagehund durchsetzten das werde ich beweisen ich tue alleds was nötig ist!!!!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Mir sind die Gesetze rund um die Listenhunde auch nicht so geläufig. Als bei mir das Thema aufkam welche Rasse ich nun bei mir aufnehme habe ich angefangen zu lesen. Da jede Gemeinde anders handelt habe ich an meine Gemeinde eine Email geschrieben. Prompt kam eine nette Antwort und die Rasse die ich auch mit in die Wahl gezogen hatte stand mit bei.

Ich habe mich dann gegen diese Rasse entschieden weil mir persönlich der Stress zu viel war und ich nicht so fixiert auf die Rasse war dass ich mir die erhöhten Kosten leisten wollte.

Azra, so wie ich das hier verfolge hackt keiner auf dir rum weil du Türkin bist. Es geht einzig und allein nur darum das man sich vor dem Kauf informieren sollte.

Die Halter von Sokas werden penibel geprüft und wenn da nur die kleinste Kleinigkeit nicht stimmt kommen sie für die Haltung nicht infrage. (Das spiegelt nicht wirkich meine persönliche Meinung, denn andere Hunde können auch gefährlich werden...)

An deinem Schreibstil merkt man wie angegriffen du dich fühlst und wie aufgebracht du bist. Wenn du auch im OA so reagiert hast kann ich mir gut vorstellen dass die Frauen dort in ihrem Vorurteil bestätigt wurden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Nur mal so nebenbei in Niedersachsen darf man auch züchten. Es gibt hier nicht nur Vermehrer und Hannover ist ja nun mal Landeshauptstadt Nds.

Jemanden mehr oder minder vorzuwerfen: warum hast du dich auch für so einen Hund entschieden, finde ich auch nicht korrekt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Weil ich Türkin bin bin ich hetzt das schwarze schaf!!!!

Hier hat dich keiner angegriffen, weil du Türkin bist! Gabie, die du hier zitierst, wollte dich mit ihrem Beitrag eigentlich verteidigen, und Paige hat mit keinem Wort deine ausländische Herkunft erwähnt!

Du betonst immer wieder, dass du alles richtig machen wolltest. Das ist an sich zwar schön, aber leider ändert das immer noch nichts daran, dass du nicht alles richtig gemacht hast - dann hättest du dich nämlich ans Hundegesetz gehalten und die Auflagen erfüllt, BEVOR du dir einen Hund geholt hast. Dass du nichts davon gewusst hast, macht die Ordnungswidrigkeit nicht ungeschehen. Und an die Gesetze muss sich jeder halten, egal ob Deutscher oder Ausländer, egal, ob er sie versteht oder nicht, egal, ob er sie für sinnvoll hält oder nicht. Das ist das Prinzip eines Rechtsstaates.

Ich find's absolut ungerechtfertigt, sich jetzt hier auf die Position der armen, diskriminierten Ausländerin zurückzuziehen. Der Hund wäre auch einer Deutschen weggenommen worden. Und auch einer Deutschen wäre hier gesagt worden, dass der Fehler bei ihr selbst zu suchen wäre.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ganz ehrlich, das hat mit Deiner Herkunft doch nichts zu tun - was ein Quatsch!!!

Finde das auch etwas Schade, das Du da jetzt so drauf rumreitest. Aber wenn man nicht mehr weiter weiß, ist das vielleicht die einzige Lösung, aber damit ist dem Hund auch nicht geholfen.

Aber wenn Du so ausflippst und so eine Vorstellung auch beim OA abgegeben hast, sage ich dazu jetzt nix mehr...

Ich weiß nicht ob Dir eine gute Tierärztin helfen kann, aber ich wünsche Dir viel Glück - aber vorallem dem HUND!

Schade, dass Du Dich nicht etwas früher besser informiert hast, aber man sollte den Ämtern nicht was verkaufen, was nicht stimmt. Und das mit dem Labbi-Mix war keine gute Idee..

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Azra,

es gibt eine Spruch der lautet: Unwissenheit schützt vor Strafe nicht.

Schade das Du mit deinen guten Ansichten so auf den Bauch gefallen bist. Mit ein wenig Informationen vorher wäre Dir das nicht passiert.

Erstens bestreite ich die Kompetenz der OA-Leute einen Pitbull-Mischling zu erkennen.

Zweitens steht im Impfpass Labradormischling und als den hätte ich ihn auch angemeldet. Das persönliche Vorstellen des Tieres ist dabei nicht erforderlich.

So nun ist das Kind in den Brunnen gefallen. Jetzt heisst es so schwer es fällt alle Emotionen aussen vor zu halten und wirklich erstmal erfragen was Du tun kannst um diesen Hund wieder zu bekommen.

Das Verwaltungsrecht lässt den Verwaltungsangestellten einen Auslegungsspielraum. Dieser wird durch emotionales Handeln und einer Argumentation die fadenscheinig ist nicht gerade voll ausgenutzt.

Also nicht darstellen das sie blöd sind weil ja auch viele andere das auch gemacht haben, sondern was kann ich jetzt tun um den Hund wieder zu bekommen.

Als erstes einmal ein Sachkundenachweis für gefährliche Hunde nach §3 machen.

Zweitens polizeiliches Führungszeugnis beantragen

Drittens einen Nachweis vom Vermieter das Du einen solchen Hund in der Wohnung halten darfst.

Oder eben jemanden finden der Bescheinigt das dieser Hund kein Soka ist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.