Jump to content
Hundeforum Der Hund
Azra

Wahllos Hund weggenommen

Empfohlene Beiträge

ich habe bei der anmeldung gesagt das das ein mix ist und nicht verheimlicht. Bist du auch ausländerfeindlich??? scheint sooo

Du hast doch weiter oben geschrieben, dass es ein Pitbull ist. Also anscheinend gar kein Mix.

Und ich denke, dass Du das auch sehr wohl wusstest.

Du denkst, Du kannst hier auf der Schiene "Ihr seid gegen Ausländer" fahren und dadurch erreichen, dass Du diesen Hund wiederbekommst.

Nur sind auch Behördenmitarbeiter, Tierschützer usw. - und zwar egal, in welchem Land sie geboren wurden und welche Nationalität zufällig in ihrem Pass steht! - zumeist nicht dumm.

Doch Deine Aussage von wegen "Bluttest" und "beweisen" zeigt MIR ganz klar, dass Du wusstest, worauf Du Dich bei der Anschaffung gerade dieses Hundes einlässt.

Dumm nur, dass Du nicht mir der Intelligenz der anderen Personen gerechnet hast.

Was ich wirklich mies finde: Durch Leute wie Dich entstehen doch überhaupt solch dämlichen Gesetze in Sachen Haltung bestimmter Hunde. Und wegen Leuten wie Dir werden bestehende Gesetze, Vorschriften, Verordnungen auch so rigoros durchgesetzt.

Ich hoffe nicht, dass Du den Hund wiederbekommst, aber ich wünsche dem kleinen Hund, dass er ein passendes Zuhause findet.

Doris

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Also niemand verurteilt Dich hier, weil Du Türkin bist- da bin ich mir sehr sicher. Du bist emotional aufgewühlt und bekommst einiges in den falschen Hals. Was ich nachvollziehen kann.

An alle, die sich hier dermassen kritisch äussern:

Habt ihr Arbeitskollegen/Freunde/Bekannte, die sich NULL mit Hunden und einem Landeshundegesetz auskennen?

Wenn man die in ein anderes Bundesland schickt, wo Pit Bulls nicht per se eingezogen werden und man ihn einen solchen verkauft, werden sie ihn mitnehmen und anmelden. Das gleiche wir hier im Thread beschrieben wird passieren.

Natürlich schützt Unwissenheit vor Strafe nicht.

Aber jetzt noch den Holzhammer auszupacken und auf der TE rumzuprügeln ist meiner Meinung nach völlig fehl am Platze.

Ich selber wohne in NRW, und mir war NICHT bekannt, dass Pit Bulls eingezogen werden, sofern man sie nicht aus dem TH holt.

Allerdings sind Listenhunde für mch eh uninteressant, weil minderbeplüscht. Demzufolge musste ich mich nie mit dem Landeshundegesetz in der Form auseinandersetzen.

Und hier ist jemand, der noch nie einen Hund hatte. Die Halter der Mutterhündin hätten aufklären müssen- das haben sie nicht getan. Und deswegen verurteile ich DIE!

Wenn jemand einen Hund vom Polenmarkt kauft, der dann schwer krank ist und evtl. stirbt schreibt hier (hoffentlich?) auch keiner: Selber schuld und Dein armer Hund...
http://www.polar-chat.de/topic.php?id=51074&goto=1005513

Mich hat niemand aufgeklärt und ich bin ja auch gegangen habe also selber meine Hündin wegnehmen lassen ich habe Sie mit ins OA mitgenommen andere Hundehalter haben mir gereaten Sie nicht mitzunehmen aber ich wollte ja keinen Fehler machne aber man sieht ja waspassiert ist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wenn sie gewusst hätte, dass ein Hund der Rasse eingezogen würde, hätte sie ihn wohl kaum mit aufs Amt genommen.

Immerhin ist Azra nun seit ein paar Tagen eingezogen und die TE hatte reichlich Zeit sich über Bluttests etc. zu informieren.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
WAS bitte hat das jetzt mit Kinderschändern zu tun? :Oo

Nein Mitleid hätte ich für jemanden wie Dich auch nicht übrig nu wie immer wenn Mensch nicht denkt muss der Hund leiden und das ärgert mich einfach maßlos :wall:
http://www.polar-chat.de/topic.php?id=51074&goto=1005516

Du kannst dir sicher sein das ich mich mehr ärgere als du auf mir rumhacken braucht ihr nicht!!!!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Mich hat niemand aufgeklärt und ich bin ja auch gegangen habe also selber meine Hündin wegnehmen lassen ich habe Sie mit ins OA mitgenommen andere Hundehalter haben mir gereaten Sie nicht mitzunehmen aber ich wollte ja keinen Fehler machne aber man sieht ja waspassiert ist.
http://www.polar-chat.de/topic.php?id=51074&goto=1005538

Dich mußte/muß ja auch niemand auflären.

Das ist Deine Aufgabe Dich im Vorfeld,BEVOR DU DIR SO EIN HUND ANSCHAFFST,zu informieren!!!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Lutzi, ich glaub so langsam ist es angekommen :Oo

Wollt ihr jetzt weitere 9 Seiten lang schreiben, wie schlimm ihr es findet, dass sie sich nicht im Vorfeld informiert hat?!

Nu sollte es auch mal gut sein...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ist das der Hund auf dem Bild?

Von Labbi-Mix sehe ich da allerdings nichts. Da müssen die Damen beim OA auch keine Ahnung von Hunden haben.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@Tina+Sammy

Wollte es nur nochmal erwähnen,hab nämlich Eindruck das es eben noch nicht bei der TE angekommen ist.

Aber DANKE für Deinen Hinweis :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
ich habe bei der anmeldung gesagt das das ein mix ist und nicht verheimlicht. Bist du auch ausländerfeindlich??? scheint sooo

Du hast doch weiter oben geschrieben' dass es ein Pitbull ist. Also anscheinend gar kein Mix.

Und ich denke, dass Du das auch sehr wohl wusstest.

Du denkst, Du kannst hier auf der Schiene "Ihr seid gegen Ausländer" fahren und dadurch erreichen, dass Du diesen Hund wiederbekommst.

Nur sind auch Behördenmitarbeiter, Tierschützer usw. - und zwar egal, in welchem Land sie geboren wurden und welche Nationalität zufällig in ihrem Pass steht! - zumeist nicht dumm.

Doch Deine Aussage von wegen "Bluttest" und "beweisen" zeigt MIR ganz klar, dass Du wusstest, worauf Du Dich bei der Anschaffung gerade dieses Hundes einlässt.

Dumm nur, dass Du nicht mir der Intelligenz der anderen Personen gerechnet hast.

Was ich wirklich mies finde: Durch Leute wie Dich entstehen doch überhaupt solch dämlichen Gesetze in Sachen Haltung bestimmter Hunde. Und wegen Leuten wie Dir werden bestehende Gesetze, Vorschriften, Verordnungen auch so rigoros durchgesetzt.

Ich hoffe nicht, dass Du den Hund wiederbekommst, aber ich wünsche dem kleinen Hund, dass er ein passendes Zuhause findet.

Doris
http://www.polar-chat.de/topic.php?id=51074&goto=1005537"

Hier hast du und andere kein recht mich zu beleidigen oder als "dumm" darzustellen!!! Das dass mal klar ist!!! Ihr seid nur da um mit dem Hammer auf den Kopf zu hauen ich habe mich hier im Forum gemeldet um Hilfe und rat zu bekommen und nicht um beleidgt zu werden!"!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Hallo Azra,

Als erstes einmal ein Sachkundenachweis für gefährliche Hunde nach §3 machen.

Zweitens polizeiliches Führungszeugnis beantragen

Drittens einen Nachweis vom Vermieter das Du einen solchen Hund in der Wohnung halten darfst.

Oder eben jemanden finden der Bescheinigt das dieser Hund kein Soka ist.

Punkt 1,2 und 3 finde ich ok.

Aber die Alternative geht gar nicht! Vorallem wenn man schon weiß welche Rassen in dem Hund stecken. Das ist ja dann wirklich Betrug!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.