Jump to content
Hundeforum Der Hund
pyjimaus

Schafe haben wir nicht getroffen ...

Empfohlene Beiträge

Sehr schöne Fotos von ihm.

Ich kann gar nicht genug bekommen. :)

Wie seid ihr eigentlich auf den Namen gekommen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Jenny,

:D eigentlich heißt er Mortimer, daraus wurde Morty und dann - von einem Freund aus der Schweiz, der zu Besuch war so getauft - Mörtl. Bei Mörtl sind wir dann geblieben - Mortimer nur wenn er etwas angestellt hat ;-).

Liebe Grüße aus dem frühlingserwachten Kiel

Mini

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hi, hi lustiger Namensfindungsweg. :D

Mörtel passt auch besser als Mortimer zu ihm.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Finden wir auch, Mortimer hört sich so seriös an - und das ist er ja nun wirklich nicht :D Sein ursprünglicher Name war Zeus, von den Leuten so genannt, die ihn eigentlich haben wollten, dann aber doch abgesprungen sind - GsD. Zeus fanden wir aber so gruselig und ein solches Klischee, dass wir einen neuen Namen finden mussten.

Und Mortimer war der Name, den Leo (unser verstorbener Hund) noch an seinem letzten Tag in der Tierarztpraxis ausgewählt hatte. Er legte sich dort nämlich auf einmal auf einen für ihn dort völlig untypischen Platz, genau unter einen Aushang in dem ein Hund mit Namen Mortimer angeboten wurde.

Nach Leos Tod stellten wir dann ja fest, dass wir ohne Pelzgesicht nicht leben können und wollen und riefen dann bei den Leuten an, die den Aushang gemacht hatten. Dieser Mortimer war natürlich schon vergeben - es war einige Wochen später - und so suchten wir unseren Mortimer, mit dem wir super glücklich sind. Er schnarcht übrigens gerade neben mir auf dem Sofa, sein Köpfchen auf meinen Beinen.

Schöne Grüße

Mini

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das stimmt Zeus weckt natürlich ganz bestimmt Bilder.

Eine wirklich schöne, traurige Geschichte wie ihr zu dem Namen gekommen seid.

Was für eine Rasse oder Mischung war Leo?

Hast du ein Foto von ihm?

Ohne Hund fehlt irgendwas, das kann ich gut nachvollziehen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Leo (eigentlich Leonardo :D ) war ein Saarloos Wolfshund-DSH-Shar Pei-Mix und mein Herz brach, als er im Alter von 12,5 Jahren starb. Langsam, ganz langsam - natürlich auch durch unseren Sonnenschein Mörtl - wird der Verlust erträglicher. Aber er wird mir immer fehlen, meine chinesische Stinkemorchel.

Von Leo habe ich leider nicht ganz so viele Fotos wie von Morty, damals in seinem Welpenalter bis er ca. 8 Jahre alt war hatte ich einfach noch keine DigiCam. Daher nur Fotos von einem erwachsenen Leo ;-) .

Viele Grüße

Mini

post-10732-1406415593,33_thumb.jpg

post-10732-1406415593,37_thumb.jpg

post-10732-1406415593,4_thumb.jpg

post-10732-1406415593,43_thumb.jpg

post-10732-1406415593,47_thumb.jpg

post-10732-1406415593,5_thumb.jpg

post-10732-1406415593,53_thumb.jpg

post-10732-1406415593,56_thumb.jpg

post-10732-1406415593,6_thumb.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

und das sind Fotos für Weihnachtskarten, die wir 2005 gemacht haben von unserem Weihnachtsleo...

LG

Mini

post-10732-1406415593,63_thumb.jpg

post-10732-1406415593,66_thumb.jpg

post-10732-1406415593,69_thumb.jpg

post-10732-1406415593,72_thumb.jpg

post-10732-1406415593,75_thumb.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hört sich nach einer heißen(schwierigen?) Mischung an.

Das mit den Welpen-Fotos ist nicht schlimm, ich schaue mir eh lieber ausgewachsene Hunde an.

Leo war wirklich ein Prachthund.

Dieser Kopf. :)

Als ich mir die Bilder ansah, habe ich einen Gänsehaut bekommen. :)

Kennst du diese seltenen Momente, in denen du einen Hund siehst und dich quasi in ihn verliebst?

Ich kann mir in etwas vorstellen, warum er was ganz besonderes für dich war.

Schön, dass ihr ein Stück gemeinsam durchs Leben gegangen seid. :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Deine chinesische Stinkemorchel war aber ein stattlicher Prachtkerl :respekt: . Tolle Bilder von beiden Hunden.

Ich hoffe es ist nicht schlimm, aber ich muss bei Mörtl immer an den Österreicher denken ;) .

Tante Edit sagt dieser Schuß Rotti ist gefährlich, denn das macht den süßen Mörtl für mich zu einem potentiellen Beuteopfer :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Lach - einfach war er nicht, aber dafür um so liebenswerter. Habe ich hier im Forum ja schon oft geschrieben - er mochte keine Leckerlies, spielen war blöd und somit seine Erziehung eine reine "Durchsetzungsgeschichte" mit Schmusen als Belohnung und extrem viel Konsequenz. Als Welpe schwer misshandelt, war er ein absoluter Frauenhund und gegenüber Fremden sehr, sehr misstrauisch. Aber innerhalb der Familie ein absoluter Traum, der alles mitmachte und sich alles gefallen ließ. Trat er sich z. B. mal einen Dorn in die Pfote, war sein erste Reaktion, zu mir zu kommen "Mama, mach´ mal bitte weg, ich habe da Aua." Auch wenn es ihm weh tat, er hielt immer still und wurde selbst bei sehr schmerzhaften Dingen nie böse oder aggressiv mir gegenüber - wir haben uns hundertprozentig vertraut und immer aufeinander verlassen können. Sein bester Kumpel war mein Kater Bounty, der der Boss in dem Gespann war. Als Bounty mit fast 18 Jahren starb, war Leo sehr traurig und vermisste ihn ganz doll. Er mochte eigentlich alle Tiere dieser Welt - bis auf unkastrierte Rüden, die er hasste und sehr, sehr aggressiv ihnen gegenüber war (habe ich auch nie ändern können leider, aber damit konnte ich leben) - und hatte überhaupt keinen Jagdtrieb. Er mochte Kinder sehr gern und meinen Mann liebte er über alles, als er in unser Leben trat (da war Leo 4 Jahre alt), aber ich war und blieb bis zu seinem Ende seine Hauptbezugsperson.

So, und jetzt mal eine "Gegenbitte" - ich würde gern auch ein paar Fotos von Deinem Tommy sehen und lesen, wie ihr zueinander gefunden habt....

LG

Mini

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Schafe als Hobby für gelangweilte Hütehunde

      Für mich ein Aufreger und die Schafe tun mir total leid.    

      in Spiele für Hunde & Hundesport

    • Finja hat heute Atti und Faro getroffen...

      ... und ich die liebe Conny (Joco).   Nachdem wir unser Treffen mehrmals wegen diversen Zwischenfällen verschieben mußten, hat es heute endlich geklappt.   Getroffen haben wir uns auf für uns beide mehr oder weniger unbekannten Terrain, ungefähr in der Mitte.   Es war ein schöner Spaziergang mit Euch und ich hoffe wir wiederholen das nochmal   Jetzt kommen meine Bilder:   Gruppenbild mit Dame: Finja, Atti und Faro (Conny, ich hoffe, ich habe die Namen richtig zugeordnet, wenn nicht, k

      in Spaziergänge & Treffen

    • Die Münchner haben sich getroffen...

      Heute fand ein wunderschönes kleines Treffen der Münchener statt. Wir, das waren kaedschn, gatil, chibambola, Eva1960 und meine Wenigkeit, die wir uns ziemlich spontan im Forstenrieder Park, zu einem schönen Spaziergang, getroffen haben. Pünktlich um kurz nach 9:00 waren wir alle am Treffpunkt und es passierte ....nichts...kein gekläffe, kein brummen, kein doof anmachen, einfach nur entspannt, so dass wir uns alle kurz vorstellen konnten. Ich muss zugeben, dass ich, was die Namen angeht heute

      in Spaziergänge & Treffen

    • Schwarze Schafe und die Folgen

      Sorry - der Titel ist vielleicht etwas missverständlich! Was mich zur Zeit sehr ärgert ist die Tatsache, dass alle Hundehalter über einen Kamm geschert werden und das im negativen Sinne. Ich wohne in einem Obstanbaugebiet und es ist nicht leicht, Wege zu finden, die spritzmittelfrei sind. Meine Hunde fressen unterwegs gerne mal Gras und deshalb meide ich Obstanlagen. Zur Zeit gehe ich mehrmals am Tag einen einsamen Wanderweg (ist als Wanderweg durch ein Schild gekennzeichnet), der an Wiesen

      in Plauderecke

    • Gestern ists passiert ... Pepples ist auf den Akita getroffen

      Hallo zusammen. ich bin heute noch total sauer. Einige haben es evtl. Mitbekommen.. wir haben hier nen Akita in der Nachbarschaft, deren ersthund, über den Hund und die Halter ärgere ich mich schon ne ganze weile. Zwischen den beiden Hunden sind mMn auch einige Rechnungen offen. nun das spiel ist auch Tag täglich das gleiche. Egal wann wir raus gehen, urplötzlich sind auch Akita und dessen Frauchen irgendwo um uns herum, laufen uns nach, k.a. wollen uns ärgern. Mittlerweile hab ich schon den '

      in Kummerkasten

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.