Jump to content

Schön, dass Du uns gefunden hast! 

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. Kostenlos alle Funktionen nutzen!

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
Wauzi86

Französische Bulldogge - habe ein paar Fragen

Empfohlene Beiträge

Hallo,

also mein Freund und ich wollen uns ja zwei Welpen in unsere kleine Familie holen. Er will einen Schäferhund.

Ich habe mich in die franz. Bulldogge verliebt, vom Charakter und vom Aussehen entspricht die Rasse meinem Geschmack. Ich will halt kein "Schoßhündchen", aber trotzdem was kleines robustes und was Stärke ausstrahlt und vorallem Kinderlieb ist.

Ich habe leider absolut keine Ahnung von Züchtern und weiss nicht so recht welche "gut" sind und welche "weniger gut" sind. Bzw. wodran man richtig gute Züchter erkennt.

Ich habe mal bei den Tieranzeigen geschaut und paar Züchter gefunden, die aber leider keine Homepage haben oder die nicht verlinkt haben.

Und dann weiss ich nicht in was für einer Preisspanne ich einen gesunden und sozialen Welpen erwarten kann.

Ich habe z.B. Welpen für 390,- , 500,- , 1000,- und 1700,- Euro gefunden.

Wobei ich bei 500,- € sagen muss, das der Text sich "ordentlich" angehört hat und auch viele Bilder von den Welpen und den Elterntieren drin waren.

Und bei 1000,- € mir das ein bisschen komisch vorkam, weil man die Welpen in drei verschiedenen Städten anschauen/besuchen konnte.

Wäre nett, wenn mir einer Tipps/eigene Erfahrungen mitteilen könnte.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich rate dir von dieser Rasse ab.

Meiner kommt auch aus einer weltbekannten, "super" Zucht, aber diese Überzüchtung der Rasse unterstütze ich nie mehr.

Wenn du magst kann ich dir einen Bericht über meinen bzw. Bullys allgemein per PN schicken.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Informiere dich gut und suche dir einen ausm Ausland ohne Papiere, aber NICHT vom Vermehrer, gerade in Polen gibt es noch unheimlich tolle gesunde Bullis.

Meine Bullihündin ist 2 Jahre alt, frei atmend, kern gesund, kann immer und überall toben.

4250741202_52a2e5e347.jpg

Vorne links kleines Powerpaket

4318852969_752b377d9c.jpg

Ich wünsche dir viel Erfolg, aber lass dir Zeit und seid ihr euch bewusst, was da an Arbeit und Kosten auf euch zu kommen bei zwei Welpen?

Das wird nen Haufen Zeit und Geld kosten!

Lieben Gruß, Nanette

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Ich rate dir von dieser Rasse ab.

Meiner kommt auch aus einer weltbekannten, "super" Zucht, aber diese Überzüchtung der Rasse unterstütze ich nie mehr.

Wenn du magst kann ich dir einen Bericht über meinen bzw. Bullys allgemein per PN schicken.
http://www.polar-chat.de/topic.php?id=51156&goto=1007985

Na den Bericht würde ich ja auch gerne lesen :Oo

Zur eigentlichen Frage... ich habe auch einen Bully ohne Papiere aber ich würde dir nicht raten jetzt speziell nach so einem zu suchen, da die Spanne dort sehr sehr weit ist zwischen "gut und schlecht".

Für einen Bully vom Züchter musst du schon mit 1500€ rechnen, bei dem einen bißchen mehr, bei dem anderen bißchen weniger.

Hier mein Hansmann

IMGP2786.JPG

IMGP1204.JPG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ja, der schönste Bullimann, den es gibt. Nach so einem brauchste wirklich nicht zu suchen *lach*

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Danke für eure Antworten.

Wir selber hatten bis jetzt nur einen Hund*auch kein Welpen*, wir sind aber beide mit Hunden groß geworden. Und wir sehen das in unseren Familien, was für eine Arbeit zwei Welpen machen. Mein Bruder und seine Frau haben zwei Welpen und der Vater von meinem Freund hatten zwei Welpen*sind mittlerweile 1 1/2 Jahre alt*

Wir haben uns das auch sehr lange überlegt, ob einer oder zwei.

Wenn du magst kann ich dir einen Bericht über meinen bzw. Bullys allgemein per PN schicken.

Das wäre nett, das würde mich mal interessieren warum du so über die Rasse denkst, obwohl du ja ein sehr schönes Exemplar dieser Rasse hast.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Melle???

Bist du das?

In dem Bericht geht unter dem allgemeinen Punkt einfach um die Kommunikationsschwierigkeiten de ich tagtäglich mit Tommy im Bezug auf andere Hunde mitbekomme. Das sind einfach Dinge die ich vor der Anschaffung nicht wusste, darum finde ich es wichtig, es anderen potentiellen HH mitzuteilen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Jenny,

dann kannst du das hier doch auch öffentlich machen. Die Franz Bulldogge würde ich auch nicht unbedingt als Anfängerhund titulieren, wir haben auch mächtig Anlauf nehmen müssen, um nun so miteinander klar zu kommen. DAS hast du bei anderen Rassen/ Hunden aber auch.

Und es hängt davon ab, was du für einen Hund haben möchtest, einen HundewieselaufmaltutnixHund, oder einen Menschenhund, der sich eher neben dir, als hinter dir sieht.

Jeder Hund kann Fluch und Segen sein. Wenn ich die Chance habe, auch in 10 Jahren nochmal so einen tollen Bulli zu finden, wie sie Stulle und Hanselmann sind, dann würde ich immer wieder einen haben wollen.

Such dir nur gleich ne richtig gute Welpengruppe :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Informiere dich gut und suche dir einen ausm Ausland ohne Papiere, aber NICHT vom Vermehrer, gerade in Polen gibt es noch unheimlich tolle gesunde Bullis.

Meine Bullihündin ist 2 Jahre alt, frei atmend, kern gesund, kann immer und überall toben.

Und wie wird man da fündig, ohne auf die Nase zu fallen?

Ich selber habe mich nämlich schon quer durch das Internet gelesen in den letzten Tagen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Das wäre nett, das würde mich mal interessieren warum du so über die Rasse denkst, obwohl du ja ein sehr schönes Exemplar dieser Rasse hast.[ql=topic.php?id=51156&goto=1008086][/ql]

Außen hui, innen pfui.

Er sieht toll aus, ja.

Aber den Leidensweg, den ich mit ihm die letzten 1,5 Jahre bereits hinter mir habe, gönne ich keinem anderen.

Wenn du jede Woche beim Tierarzt ,bei der Physio, etc. bist, beginnst du umzudenken.

Leider kenne ich einfach zu viel kranke Bullys.

Ich liebe diese Rasse und es gibt mit Sicherheit genug gesunde, ich hab es leider anders erlebt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.