Jump to content
Hundeforum Der Hund
wildwolf

Was füttert ihr an Kohlehydraten noch zu?

Empfohlene Beiträge

Jupp, bei Trockenfutter nicht

Aber ich füttere ja kein Trockenfutter

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Ich verfüttere hauptsächlich Kartoffel' mische aber abwechslungsweise auch andere glutenfreie Getreidesorten zu, also Hirse, Amaranth, Buchweizen etc.
http://www.polar-chat.de/topic.php?id=51365&goto=1016665"

*Klugscheissermodus ein*

Sind alle, bis auf die Hirse, keine Getreidesorten...

*Klugscheissermodus aus* :winken:


http://www.polar-chat.de/topic.php?id=51365&goto=1016768

Recht hast du! :D

Gewächse klang nur irgendwie doof... :think:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Wenn ich Trockenfutter gebe brauche ich doch eigentlich nix zusätzöliches, oder? Zumindest bei gutem Trockenfutter wie Orijen.
http://www.polar-chat.de/topic.php?id=51365&goto=1016771

Guck mal in welcher Kategorie das Thema steht ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Außer den genannten Sachen, von denen ich aber nicht alle gefüttert habe, gab es hier relativ oft Süßkartoffeln für die Hunde: Ich selbst esse die nämlich auch gerne.

Tapioka bekommst Du in kleineren Mengen auch in jedem Reformhaus, zum ausprobieren und zwar eher als so kleine Perlen, wie Sago, nicht als Mehl. Das Zeug wird beim Kochen zu einer geschmacksarmen, durchsichtigen, Glibberpudding ähnlichen Masse.

Ernährungsphysiologisch ist das Zeug für gesunde Hunde ziemlich sinnfrei. Es enthält kaum Vitamine und wenig Mineralstoffe, sowie praktisch kein Fett und keine Proteine, kurz: Es ist eigentlich nur Stärke.

Sinnvoll ist Tapioka meiner Meinung nach deshalb nur in der Diätetik, vor allem bei Allergikern.

Aber ausprobieren ist cool. Ich finde es schon lustig, wie sich das Zeug beim Kochen so benimmt...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Bei uns gibt es kein Getreide ins Futter. Es sei denn, ein Futtertier hat noch was im Magen. ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Podenco, was füttert Ihr ???

      Hallo, habe im Internet gelesen man soll einem Podenco möglichst leichtes , gut verwertbares Futter geben ???!!!   Also ich zitiere:  "Seiner Anatomie und Konstitution entsprechend kommt er besser mit leichtem , gut verwertbaren Futter zurecht als, als mit einem Übermaß an Nährstoffen"   Was haltet Ihr davon, was füttert Ihr Eurem Podenco ??   danke und einen schönen Tag

      in Hundefutter

    • Wer füttert oder fütterte hier Marengo oder Thetis Futter?

      Hallo,   erst mal frohe Weihnachten!   wer fütterte oder füttert längere Zeit das Futter Thetis Kreas Trofu oder Dose oder Marengo?   Gerne auch PN.   Möchte mich mit Gleichgesinnten austauschen und keine BARF Diskussion auslösen 😉

      in Hundefutter

    • Füttert jemand VeggieDog grainfree?

      Da in meinem Umfeld verschiedene Hundehalter total begeistert von dem Futter sind, habe ich es heute auch mal bestellt und probiere aus, was meine Hunde dazu sagen und wie es ihnen bekommt.  Laut Berichten wird es sehr gerne gegessen, gut vertragen und der Output ist optimal. Man kann Fleisch dazu mischen oder es lassen.  http://www.zooplus.de/shop/hunde/hundefutter_trockenfutter/green_petfood/534930   Ich denke ja, dass es eigentlich Schnuppe ist, ob Trockenfutter vegan

      in Hundefutter

    • Wer füttert Christophorus getreidefrei trotz Futtermilben Allergie?

      Gondi hat ja futtermässig alles so weit durch. Ich hatte Gondi ja umgestellt von Nassfutter auf Rohfütterung . Da bekam er im April / Mai eine Magendrehung , da wurde mir davon abgeraten , weil Gondi am liebsten Pansen und Blättermagen gefressen hat und dadurch die Gefahr, wegen der Bakterien größter wäre/ ist. Dann bin ich zurück zu Rinti sensible, da Gondi auf Rind ( in Dosen und getrocknet allergisch reagiert , roh hat er es seltsamerweise gut vertragen ). Ebenso ist er gegen

      in Hundefutter

    • Füttert ihr vor längeren Autofahrten?

      Nabend ihr Lieben,   mein erster Hund war ein sehr schlechter Auto-Mitfahrer, dem auch schon bei Kurzstrecken oft übel wurde. Spätestens aber wenn wir dann den Parkplatz erreicht hatten, spuckte er noch mal fleißig ins Autoinnere.   Je älter er wurde, um so besser wurde es aber mit seinem Magen und der Übelkeit, allerdings fuhr er bei vorher kalkulierbaren Strecken nüchtern mit.     So habe ich es bei den nachfolgenden Hunden eigentlich auch immer gehalten, wobei die sehr gerne Auto fuhre

      in Plauderecke

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.