Jump to content

Schön, dass Du hier bist!

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. Kostenlos alle Funktionen nutzen!

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
schlumpf

Das erste Mal läufig!

Empfohlene Beiträge

Hallo,

meine kleine Maus ist jetzt 13 Monate alt und das erstemal läufig.

Kann mir jemand sagen wie lange das ca. dauert und wie oft sie läufig wird bzw. in welchen Abständen?

Sie ist ca. seit 4 bis 5 Wochen total anhänglich und schust viel mehr als sonst, hängt das damit zusammen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Die Läufigkeit dauert drei bis vier Wochen. Die Blutung kann zwischen zwei und drei Wochen andauern. Die gefährliche Zeit beginnt bei manchen Hunden sehr früh (achter Tag), oft erst um den 11. Tag der Läufigkeit herum.

Die Dauer der Empfängnisbereitschaft / Standhitze ist auch unterschiedlich, von ca. einer Woche bis zwei Wochen, in denen man aufpassen muss, da das Wort "läufig" schon seinen tieferen Sinn hat..

Die Abstände zwischen den Läufigkeiten sind auch unterschiedlich. Bei kleinen Hunden sind es oft nur sechs Monate, meist sind eher acht bis neun Monate. Es gibt auch einige Rassen, die nur einmal alle zwölf Monate läufig werden.

Die verstärkte Schmusigkeit kann mit der bevorstehenden Läufigkeit zusammenhängen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Danke !

Wie hoch ist denn die Wahrscheinlichkeit dass sie scheinschwanger werden kann und welche auswirkungen hat das?Und woran erkenne ich das?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Jede Hündin wird scheinschwanger, ca. 2 Monate nach der Läufigkeit (der Zeitpunkt, zu dem die Welpen geboren werden würden)

Die Natur hat es so eingerichtet, dass die Damen hormonell so gesteuert werden, dass sie sich gut um den Nachwuchs kümmern.

Manchmal bemerkt man diese Zeit nich einmal, manchmal "spinnen" sie ein wenig, schleppen Spielzeug herum oder haben seltsame Fressgewohnheiten.

Das geht vorbei....lenke sie ab...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Jede Hündin wird scheinschwanger, ca. 2 Monate nach der Läufigkeit (der Zeitpunkt, zu dem die Welpen geboren werden würden)

Die Natur hat es so eingerichtet, dass die Damen hormonell so gesteuert werden, dass sie sich gut um den Nachwuchs kümmern.

Manchmal bemerkt man diese Zeit nich einmal, manchmal "spinnen" sie ein wenig, schleppen Spielzeug herum oder haben seltsame Fressgewohnheiten.

Das geht vorbei....lenke sie ab...
http://www.polar-chat.de/topic.php?id=51423&goto=1015315

Ich vermute, mit der Frage war die Wahrscheinlichkeit einer klinischen, bzw. offenen Scheinträchtigkeit gemeint, nicht der hormonelle Zustand. Zahlen habe ich keine, es ist aber eine Minderheit, die so heftig betroffen werden. Den meisten Hündinnen merkt man wenig an.

Die Natur ist beim Haushund etwas out of date, da ist der Zustand der Scheinträchtigkeit ein Atavismus.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Eine klinische Scheinträchtigkeit? Du meinst eine Pyometra?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Nein Tanja,

eine Pyometra ist ja eine Gebärmutterentzündung.

Ich denke Mezzo meint zum Beispiel, wenn die Hündin anfängt zu Laktieren und Fieber bekommt..solche Dinge.

e015.gif

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Tanja...jede Hündin wird scheinschwanger ?? :o

Also bei Ruby war da noch nie was von zu merken.

Schmusig ist sie immer nur während der Läufigkeit.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Nein Tanja,

eine Pyometra ist ja eine Gebärmutterentzündung.

Ich denke Mezzo meint zum Beispiel, wenn die Hündin anfängt zu Laktieren und Fieber bekommt..solche Dinge.

e015.gif
http://www.polar-chat.de/topic.php?id=51423&goto=1015347

Ich weiß, dass das eine Gebärmutterentzündung ist.... ;)

Deshalb fragte ich....an Fieber und Ähnliches habe ich gar nicht gedacht...hatte nie eine meiner Hündinnen...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.