Jump to content
Hundeforum Der Hund
Rossi

Barf

Empfohlene Beiträge

Ja wenn man den Bericht durch liest von Franco was der im Internet gefunen hat und hier reingestellt hat.

Was die verschiedene Firmen für Schwachsinige Test machen mit den Tieren :heul: . Da kann ich mich nur an Kopf packen.

hier der Link

http://www.polar-chat.de/hundeforum/topic.php?id=295&

Femke und Joys

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hey Nicky,

ich kann nur so viel sagen, meine beiden sind "trotz" barfen kerngesund. Laboruntersuchungen waren wieder mal super.=)

Ute

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Meine beiden bekommen Trockenfutter.

Ich denke, im Sommer ist das mit dem Frischfleisch nicht gerade Hygienisch. Was macht ihr mit den Resten, wenn der Hund nicht alles frisst?

Ausserdem bin ich mir mit der Menge nicht sicher. Wieviel gibt man?

Vielleicht ist es auch Bequemlichkeit von mir, denn auf den Trockenfuttertüten steht ja nun mal drauf, wie viel der Hund von der Sorte braucht.

Meine beiden sind kerngesund und haben toll glänzendes Fell.

Allerding bekommen beide regelmässig frisches Gemüse unter das Trockenfutter gemischt: Möhren, Gurgen, Paprika uws.

Als "Nachtisch" gibt es auch mal ein Stück Apfel oder Banane, was gerade da ist.

LG Renate mit Shelly und Boomer

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hi Renate,

hab gerade in einem anderen Thread gelesen, daß Paprika gar nicht gut ist, vielleicht läßt Du es lieber weg (ich glaube Mark hat das gesagt).

Ich gebe auch nur Trockenfutter. Klar kann man auch Naßfutter geben, aber da ist so viel unnützes Zeug drin (Zucker, Wasser), sieht man auch daran, daß der Hund dann meistens viel mehr und größere Häufchen macht... außerdem hilft das trockene Futter noch besser gegen Zahnstein.

Ich freue mich für Ute, daß die Ergebnisse okay sind:D ich würde mich das aber nicht zutrauen mit dem Barf.

Renate, übrigens soll man das Futter das nicht gleich gegessen wird wegstellen. Nie Futter immer zur freien Verfügung stehen lassen. Ich richte mich auch grob nach der Menge auf den Beuteln, aber Aba bekommt immer etwas weniger, weil sie sonst zu dick wird-und das ist wegen ihrer Arthrose nicht gut. Das muß man selber testen. Als erstes die Angaben des Herstellers nehmen, die Gewichtsentwicklung gut überwachen und dann die Menge anpassen.

Viele Grüße

Nicky&Aba

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Nicky,

habe auch gerade das über Paprika von Mark gelesen. Also, sofort vom Speiseplan gestrichen!

Ich füttere die Möhren eigentlich auch hauptsächlich unserem Boomer, der leider zu Übergewicht neigt. Aber mit nur drei Brocken Futter ist er nicht zufrieden. Also raspele ich eine Möhre unters Futter, nur damit die Portion grösser ist, und der Magen meint, er ist voll!

Bis jetzt ist es ihm gut bekommen, die Tierärztin meinte auch, dass das o.k. ist.

Shelly ist sehr mäkelig mit dem Essen. Sie bekommt eine Gabeslspitze Dosenfutter mit Wasser vermengt, und das giesse ich dann übers Trockenfutter! Ist nur für den Geruch und den Geschmack, damit sie mir überhaupt was frisst!

Sie hatte jetzt vier Tage komplett das reine Trockenfutter verweigert. Habe nun eine neue Sorte mit Flocken zum ausprobieren, klappt ganz gut.

Aber wenn ich abend vorm Fernseher sitze und einen Apfel esse, sind beide am betteln, und bekommen auch ein Stückchen ab. Ich denke, das ist in Ordnung! Ist ja nicht regelmässig!

LG Renate mit Shelly und Boomer

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das klingt doch völlig in Ordnung Renate:p

Aba hat irgendwann Light-Futter bekommen und jetzt Seniorfutter, das scheint sie relativ satt zu machen. Ansonsten ist sie auch ein Vielfraß!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo,

also ich fütter hauptsächlich auch Trockenfutter - Magnosson Kennel - wird aus Schweden importiert - den Tip hatte ich von meiner Freundin.

Denn auch wir wollen, das unsere Tessa keinen "Mist" bekommt.

Zitat: "Im Gegensatz zu Deutschland unterliegt die Tierfutterherstellung in Schweden den dortigen Lebensmittelgesetzen, die wahrscheinlich die schärfsten ihrer Art weltweit sind."

Hier ein Link zur Info: http://www.magnusson-hundefutter.de/

Ich bestelle das Futter immer bei http://www.lucky-pet.de , weil man es in keinem Laden kaufen kann.

Barfen ist mir zu aufwendig. Ich bin voll berufstätig (40 Std.-Woche + Fahrzeit 2 Std. am Tag) ab und zu auf Geschäftsreise.

Habe einen Mann, der an den Rollstuhl "gefesselt" ist (Erwerbsunfähigkeitsrente) und 3 Stiefkinder (zwar "nur" an Wochenenden und in den Ferien - aber naja).

Tessa bekommt aber auch zwischendurch was - für sie gekochtes (Ochsenbein - Hähnchenherzen usw.) - rohes Fleisch lehnt sie ab - guckt ein an als wenn man sie vergiften will.

Sie bekommt aber auch Reste vom Tisch. Sie frisst z.B. auch gekochte Kartoffeln ohne was dabei, mit gekochtem Gemüse ist das lecker (keine blähenden Sorten, wie z.B. Rosenkohl) und wenn dann noch ein Löffel Bratensoße dazukommt, ist es für sie ein Festessen.

Da sie gesund ist, weder Über- noch Untergewicht hat, Zähne OK, ewig keinen Durchfall hatte (am Anfang, nachdem wir sie aus dem Tierheim holten was es 2x mal ganz schlimm), absolut glänzendes Fell hat, das wir schon oft gefragt wurden, ob wir irgendwas besonderes machen, denke ich, ist es so, wie wir sie ernähren OK.

Ach ja, Kauartikel bekommt sie meist getrocknete Ochsenziemer, Ochsennasen oder Ochsenohren.

Als Naschis bekommt sie Hundekuchenmix - überwiegend auf Getreidebasis vom gleichen Hersteller wie das Futter.

Sie akzeptiert auch ihr normales Hundefutter als Leckerli.

Als Besonderheit gibt es ab und zu Schokodrops - sie liebt die - wir denken, naja - mal ist's ok.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ach übrigens habe ich vor kurzem gehört, daß es besser sei Rinderohren zu verfüttern als Schweineohren, weil Schweineohren fester sind, mehr splittern und so eben etwas riskanter...

Nur als Tip....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Bin erst seit kurzem in diesen Forum, deswegen kann ich auch erst jetzt was zu diesen Thema schreiben. :so

Meine Süße hat immer Trockenfutter in ihrem Napf uns sie frißt nur so viel, wie sie wirklich Hunger hat. Ich weiß, daß man es so eigentlich nicht machen sollte. Es bekommt ihr aber so gut und sie ist auch wahrlich nicht dick. Das Ganze ändert sich natürlich bei Dosenfutter! Innerhalb von wenigen Minuten hat sie die Schüssel leer. Hat aber auch am nächsten Tag Durchfall, deswegen bekommt sie 1x im Monat wenig Dosenfutter mit Trockenfutter vermischt. So verträgt sie es ohne Pobleme.

Welches Gemüse und Obst soll man eigentlich gar nicht geben?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.