Jump to content

Schön, dass Du uns gefunden hast! 

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. Kostenlos alle Funktionen nutzen!

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
schwarze Kiwi

Knapp 6 Jahre alter Tibet Terrier Mix Rüde sucht Zuhause auf Lebenszeit

Empfohlene Beiträge

(bearbeitet)

[w][ALIGN=center]Neues Zuhause gesucht[/ALIGN][/w][lh]

Eintrag vom: 05.03.2010

Geschlecht: Rüde

Rasse: Tibet Terrier Mix (evtl. mit ChowChow)

Alter: geb. 06.05.2004

Kastriert: nein

Größe: klein bis Mittelgroß - 43 cm

Farbe: schwarz / grau

E-Mail / Telefon: claudialuebeck@web.de

[/lh]Besondere Merkmale / Wesen:

Katzenverträglichkeit: unbekannt

Verträglichkeit mit Hündinnen: Ja

Verträglichkeit mit Rüden: Hier entscheidet die Sympathie (siehe Text=

Verträglichkeit mit Kleintieren: Er zeigt kein großes Interesse an den Nagern

Verträglichkeit mit Pferden: Reserviert aber nicht ängstlich

Der kleine Blacky kam vorgestern Hals über Kopf zu mir weil er zu Hause dringend raus musste aufgrund von privaten und gesundheitlichen Problemen seiner ehemaligen Besitzerin.

Mit meiner manchmal recht zickigen Hündin Kiwi kommt er prima zurecht und sie akzeptiret ihn erstaunlich gut.

Also kann er auf jeden Fall zu einer Hündin als Zweithund.

Mit meinem derzeitigen Urlaubshund, einem unkastrierten Biewer Yorki Rüden versteht er sich bestens.

Gero, den unkastrierten Rüden meiner Eltern, mag er gar nicht.

Black kam als einziges Filzknäuel zu mir, wurde aber mittlerweile kurz geschoren.

Vom Scheren hat er sich nicht weiter beeindrucken lassen und lässt sich nun wo er nicht mehr verfilzt ist auch artig von mir bürsten.

Black wurde von seinen Vorbesitzerin leider nicht geimpft. Das habe ich mittlerweile nachgeholt, in 4 Wochen steht noch die zweite Impfung an, dann ist er auch Grundimmunisiert.

Er ist momentan noch nicht gechippt.

Blacky lässt sich gerne streicheln, mag es aber nicht zu doll durchgeknuddelt zu werden, das ist ihm unangenehm und das zeigt er dann auch deutlich.

Aufgrund dessen wäre es gut wenn evtl. vorhandene Kinder schon etwas Älter wären (ich denke ca. ab 8 Jahre)

In der Wohnung merkt man kaum etwas von Blackys Anwesenheit.

Geräusche im Hausflur werden zwar von ihm gemeldet, aber er reagiert hier immer prompt auf mein Aus und stellt das Bellen dann sofort ein.

Ansonsten liegt er hier nur friedlich rum und holt sich ab und an mal eine Streicheleinheit ab.

Für Zerrspiele oder ähnliches in der Wohnung ist er nicht zu begeistern.

Auch draußen fordert Black keine große Aktion. Es reicht ihm einfach spazieren zu gehen und viel schnüffeln zu dürfen.

Er trabt lieber locker durch die Gegend anstatt wild rum zu laufen.

Auch wenn ich draußen mit meinem Hund Ball spiele interessiert ihn das gar nicht.

Er ist also eher die gemütliche Sorte Hund die keine Rund um die Uhr Beschäftigung braucht und wohl auch gar nicht will.

Lange ausgedehnte Spaziergänge findet er toll, braucht aber da keine zusätzliche Bespaßung.

Daher kann Blacky auch gerne an Ältere Leute vermittelt werden die mit ihm ausgedehnte ruhige Spaziergänge machen.

Vom Vorbesitzer wurde mir gesagt das Blacky weder gern Auto fährt noch allein zu Hause bleibt.

Das er nicht Auto fahren mag kann ich schon revidieren, er verhält sich beim Auto fahren absolut normal und ruhig.

Auch längere Strecken (ich war schon mehrere Stunden mit ihm im Auto unterwegs) sind kein Problem für ihn.

Ob er alleine bleiben kann werde ich die Tage testen.

Vermittlung nur nach Vorkontrolle und gegen Schutzgebühr und Schutzvertrag.

So sah Black aus als er zu mir gekommen ist:

boft3wsy.jpg

v8qy5kr6.jpg

Und so schaut Black nun aus nachdem der Filz runter ist:

yprzeqou.jpg

26rwnr96.jpg

gwfktuxo.jpg

ysqhdits.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Gast
Dieses Thema wurde für weitere Antworten geschlossen.

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.