Jump to content
Hundeforum Der Hund
Gunnar

Welche Leerkapseln?

Empfohlene Beiträge

Hallo,

mein Jack Russel Mischling hatte 2 Operationen wegen Blasensteine (Calcium Oxalat). Jetzt soll er zusätzlich zum Nassfutter (Hills Prescription u/d) noch Kalium Verla (Citrat) zu sich nehmen. Dies ist ein Pulver und wird in Beuteln geliefert.

Da der Geschmack recht säuerlich ist, wird es von meinem Hund nicht offen gefressen, deswegen habe ich mir leere Gelantinekapseln (vom Rind) gekauft. In den Kapseln schluckt mein Hund das Kalium (Tagesbedarf 6 Kapseln).

Meine Frage ist nun:

Ich habe gesehen, daß es auch vegetarische Kapslen gibt (pflanzlich, Zellulose), aber ich habe keine Ahnung was genau darin ist.

Was würdet Ihr mir raten? Die Gelantinekapseln weiterhin zu geben, oder auf die vegetarischen umzusteigen?

Danke!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo,

bitte besprich das doch bitte mit Deinem Tierarzt.

Ansonsten soll Dein Hund viel Flüssigkeit aufnehmen, damit die Blase immer gut durchgespült wird.

Statt Wasser kannst Du ihm eine Brühe anbieten und das Trockenfutter mit Wasser/Brühe übergießen. Dann ist der Wasserhaushalt höher.

Gruß Christa

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Da der Hund an sich ja durchaus ein Fleischfresser ist und kein Pflanzenfresser, würde ich weiter die Kapseln vom Rind nutzen. ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

ich wüßte jetzt auch nicht, was gegen die Gelantine Kapseln spricht? Außer, dass sie sich vielleicht erst später lösen, später wirken als direkt im Futter und somit das pulver seine Wirkung verfehlt.

aber das kannst du ja deinen Tierarzt fragen, ob das der Fall ist ;)

lg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.