Jump to content
Hundeforum Der Hund
cassy09

Katze vs. Hund

Empfohlene Beiträge

Also habe gerade die Katze reingelassen und werde jetzt mal Bella beobachten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Bei Lotte hättest du jetzt keine Katze mehr...

Nur mal so im Bezug auf die rattenscharfe Überschrift ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

also sie hat jetzt devinitiv Angst vor der Katze.

Jetzt is sie wieder draussen und Bella spielt immer noch das "Mimöschen"

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wahrscheinlich hat Bella mal ein bisschen zu freundlich nach der Miez geschaut und Miez fand es doof. Das hatten wir auch schon und die Beteiligten beruhigen sich auch wieder ;) . Miez gehört nun mal auch dazu und Bella wird sich dran gewöhnen und ihr entsprechend aus dem Weg gehen.

Mach dich nicht verrückt ;) .

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hmm, dann scheint ja wirklich was vorgefallen zu sein.

Also ich würde den Hund vor der Katze "schützen" so blöd wie sich das anhört, will jetzt auch nichts dramatisieren, aber der Hund kann sich echt schlechter gegen die Katze wehren. Und wenn die zuschlägt dann hat der Hund schlechte Karten. Zumal er auch noch die Hälfte von der Katze ist....

Aber sie müssen sich ja auch nicht zwingend verstehen, wichtig finde ich nur, das der Hund die Möglichkeit hat sich so zurückzuziehen, das die Katze nicht an ihn heran kommt. Ohne die Katze jetzt hier als "Killerkatze" darstellen zu wollen ;)

Es gibt Katz und Hund die lieben sich innig, aber es gibt leider auch wirklich "Hund und Katz". ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Den Hund beschützen zu wollen hat aber den gravierenden Nachteil, dass ein Lernen der Grenzen des anderen und der anderen Sprache zumindest erschwert, wenn nicht sogar unmöglich gemacht wird. Grenzen testen und lernen durch Versuch und Irrtum gehört zum Tierleben dazu, vor allem, wenn man Spezies unterschiedlicher Arten hält.

Du solltest jetzt nur schauen, dass du den Hund in seiner Angst nicht bestärkst und sich so eventuell ein Verhalten ritualisiert.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@Tanja

Ich glaube ich habe mich vielleicht etwas verkehrt ausgedrückt mit dem beschützen. Also den Hund in seiner Angst nicht bestärken ist wirklich wichtig.

Ich würde aber Katze und Hund unbeaufsichtigt nicht alleine in einem Raum lassen (auf jeden Fall nicht im Augenblick).

Und es weiß keiner genau was wirklich passiert ist. Es muss nicht sein, das der Hund die Grenzen überschritten hat. Es gibt auch manchmal sehr angriffslustige Katzen... :Oo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Da haste absolut recht, aber ich bin eh jemand, der bei so etwas grenzenloses Vertrauen in seine Tiere hat und auch risikofreudig ist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

SCHEISSE Bella ist wegglaufen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

wieder da zitternd und bibbernd

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.