Jump to content
Hundeforum Der Hund
Ruby2

Alleinbleiben meiner Ruby geht immer noch nicht

Empfohlene Beiträge

auch wenn noch eine zweite Person in der Wohnung ist?


http://www.polar-chat.de/topic.php?id=51712&goto=1023089

Öhm.... bei mir gibts mir tagsüber keine zweite

Person.

Ab 16 Uhr meine Tochter :redface mehr nicht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Okay, mal sehen was wir machen können. Ich bin jetzt erstmal ne Runde schlafen und melde

mich morgen bei Dir. Gute Nacht und das Problem Ruby wird schon in den Griff zu bekommen

sein, keine Angst :kuss: Gute Nacht :winken:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Meiner bekommt einen gefüllten Kong, einen gefüllten Futterball und noch so ein anderes Ding zum befüllen.

Meine Eltern erzählen, der schmeißt fast eine Stunde das Zeug durch die Gegend und dann hört man ihn nicht mal mehr rum laufen.

1. ist er körperlich durchs gassi gehen ausgelastet

2. ist er geistig durch das rumprobieren ausgelastet

3. ist er hungrig und bekommt nur was wenn ich gehe

Ich schaue auch immer dass wir zum Schluss der gassi Runde Ruhe rein bekommen, also dass Diego relaxed nach hause kommt. Er liegt dann ca noch 45 Minuten bis wir das Haus verlassen. In der Zeit schaue ich auch dass nicht mehr getobt wird.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Was machst du mit ihr, während der 1 Stunde?

Öhmmm.... also ausgelastet sie auch, ich gehe morgens mit

ihr ca. 1 Stunde, zu viel mehr hat Rübchen auch keinen Bock.
http://www.polar-chat.de/topic.php?id=51712&goto=1023073

Ich finde das ehrlich gesagt schon sehr wehnig. Wie alt ist Ruby denn? Sie ist doch noch ein junger Hund oder?

Also meiner würde eine Stunde nicht reichen.

e015.gif

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@ Muck , mit der Stunde Wenigstens, meine ich unsere

Morgenrunde. Wo wir durch den Wald spatzwandern.

Mehr mag Ruby beim derzeitigen Wetter überhaupt nicht.

Danach würde ich gern mal eine halbe-ganze Stunde raus

wollen, um einzukaufen, o.ä.

Inzwischen ist es ja auch nicht so, dass

Nachbarn sich beschweren, aber für Ruby ist es ja auch eine blöde

Situation, warum auch immer sie bellt....

Edit, ...vergessen, sie war im September 3 Jahre jung/alt

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich finde eine Stunde Power am Hund ausgerichtet in Ordnung. Wenn Ruby danach platt ist...

Leider kenne ich mich mit der Problematik garnicht aus, wünsche dir aber weiterhin Durchhaltevermögen und hoffentlich bald Erfolg!

Klingt ja irgendwie schon nach einem konditionierten Verhalten: Türe zusperren und los geht das Trara. Kontrollverlust?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ja Sandra , genau danach sieht aus.

Deshalb suche ich ja wen Kompetenten aus der

Umgebung.

Aber hier scheint es so was echt nicht zu geben.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ja Sandra...so seh ich das auch. Eine Stunde Power, da ist meine auch erstmal geschafft.

Aber "durch den Wald spatzwandern", das ist für mich kein Auspowern.

e015.gif

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Ja Sandra...so seh ich das auch. Eine Stunde Power, da ist meine auch erstmal geschafft.

Aber "durch den Wald spatzwandern", das ist für mich kein Auspowern.

e015.gif


http://www.polar-chat.de/topic.php?id=51712&goto=1023165

Muck... ich spatzwandere, schon immer.

Ruby ist da s so gewohnt....

sie hat da allehand zu tun,... Kienäppel,

Stöckchen... HundefrendeInnen...nette Leute

und so weiter.

Bisher hat sie es immer geliebt, nach der Stunde wieder

schlafen zu dürfen / können.

Gewohnheitssache. ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hm...wie geht es DIR denn damit, sie alleine zuhause zu lassen?

Wenn du ohne sie unterwegs bist, bist du gedanklich zuhause? Oder kannst du loslassen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Alleinbleiben - seit Monaten am Scheitern, nun dringend

      Hallo!   Ich bin neu hier, und bin gerade so dermaßen am Verzweifeln. 😢 Hoffentlich wird es nun nicht zu lange:   Mein Rüde ist eineinviertel Jahre alt (Hormonchip) und aus dem ausländischen Tierschutz. Das bedeutet, es ist ungewiss, was genau er zuvor erlebt hat, aber schön war es sicher nicht. Bei uns ist er nun seit etwa 7,5 Monaten. Von Beginn an waren wir in der Hundeschule. Seit etwa 7 Monaten schon übe ich mit ihm das Alleinbleiben. Anfangs war es immer wieder kur

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Joss und Ruby - meine Grönis endlich zu zweit!

      Söderla, ich schwimme mal mit dem Strom und stelle hier immer mal wieder Bilder oder Videos von meinen 2 allerliebsten Babys ein   Joss ist tatsächlich ein "Möchtegern - Belgier" ( kommt nicht von mir ), ein ruhiger Gröni , gerne auch mal aktiv, aber eigentlich eher gemächlich geworden. Wird im Mai schon 6  Sein Einzug hier im Juli 2011, als er mit seinen 8 Wochen zu uns kam, hat unser Leben bereichert!    Am Liebsten läuft er schnüffelnd über Wiesen, sucht nach Mäusen und i

      in Hundefotos & Videos

    • Ruby - Mäuschen, Kleinteil

      Heute musste ich einen schweren Gang für meine Nachbarin übernehmen. Sie ist im Urlaub und ihre Hunde Zuhause mit der Tochter einer Bekannten als Dogsitter.   Ruby baute in letzter Zeit massiv ab, fraß immer weniger. Blut wurde abgenommen, dringender Verdacht auf einen Lebertumor. Heute rief mich meine Nachbarin an, die Dogsitterin erzähle von blutigem Durchfall und Nahrungsverweigerung ob ich mal schauen könne und zum TA mit ihr fahre. Beim Tierarzt dann Ultraschalluntersuchung: Die Leber wi

      in Regenbogenbrücke

    • Alleinbleiben, wenig oder viel Raum?

      Hallo, ich weiß das Alleinbleiben ist hier schon oft Thema gewesen, doch habe ich zu dieser Frage noch keinen Threat gefunden. Ich habe jetzt schon die verschiedensten Meinungen dazu gehört. Einige sagen, wenn der Hund weitgehend frei bewegen kann, wenn er allein ist, bekommt er weniger Langeweile.Andere wiederum sagen es gibt Hunde die mit zu viel Raum überfordert sind. Wie seht ihr das Ganze? Liebe Grüße

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Alleinbleiben plötzlich ein Problem ?

      Hallo, ich hoffe ich kann hier ein paar Anregungen bekommen, mit denen ich das Problem schnell lösen kann. Wir haben unseren Hund nun seit etwas über einem Jahr. Wenn er alleine war haben wir ihn immer in die Küche getan. Dort hat er auch nie etwas großartiges angestellt.. Vor ca. 8Wochen sind wir umgezogen. Auch hier haben wir ihn zu Beginn wieder in der Küche untergebracht, wenn er alleinbleiben muss. Da hat erzu Beginn teilweise etwas gejault, das hat sich aber wieder gegeben.... Vor ca

      in Hundeerziehung & Probleme

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.