Jump to content
Hundeforum Der Hund
Shayien

Gebärmutteroperation (hier werden ganz dringend die Forumsdaumen gebraucht)

Empfohlene Beiträge

Also wenn sie Valium bekommen hat, dann brauchst Du dir keine Gedanken machen!

Dann hat sie wahrscheinlich schöne bunte Träume!

Die Vertretung kann Dir wahrscheinlich auch nicht helfen da er ja nicht weiß was Deine Maus für Medis bekommen hat!

Ich drücke die Daumen das morgen alles wieder gut ist!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

also laufen ist momentan undenkbar ....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

unsere SH Hündin hatte das auch, da war sie 7 Jahre alt, keine Symptome, normal gefressen..normales verhalten, beim kämmen haben wir entdeckt, das der Eiter schon hinten raus läuft, die Läufigkeit hatte sie kurz davor völlig normal hinter sich gebracht..ab zum TA, Antibiotika und nächsten morgen war der OP Termin, alles raus...trotz Fiber alles gut überstanden..

alles gute deiner Maus

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

auch von uns gute Genesungswünsche, kann mir vorstellen, wie Du Dich fühlst. Ich denke aber, dass alles in Ordnung ist und dass sie bestimmt starke Medikamente bekommen hat wenn alles schon so porös war.

Da braucht sie schon einige Zeit, bis sie das alles abgebaut hat.

Drücken Euch alle Daumen und Pfoten

:knuddel

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Also wenn sie Valium bekommen hat, dann brauchst Du dir keine Gedanken machen!

Dann hat sie wahrscheinlich schöne bunte Träume!

Die Vertretung kann Dir wahrscheinlich auch nicht helfen da er ja nicht weiß was Deine Maus für Medis bekommen hat!

Ich drücke die Daumen das morgen alles wieder gut ist!
http://www.polar-chat.de/topic.php?id=51908&goto=1029998

hhmmhmm ... mit offenen Augen?

Naja ich mach mich vllt auch ein bisschen verrückt gerade ... weil der Zustand unverändert ist genauso wie um 16 Uhr eben ... scheint aber wirklich an den Medikamenten zu liegen ich geh net eher ins Bett bevor se net einmal "da" war

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

meine wurden am vorletzten Montag geröntgt, Vollnarkose, um 15 Uhr schlafen gelegt, um 23 Uhr waren die erst wach und auch nicht richtig, der nächste Tag war auch recht verschlafen...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

geena hatte von 8- 10:30 Uhr ihre OP ...

ich bin halt einfach verwirrt. Sie liegt in ihrem Korb mit halb offenen Augen und zuckt ...

wenn man sie laut anspricht kommt manchmal ein quieken ... das wars ...

wenn man sie umlagert weil se das Handtuch eingepullert hat keinerlei Körperspannung eben genauso schlapp wie vor knapp 4 stunden ... das verwirrt mich halt ...

ich geb ihr noch etwas Zeit bevor ich hier Alarm schlage, ich darf nicht vergessen das die OP unter Fieber und starken Medikamenten gemacht wurde ...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

noch ein kleiner Bericht, nach Telefonat mit dem Notdienst der von der Tierarzt bereits informiert wurde zur Sicherheit, hat Geena eine Kreislaufschonende aber sehr tiefe Narkose bekommen, plus dem Valium = Kncok out mit bis zu 24 Stunden ...solange sie während sie zuckt muskelschlapp is schläft sie ... Beinerudern und Augenrollen gehören auch dazu.

Alle Stunde sollen wir sie drehen wegen der Lunge das nicht Stundenlang eine Seite durch das Köpergewicht zusammen gedrückt wird. Den Hund nicht alleine lassen aufgrund der Epilepsieanfall Gefahr.

Bis Morgen früh "darf" sie im LiLaLaune Lanfd sein dann sollte sie aber langsam wieder "da" sein ...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

naja wie fit sind wir nach ner grossen op...das wird schon

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

wir fahren jetzt zum notdienst, zustand von Geena unverändert ... sie kann nicht aufstehen gar nichts ...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Erstelle ganz einfach ein Benutzerkonto

Du musst ein Benutzerkonto haben, um Beiträge verfassen zu können

Registrieren

Deine Hunde Community

Benutzerkonto erstellen

Du hast ein Benutzerkonto?

Melde Dich an

Anmelden

×
×
  • Neu erstellen...