Jump to content

Wann beginnt beim Hund der Zahnwechsel?

Empfohlene Beiträge

nicoleundmika   

Hallo!!!

Kann mir hier Jemand sagen, wann beim Junghund der Zahnwechsel stattfindet????

Unser Leo ist jetzt 17 Wochen alt, und oben vorne sind irgendwie die Zähne schiefr und es blutet ein wenig.

Kann es sein, dass da schon die Zähne ausfallen????????

Habe morgen eh einen Termin beim Tierarzt. Lässt mir aber irgendwie keine Ruhe.

VG

nicole

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
gast   

Hallo,

zwischen dem 4 und 6 Monat wechseln die Hunde die Zähne. Dann kann es schon mal vorkommen, dass die Milchzähne, die ja ausfallen müssen, schief stehen.

Laß morgen den Tierarzt draufschauen und dann bist Du auf der sicheren Seite.

Gruß Christa

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
nicoleundmika   

Hallo Christa

Vielen Dank für deine Antwort.

Es ist tatsächlich so, dass er schon mit dem Zahnwechsel anfängt.

VG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
mialour   

Hallo Nachbarin ;) ,

mein Pflegi ist genauso alt wie dein Hund und wir machen das auch gerade durch.

Am besten du gibst jetzt viel zum knabbern (vllt auch mal eine Möhre aus dem Kühlschrank, die hat gleizeitig einen kühlenden Effekt), dann ist es leichter für die Hunde.

Manche bekommen auch Durchfall..- bei uns leider der Fall... :(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Chawo   

Hundemama, mach Dir keine Sorgen. Es sind nur die Zähnchen. ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Koernchen   

Sehe ich auch so...jetzt kanns auch mal passieren, das der Kleine ein wenig vor sich hin jammert...kann schon mal ein bisschen weh tun sich 42 Zähne in etwa 4-8 Wochen wachsen zu lassen ;) Wie dir schon geraten wurde: viel zum kauen anbieten, gern auch mal das lieblings Kauspielzeug in den Kühlschrank und nich zu sehr betuddeln, sonst gewöhnt er sich noch dran ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
EisWolf   

Hallo Nicole,

habe das gerade (mehr oder weniger) hinter mir. :D

Es fing um den 4. Monat an, jetzt ist sie 5 Monate alt.. und hat schon sämtliche neue Schneidezähne, alle 4 Reißzähne und die Hälfte der Backenzähne fast komplett draußen.

Das geht schneller (vorbei) als man denkt. Wenn man Glück hat, macht sich der Hund wenig draus, kaut etwas mehr und voilá - hast du einen Zahn auf dem Boden. :D

Spiel' ein wenig mit einem Zerr-Tau mit dem Hundi, dann siehst du, wenn sich ein Zahn lockert. Animier ihn ruhig dazu, daran zu ziehen - ich hatte so innerhalb von 5 Minuten 2 Zähne draußen (und es ist für den Hund angenehmer, wenn sie draußen sind als wenn sie locker drin sitzen, merkt man auch an der Mimik).

Wenn du Glück hast, gibt's bis auf 2 - 3 mal etwas Durchfall nichts schlimmes.

Liebe Grüße,

Wolf & Banshee

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Campina+Nancy   

Meine ist heute genau 4 Monate alt und bei ihr hat grade der Zahnwechsel begonnen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Koernchen   
(bearbeitet)

Bei meinem hats mit etwa 4 Monaten begonnen und mit 5 war der Spuk schon wieder vorbei, war also einer von der schnellen Sorte :)

edit: und einen Reißzahn haben wir bekommen, der hängt jetzt in einer kleinen silbernen Fassung um meinen Hals :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.