Jump to content

Schön, dass Du hier bist! 

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. 

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
SanYiSeil

Wieviel Obst ist erlaubt?

Empfohlene Beiträge

Hab mal ne Frage an die Barf Erprobten (und natürlich an alle anderen die Ahnung haben)

Bisher habe ich immer irgendwie gedacht, dass Hunde kein Obst mögen. Mein Schnauzer belehrt mich eines besseren. Er hat grade seine Leidenschaft für Erdbeeren entdeckt. Vitamine sind ja nicht das Schädlichste. Aber wie viel darf order sollte ein Hund an Obst fressen?

Er mag auch gerne Lychies und Himbeeren.......

LG

Sandra

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Mein Hund bekommt täglich sein Obst, unter anderem auch Erdbeeren wenn Saison ist :D . Im Moment eher Äpfel, Birnen und was es eben gerade so gibt.

Auf die Menge hab ich noch nie soooo großartig geachtet, ich würde sagen es sind pro Tag so um die 100-200 Gramm :yes: .

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Bananen mögen meine Hunde.

Weintrauben sollten Hunde nicht bekommen, sind giftig für sie.

Schau mal hier: http://www.ratgeber-hund.com/Ernaehrung/giftige-lebensmittel

Ich hoffe, ich darf hier einen Link reinsetzen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Vielen danke für den Link.

Das meiste wusste ich, aber nicht das Avokados giftig sind. Hatte letzte Woche ganz viele davon und bin echt froh, dass ich n icht auf die Idee kam den Hunden was davon zu geben.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Glück gehabt, Avocados sind überhaupt nicht lustig. Am besten immer vorher nachsehen wenn du den zweien etwas gibst von dem du nicht weißt ob es verträglich ist. Nur weil wir es vertragen, bedeutet es noch lange nicht das es auch für die 4 Beiner gesund ist. :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Bitte, bitte :)

Ich wusste das auch nicht, aber als wir Dolittle geholt haben, hat uns der Züchter eine Liste mitgegeben, wo solche Sachen draufstanden.

Ich habe da auch ganz dumm geschaut, hätte es bei vielen Sachen nicht vermutet.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo,

meine Hunde bekommen mittags immer Äpfel. Die werden sehr gerne genommen. Ansonsten lehnen die an Obst auch nichts ab.

Ich hatte eine Hündin, die ist mit mir das Erdbeerbeet abgelaufen und hat dabei die Erdbeeren mit der Nase gedreht. Die Grünen ließ sie liegen und die Roten hat sie sich gepflückt.

Gruß Christa

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Die reifen Erdbeeren werden bei uns schon morgens auf dem Weg zum ersten piseln schon abgeknabbert. Habe letztes Jahr nicht eine abbekommen... :motz:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Meiner zuppelt sich die Himbeeren von den Sträuchern, und auch mal den Stengel der Johannisbeeren durch die Zähne ziehen und dabei nur die Beeren futtern ist sein Ding.

Äpfel bekommt er, aber nicht zuviel davon wegen Durchfall.

Seine große Leidenschaft gilt aber der berühmten hessischen "Grie' Soß'" (Grüne Soße: Alle möglichen Gartenkräuter, kleingemahlen, mit Schmand und dazu hartgekochte Eier) Ist halt ein hessischer Exil-Ossi, mein Wauzi :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Sam mag auch gerne Obst, er ferschmäht eher das Gemüse. Aber Äpfel,Bananen,Pomelo,Beeren eigendlich ist er alles

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Wieviel Freilauf?

      Mich beschäftigt zur Zeit die Frage nach der Länge von Mottes Freilauf.    Auf Grund einer gesundheitlichen Zwangspause von 3 Tagen war Motte beim Gassi gehen wieder in alte Verhaltensweisen verfallen. Sprich sie ist wieder an uns hoch gesprungen, hat in die Leine gebissen und wie wild dran rum gezerrt und geschüttelt. Dank unserer Erfahrung in so einer Situation sind wir recht schnell wieder da raus gekommen und wissen das ganze mittlerweile deutlich besser einzuschätzen.    Was ich aber nun festgestellt habe ist das Motte, als sie wieder Freilauf hatte, nach einer Stunde etwa nicht mehr ansprechbar war. Das soll heißen, sie hat nicht mehr auf den Rückruf reagiert, sondern war total auf das rum fliegende Laub fixiert und war wie im Tunnel. Ich war froh das die Schleppleine noch dran war, denn sonst hätte ich gestern Ewigkeiten warten können bis Motte zu mir gekommen wäre.  Bevor Motte so abgeschalten hatte, hatte sie ganz viel Spiel und Spaß mit ihren Hundekumpels.    Kann es sein, daß das mit dem Blätter jagen eine Übersprungshandlung war? Also das die raschelnden und rum fliegenden Blätter einfach ein zu starker Reiz war? Wie gesagt gepowert hatte sie schon mit ihren Kumpels und auch mit einem fremden Hund.    Wäre es sinnvoll den Freilauf zeitlich etwas einzuschränken je nach Reizlage?  So das es auch ein positives Ende für mich hat? Oder soll ich mir nicht schon wieder soviel Gedanken machen und Motte einfach machen lassen?    Mir ist schon klar, daß jeder Hund anders ist und das es dafür keine Pauschalregel gibt, aber mich würde es interessieren wie ihr das handhabt. 

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Wieviel (Hunde) Leder und Fell tragen wir ?

      *** Vorsicht, explizite Beschreibungen tierquälerischer Methoden ***   Ein Thema, was mich seit langem bewegt und nur schwer zu ertragen ist. Von Jacken, Hosen, über Geldbeutel bis hin zur Bommel aus Fell und/oder Leder macht China das große Geschäft mit Hunden neben dem Kochtopf. Alles, aber auch alles wird verwertet.   https://motherboard.vice.com/de/article/mg7d5p/tierschutzaktivisten-zeigen-grausame-hundehinrichtungen-fuer-die-lederproduktion-444   https://www.stylight.de/Magazine/Fashion/Katzen-Und-Hundeleder-Woran-Erkennt-Man-Es/   Ich habe schon viele Menschen gesehen, die 'Hund' tragen ohne es zu wissen oder vielleicht doch........? Richtig oder falsch ? Was kann der Rest der Welt gegen 'chinesische Sitten' tun ? Schrecklich, unfassbar.....dabei sind wir alle *nur Gast auf dieser Welt* und haben uns verdammt zu benehmen gegenüber allen Lebewesen. Respekt und Achtung sind inzwischen wahrscheinlich zu Fremdwörtern verkommen, die irgendwann selbst im Duden nicht mehr zu finden sind.  

      in Tierschutz- & Pflegehunde

    • Wohnwagen/-Mobil - wo sind noch Hunde erlaubt???

      Boah, ich bekomme hier gerade ´ne mittlere Krise Manno, ich suche doch nix Besonderes, nur einen Anbieter der Wohnwagen oder Wohnmobile vermietet Klar, Anbieter gibt es da genügend, aber... ...bei Wohnmobilen bin ich ja schon fast umgeklappt, als ich gelesen habe, dass da 1000 Euronen als Kaution verlangt werden. ...bei fast keinem Anbieter dürfen Hunde mitgeführt werden!!! Gut, bei den Preisen bin ich dann ja schon auf Wohnwagen umgeschwängt, aber auch da - keine Hunde Ich meine, die Vermietung ist doch eigentlich wie die Vermietung einer Ferienwohnung oder eines Hauses, heisst ja auch immer - das Haus auf Rädern. Also wieso so hohe Kautionen??? Wegen dem Dreck können die die Hunde doch nicht einfach so verbieten, die Innenreinigung muss ich ja machen und wenn die nicht zufrieden damit sind kassieren sie um und bei 100 Euro zusätzlich. Machen Hunde was kaputt, hey, wozu habe ich eine Versicherung? Ist doch also alles in allem nix anderes, als wenn ich eine FeWo oder ein Haus miete Ich hätte nicht gedacht, dass es so schwierig sein kann, ein fahrendes Häuschen für 3 Tage und das noch Ende Oktober zu finden Aber... ...vielleicht habt ihr ja noch Tips für mich

      in Urlaub mit Hund allgemein

    • Obst & Gemüse füttern

      Hallo, es gibt ja einiges, was man den Hunden neben ihrem Trocken- und/oder Nassfutter zumischen kann.  Mit unter zum Beispiel auch Sellerie, meine Frage ist, ob das für Welpen auch schon so gut ist bzw ob die das schon so gut vertragen? Grade Sellerie soll ja sich sehr gesund sein für Hunde. Vllt. Habt ihr ja noch ein paar Tipps oder Ideen wie ich etwas Abwechslung und zusätzliche Nährwerte in das Gutter mit einbringen kann?  Unsere Juna ist jetzt 5 Monate alt und ein Alaunt-Bull.

      in Hundewelpen

    • Wieviel Banane für einen Hund?

      Suhna liebt Bananen und ich frag mich, wie oft man die füttern darf. Sie wiegt jetzt schätzungsweise um die 25kg. Ich geb ihr die eigentlich gern vorm Rausgehen, damit sie was im Magen hat, Futter gibt's erst hinterher, aber wie viel Banane ist in Ordnung?

      in Hundefutter


×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.