Jump to content
Hundeforum Der Hund
gast

Hund hat in Stromkabel gebissen

Empfohlene Beiträge

Als erstes ihm ist nichts passiert

Er hat nie an kabeln Interesse gehabt naja bei der einen stelle war nicht möglich es wegzutun und da ihm die egal waren haben wir uns nichts gedacht

Naja er war erst am spielen muss zu sagen er schläft auch oft auf dem Kabel.

Und er war an dünner Knapperstange am knappern die wie es ausschaute neben Kabel rollte naja wie es scheint hat er falsch geschaut und ausversehen Kabel erwischt. Ich merkte es bevor es zum Stromschlag kam da ich mich erschrak merkte er das was falsch warmusste ihn ja schnell davon weghaben und bevor ich da war hab ich glaub ich nur aus gesagt oder so aber mein Körper sagte denke ich was anderes und er verkroch sich unter den PC.

Aber ich konnte ja nicht locker hingehen und warten bis was passiert?

Er ist wieder normal nicht mehr verängstigt nur frage ich mich war es wie ich denke ein ausversehen? Kann ein Hund im Eifer es übersehen das es ein Kabel ist?

Ich kann nicht überall alle Kabel verlegen einige sind halt am Boden, und bei einigen von euch auf den Fotos sah ich auch Kabel

Bitte gibt mir Tipps

und sagt habe ich falsch reagiert? Mir tat mein Hund Leid weil er sich so erschrocken hatte

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Puh, das ist ja übel! Aber Glück gehabt!

Und den, der in der Situation ruhig bleibt, den möchte ich sehen!!! :o :o

Und mit dem Körper drückt man sich oft deutlicher aus, als mit der Sprache, nur wenn Not am Mann ist, man schnell reagieren muss..... Lieber eine "Bedrohung", als ein ganz zerbissenes Kabel!!

Tipps habe ich leider keine- Joey lässt das alles in Ruhe! Zumindest würde ich versuchen, dass er sich nicht mehr auf Kabel legen und sich dann beim Knabbern vertun kann!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Liegen die Kabel unter einem Tisch oder an einer Wand?

Bei mir liegen keine Kabel rum, man weiss nie was Hund sich denkt. Vielleicht verheddert er sich mal und versucht den Übeltäter zu beißen, wäre auch fatal. Ich habe die Kabel unterm Schreibtisch mit so einem Korbdings von Ikea sicher unter der Tischplatte verstaut. Da stauben die Kabel auch nicht so ein ;) Wenn kein Tisch da ist, kannst du die Kabel vorübergehend mit Tape an der Wand befestigen oder eine Verblendung davor machen.

So sieht das dann aus, die Verblendung (sog. Sockelleiste)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das Kabel lag quer im Raum da Kabel zu kurz war um an Wand zu legen :(

Den Kabelhalter für den Schreibtisch finde ich super den werde ich mir holen

Mein TV steht auch mitten im Raum und daher auch da lose Kabel auf Erde da kann ich ja schlecht einen Kabelschacht hinlegen. Aber in die Ecke darf er eh nicht

Naja und Lan Kabel liegen auch so am Boden aber am Rand da wir keine Sockelleisten haben oder naja kann man irgendwie schon so nennen denke ich werden wir sie mit Kabelschellen befestigen da sie aber unter die Tür durchgehen kann ich an den Stellen ncihts machen denke ich mal.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Für die Verlegung durch den Raum gibt es im Baumarkt spezielle Kabelkanäle. Sehen aus wie ein Dreieck oder halbes Oval mit einer tiefen Rille in der Mitte in der die Kabel gelegt werden.Da kann Hundi nicht mehr ran.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Oder einfache ein fettes Panzertape drüber ;) mindert auch die Stolpergefahr fürs Frauchen :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

okay dann schau ich mich mal im Baumarkt um

Für die Verlegung durch den Raum gibt es im Baumarkt spezielle Kabelkanäle. Sehen aus wie ein Dreieck oder halbes Oval mit einer tiefen Rille in der Mitte in der die Kabel gelegt werden.Da kann Hundi nicht mehr ran.

die kenne ich nicht ich schau aber im Baumarkt was du meinst

Oder einfache ein fettes Panzertape drüber mindert auch die Stolpergefahr fürs Frauchen

Naja falle nur einmal im Monat drüber :D

schaffe es aber auch bei den Teppichleisten bin Meisterin in stolpern

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Berta hat einmal den Stecker vom Toaster zerbissen. Danach hat sie nie wieder ein Kabel angerührt... :whistle

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Berta hat einmal den Stecker vom Toaster zerbissen. Danach hat sie nie wieder ein Kabel angerührt... :whistle
http://www.polar-chat.de/topic.php?id=52139&goto=1035670

Dann hoffe ich das mein Floppy so klug ist wie deine Berta

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Am besten wäre es, dass sowas gar nicht erst passiert. Das kann nämlich genauso gut ins Auge gehen.

Lieber alle Kabel in Sicherheit bringen und den Hund damit auch.

LG Manuela

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Ängstliche werden öfter gebissen

      https://news.liverpool.ac.uk/2018/02/02/anxious-personality-may-linked-heightened-dog-bite-risk/   Das ist ja nicht neu und habe das schon selber erlebt- bin selber bisher nur einmal "gebissen" worden, als ich wegen etwas sehr aufgewühlt, verunsichert, verheult und fertig war- in dem Moment hatte mich der Hund von hinten geschnappt, ich hatte den gar nicht bemerkt. Ich fuhr herum mit einem "Geht's noch" und  war einfach nur tierisch beleidigt , mit dem Hund war nie wieder was.  

      in Aggressionsverhalten

    • Kind vom Hund gebissen , was nun?

      ich mache diesen Thread sehr bewusst auf.   ich möchte mal reden aus der Sicht Geschädigter. Wie verkraften meine Kinder diese Hundebisse?   Können sie einfach wieder normal auf Hundebegegnungen reagieren?       ist es einfach eine Zumutung, Hund so auf Kinder zu laufen zu lassen? Siehe, ich lasse lieber meinen Hund  in der Fussggängerzone an einer 5m Leine selbst entscheiden???   Bitte,bitte, versteht mich nicht falsch, ich will nicht

      in Plauderecke

    • Hund hat gebissen.

      Hallo! Ihr könnt das Thema ja schon an der Überschrift erahnen. Heute geht es um unseren 8 Monate alten Labrador Retriver Rüden Percy. Ein (eigentlich) sehr ruhiger und gutmütiger Junge. Heute auf der Spielwiese, wir spielten mit dem üblichen Rudel, stieß ein neuer 6 Monate alter Hund dazu. Dessen Besitzer versuchte alle Hunde mit einem quietschenden Ball zu animieren. Percy, der alles was quietscht nicht mehr her gibt sobald er es hat, hat ihn sich natürlich geschappt. Der "

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Beißen und gebissen werden

      Hier geht's weiter mit der Diskussion. Ausgelagert aus “Ich klage an!“.

      in Aggressionsverhalten

    • Hund hat gebissen

      Hallo zusammen.. Mein Mann und unsere Kinder (10j/6j/10m) haben einen labbi-mix.. Die Hündin kam mit 12 Wochen zu uns und ist mittlerweile 2 Jahre. Der Alltag,  die Spaziergänge und alles was dazugehört läuft reibungslos.. mit Artgenossen haben wir auch keine Probleme. Sie ist sehr aufgeschlossen und wirklich lieb.. Unser 6 jähriger und Emma (Die Hündin) hatten von Anfang an immer das innigste Verhältnis.. jeden morgen wenn er aufsteht setzt er sich auf die Couch, Emma legt sich zu ihm

      in Hundeerziehung & Probleme

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.