Jump to content
Hundeforum Der Hund
Melki

Tierarzt ist gegen Barf

Empfohlene Beiträge

Denise, ich fand deinen Beitrag seht gut und bin ganz deiner Meinung. Mein "Du hast vollkommen recht" bezog sich auch nur auf das, was pixelstall eben erläutert hat, nämlich darauf, dass es einem nicht zugetraut wird, das selbst in die Hand zu nehmen. Ich stimme dir aber zu, dass ein "irgendwie" nicht reicht, zumal die Hunde ihre Bedürfnisse nicht selbstständig befriedigen können. Ich dachte es eine zeitlang, bin jetzt aber anderer Meinung.

Und die Rechtfertigung à la Uroma und "Mein Hund ist mit der Ernährung xy 17 geworden" sagt mir auch nichts.

Nur in diesem Punkt bin ich mir nicht sicher, ob das wirklich so ist:

WIr wissen - anhand der Zeichen unseres Körpers... von innen kommende Zeichen... was der Körper braucht, was ihm gut tut, was ihm nicht gut tut. Zudem sind viele Sachen überliefert, Tradition - nicht immer gesund, aber immerhin. Dazu komm ich auch noch in der Hundeernährung. Im Endeffekt wissen wir alle, jeder Mensch, grundsätzlich - durch "Versuch und Irrtum" so zu sagen, was unserem Körper gut tut.

Wir sind eben Menschen. "Wir stecken drin".


http://www.polar-chat.de/topic.php?id=52166&goto=1037080

Ich glaube, dass dieses Gespür weitgehend verlorengegangen ist. Oder nur verbuddelt unter liebgewonnenen Gewohnheiten?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich glaube auch das das so ist. Ich habe manchmal auch totale Lust auf ein bestimmtes Gemüse oder Obst oder Milch...Nicht weil ich das so gerne esse, sondern weil ich dann in dem Moment so ein "Heißhunger" drauf habe. Blöd zu beschreiben aber ich glaube das der Körper "mitteilen" kann wenn bestimmte Vitamine/Mineralstoffe gerade gebraucht werden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Stimme zu. Habe derzeit meine "Vitamin-Phase" und esse haufenweise Obst! :yes:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Na, wollen wir´s hoffen. :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hi Muck,

Solanin ist für Hunde giftig, das stimmt. Aber soweit ich weiß, ist dies in unreifen, noch grünen Tomaten enthalten und im Stielansatz.

Ich füttere in wenigen Mengen überreife Tomaten ohne den Stielansatz, man kann auch passierte Tomaten füttern, wenn diese roh abgefüllt worden sind und nur zu Konservierungszwecken in Gläsern kurz erhitzt wurden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Wenn man weiß, was Krebs verhintern kann, warum kann man das denn dann nicht spritzen, oder über Tabletten geben?
http://www.polar-chat.de/topic.php?id=52166&goto=1037900

Ich denke, dass da die Pharma-Lobby dies nicht mit unterstützt.

Vor kurzem habe ich gelesen, dass ein Krebsmedikament gegen Prostatakrebs absolut wikungslos war.

Das Medikament wurde aber jahrelang verordnet.

Es gibt einige Pflanzen, die nachweislich durch Forschung an Kliniken wesentlich positivere Wirkungen haben, als das chemische Medikament.

Nur es ist halt nicht freigegeben.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Eben.. es geht der Pharmaindustrie nicht um Heilung, sondern um Geld.

Nicht umsonst hocken die auf ihren Patenten wärend die Menschen in der 3. Welt sterben weil sie kein Geld für die Medikamente haben.. die wenn sie sie selber Produzieren könnten ein paar Cent kosten würden.. :(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Ruhe/Entspannung über Ernährung/Barf?

      Hallo!   Ich barfe meine Hündin seit etwa 1 ½ Jahren. Sie erhält Fleisch und Gemüse in einem Verhältnis von 75:25. Sie erhält überwiegend Rindermuskelfleisch, aber auch 1x die Woche Lachs sowie ab und zu Lamm und Wild.   In ihrer Gassigruppe wurde mir berichtet, dass sie sehr hyperaktiv ist und schnell speichelt und allgemein, sie schnell aufdreht.   Sie ist fast 4 Jahre alt und ein Cockerspaniel-Mädchen (kastriert). Bei mir ist sie auch immer etwas zappelig.  

      in BARF - Rohfütterung

    • Beim Tierarzt-Besuch auf was achten?

      Hallo ihr Lieben,   ich möchte mal Euer "Schwarm-Wissen" anzapfen.   Ich habe am Freitag einen TA-Termin. um Ayla's Geriatrie-Werte überprüfen zu lassen. Sie wird im Feb. 2020 13 Jahre. Sie hört nicht mehr gut, beim Sehen bin ich nicht ganz sicher. Laufen fällt auch schwerer, aber dafür ist die Ursache bekannt (Patellaluxation und Arthrose).   Bei den letzten Hundeschwimmen ist mir aufgefallen, dass sie mich in dem ganzen Trubel nicht mehr richtig wah

      in Hunde im Alter

    • Tierarzt bei Rasse überfragt! Hirtenhund? Kuvasz?

      Hallo! Habe extra ein Profil angelegt um bei anderen Hundebesitzern, die wahrscheinlich mehr Ahnung haben, nachzufragen ob jemand die Rasse meines Hundes Lu erkennen kann!  Wir haben ihn mit fast einem Jahr von einer Tierschutzorganisation aus einem Kroatischen Tierheim gerettet und haben ihn nun schon fast 2 Jahre!   Wir haben uns nie wirklich Gedanken um die Rasse gemacht aber inzwischen ist er, natürlich ausgewachsen, ziemlich groß (vom Rückenlänge 80cm und Wiederi

      in Mischlingshunde

    • Test Barf-Menü 2019

      Da wird mir beim Lesen schon schlecht und ich frage mich zum wiederholten Male, unter welchen Testkriterien hier gewertet wird...   Hauptsache, der Zuckergehalt stimmt... 😩

      in Hundefutter

    • BARF - Was man wissen sollte

      BARF - Eine Einführung Eine hilfreiche und umfassende Einführung über die Rohfütterung ist über unsere Wissensdatenbank zu erreichen. Ein herzlicher Dank geht an den Autor Iris Mende, die sich sehr viel Mühe gemacht hat das Thema ganz neutral aufzuarbeiten. -> BARF - Einführung und Analyse Der Artikel steht auch direkt hier, erweitert um alle Quellenangaben, zum Download druckoptimiert im PDF - Format bereit. BARF - Eine Einführung und Analyse.pdf

      in BARF - Rohfütterung

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.