Jump to content

Hund bleibt nicht allein

Empfohlene Beiträge

Haige   

Ich habe ein großes Problem, denn bisher dachte ich, dass mein Hund (9 Monate) problemlos alleine bleiben würde, denn er jammert nicht, wenn ich gehe und auch nicht wenn ich wiederkomme. Jetzt hat mich eine Nachbarin angesprochen, dass er jedes Mal jammert und heult wenn ich nicht da bin.

Ich bin verzweifelt, denn ich arbeite ein paar mal die Woche und er muss schon mal für ein einige Stunden alleine bleiben. Wie schaffe ich das? Wie habt ihr das gemacht?

Ich habe Angst, dass ich ihn abgeben muss, wenn er nicht einmal für ein paar Stunden alleine bleiben kann. Außerdem ist es sicherlich für ihn eine riesige Stresssituation und das würde ich gerne vermeiden.

Kann mir jemand helfen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Chawo   

Es liegt zum Glück lang hinter mir, aber ich hatte das auch durch. Ich war immer sehr freundlich zu den Nachbarn, besonders zu denen, die sich aufregen wollten. So konnte ich den Ärger etwas minimieren.

Dann hab ich das Alleinsein geübt. Ich bin am Tag zehn mal oder mehr zur Garderobe, Jacke an, Schlüssel in die Hand und hab die Wohnung verlassen. Wenige Minuten später bin ich wieder rein zur Wohnungstür. Ich hab nicht groß auf den Hund reagiert. Ich verwende aber einen Standardsatz: "Sei schön brav, Frauchen kommt gleich wieder". Dieser Satz ist Programm.

Aber nicht verhätscheln, nicht bedauern.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.