Jump to content

Schön, dass Du hier bist! 

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. 

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
Tröte

Zahnfleischbluten

Empfohlene Beiträge

Huhu,

hab mal wieder eine Frage:

Ich hab heute Morgen in Spike´s Maul mal geschaut, wie man das halt mal hin und wieder macht.

Und was sah ich da?

Er hat ein wenig Blut am Zahnfleisch.

Woher kann das denn kommen?

Er ist ja nun 6 Jahre alt und zahnt bestimmt nicht mehr.

Er hat auch vorher nix geknabbert oder so.

Hat jemand ne Idee?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hat keiner eine Idee? :think:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Zahnfleischbluten kann ein Symptom für Paradontitis oder Zahnfleischentzündungen sein.

Wie sehen denn seine Zähne aus?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

wie soll ich das jetzt beschreiben?

Ich denke sie sehen recht normal aus. :think: :think:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Also kein Belag drauf?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Woran erkennt man den?

Natürlich sind die Zähne nicht mehr so weiß, wie sie mal waren.

Aber woran erkenne ich einen Belag?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ein Belag stellt sich dunkler da, er fängt am Zahnfleisch an und geht von da den Zahl weiter runter.

Meistens betroffen sind vorne die Reißzähne und ganz hinten die Backenzähne

Eine Zahnfleischentzündung könnte es ja auch sein, das bekommt man selber gar nicht mal so mit, das spielt sich am Anfang in der Zahnfleischtasche ab.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Aber woran erkenne ich einen Belag?
http://www.polar-chat.de/topic.php?id=52177&goto=1037074

Huhu Andrea,

den Belag sieht man. Schau mal hier und lies den Artikel Klick

e015.gif

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ein super interessanter Bericht, vielen Dank, Muck. :kuss::kuss:

Ich hatte gestern Abend noch mit meinem Mann und der meinte direkt, wenn Spike Zahnschmerzen hätte würde er doch nix fressen?

In dem Text steht es ja drin, das das erst ganz zum Schluß eingestellt wird, wußte ich noch nicht.

Was mir bei dem Text aufgefallen ist, ist, das Symptom, der Tropfnase. Spike´s Nase, tropft ja auch sehr oft.

Wußte ich auch nicht, das das von den Zähnen kommen kann.

Ich denke ich werde es so bald wie möglich kontrollieren lassen.

Vielen Dank. :kuss:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ist denn eine tropfende Nase was Schlimmes?

Also heißt das, dass etwas nicht stimmt?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Zahnfleischbluten nach Kauartikeln

      Liebe Foris, ich bin vielleicht übervorsorglich. Fakten; Gina wird morgen 3 Jahre alt und ist nach der Vorsorgeuntersuchung((Hill´s - Aktion) topfit. Bei dieser Untersuchung wurde ein wenig (wirklich wenig)Zahnstein enfernt.. Ohne Narkose oder sonstiges - eben abgekratzt. Und meine Süße ist da cool. Aber ich habe sie wegen meiner persönlichen Ängste im Fressen sehr verwöhnt (Rocky) und selber gekocht - alles klein geschnippelt so das die Lady auch ein wenig Kau-faul (vermute ich) von mir aufgezogen wurde. Naja ... lange Rede ...sie hat die letzten 2 Tage kauintensives Dörrfleisch bekommen ...dann stockte ihr Appetit aber heute legte sie mit Ochsenzimer los und fraß anschließend ihr Hähnchen von gestern. Da ich leider wegen Paradontose schicke weiße gesunde Zähne verloren habe - mache ich mir Sorgen. Meinen Hunden zuvor habe ich nie die Zähne geputzt und vielleicht ist die Anfälligkeit ja Rasse- und Futterbedingt. Gina bekommt zumeist Fleisch für Menschen gekocht aber auch Leckerlies (ohne Farb-oder Konservierungszeugs) und vom Tisch. Als ich heute wie immer unser Kämmritual durchzog waren auch ((mache ichs o einmal die Woche) die Zähne fällig und teilweise blutige Stellen am Zahnfleischrand der Eckzähne. Hab ihr jetzt erstmal einen Tee gekocht (Kamille& Pfefferminz) - hat sie auch freudig getrunken (gibts eigentlich nur wenn´s kalt ist) aber ich mache mir wirklich Sorgen weil bei Tieren sollen Dinge wie Parodontose schneller und krasser wie beim Menschen ablaufen - die Lütte wird morgen erst 3 ... und ich möchte sie gerne so lange wie es in meiner Möglichkeit liegt - vor Schaden bewahren. Für Rat und Erfahrungen würde ich mich frreuen und sage schonmal danke. Nana

      in Gesundheit

    • Zahnfleischbluten beim kauen von Kauknochen

      Shari und Momo bekommen ca. einmal die Woche Büffelhautknochen, die lasse ich ihnen dann etwa `ne Stunden und dann kommen sie weg bis zum nächsten Mal. Shari hat super weiße Zähne, keinerlei Zahnstein nix. Wenn sie den Kauknochen dann so richtig in Beschlag genommen hat kann man allerdings sehen daß sie immer sehr schnell Zahnfleischbluten bekommt. Ist zwar nicht schlimm und hört auch sofort nach der Kauerei auf, aber ich frage mich ob das wohl normal ist da ich das bisher bei keinem meiner anderen Hunde bemerkt habe. Wie gesagt, sie hat super Zähne, mache mir auch nicht so einen Kopp deshalb, ist mir halt nur vorhin mal wieder aufgefallen. Habt ihr auch schonmal soetwas bei euren Hunden bemerkt? LG Elke

      in Hundekrankheiten


×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.